6.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Straßenbahnsperrung in Wahren vorerst beendet

Von LVV Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH

Mehr zum Thema

Mehr

    Ab 12. Oktober verkehrt die Straßenbahnlinie 11 nach circa einmonatiger Straßenbahnsperrung in Wahren wieder regulär zwischen Wahren und Schkeuditz. In der Georg-Schumann-Straße zwischen Linkelstraße und Auenseestraße erneuern die LVB weiterhin noch bis zum 24. Oktober ihre Gleise. Dabei sind Einschränkungen für den Kfz-, Bus- und Straßenbahnverkehr notwendig. Für die Straßenbahnlinie 11 kommt es wegen der Bauarbeiten in Wahren noch zu zwei Tagessperrungen am Samstag, 24. Oktober, und am Samstag, 7. November, jeweils von 8 bis 18 Uhr. Der Kfz-Verkehr wird wegen der Bauarbeiten weiterhin vom 7. September voraussichtlich bis zum 14. November weiträumig über Slevogtstraße und Travniker Straße umgeleitet. Noch bis 30. Oktober bleiben die Georg-Schumann-Straße zwischen Linkel- und Wartenburgstraße in beiden Richtungen und die Kreuzung Georg-Schumann-/Linkelstraße weiterhin gesperrt. Der Anliegerverkehr wird dabei örtlich umgeleitet.

    Ab 31. Oktober kann der Verkehr dann stadteinwärts an der Baustelle vorbei fahren. Stadtauswärts gilt die Umleitung unverändert voraussichtlich bis 14. November.

    Seit 26. Mai bis voraussichtlich Mitte November 2015 modernisiert die Stadt Leipzig gemeinsam mit Kommunalen Wasserwerke Leipzig, Stadtwerke Leipzig, Telekom und LVB die Georg-Schumann-Straße zwischen Linkel- und Auenseestraße grundhaft. Dabei werden umfangreiche Leitungs-, Straßen-, Gehbahn- und Gleisbaumaßnahmen in mehreren Abschnitten durchgeführt.

    Gleisbau in der Kurt-Schumacher-Straße/Hauptbahnhof, Westseite

    In der Kurt-Schumacher-Straße setzen die LVB ab Dienstag, 13. Oktober, bis zum 6. November zwischen Wilhelm-Liebknecht-Platz und der Haltestelle Hauptbahnhof, Westseite, stellenweise ihre Gleise instand. Dabei erneuern sie unter anderem die Weichenanlage in Höhe der Gleisschleife in der Kurt- Schumacher-Straße. Die Gleise in Höhe der Berliner Straße bleiben von den Bauarbeiten unberührt.

    Während der gesamten Bauzeit ist in der Zeit von 6.30 Uhr bis 17 Uhr die Kurt-Schumacher-Straße für den Kfz-Verkehr stadteinwärts zwischen Berliner Straße und der LVB-Gleisschleife gesperrt. Eine Umleitung führt über die (kleine) Gerberstraße. Für die Straßenbahnlinien 9, 10, 11 und 16 ist in der zweiten Herbstferienwoche, vom 19. bis 23. Oktober, ganztägig eine Straßenbahnsperrung notwendig. Die Straßenbahnen verkehren in dieser Zeit mit Umleitung. Die Haltestelle Hauptbahnhof, Westseite kann in dieser Zeit leider nicht bedient werden. Darüber informieren wir Sie noch im Detail.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ