Unser langjähriger Vizepräsident für Kommunikation tritt in seiner Funktion innerhalb des Präsidiums zurück. Thomas hat in den letzten Jahren viel Kraft und Zeit neben seinem Beruf investiert, um den HC Leipzig e.V. zu solidieren und voranzubringen. Dabei hat uns Thomas sowohl durch den Aufbau als auch durch die schwierigen Corona-Jahre begleitet und nicht nur in seinem eigentlichen kommunikativen Hauptgebiet mitgewirkt.

Sein Rücktritt vom Präsidium bedeutet jedoch nicht das Ende seines Engagements für den HC Leipzig. Ob als Hallensprecher oder Mitorganisator bei Bundesligaspielen und Jugendturnieren, er bleibt im Verein und trägt die HCL-DNA weiter.

Wir sind Thomas für seinen geleisteten Einsatz sehr dankbar – das Wort des Ehrenamtes hat er zu jeder Zeit wörtlich genommen und viel Herzblut für den Verein geopfert.

Der Verein beruft eine außerordentliche Mitgliederversammlung ein, bei der ein Präsidium für die nächste Legislaturperiode gewählt werden wird. Die Einladung erfolgt in Kürze.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar