18.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Bauarbeiten an den A 14-Anschlusstellen Leipzig-Messegelände und Leipzig-Mitte

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr erneuert die sanierungsbedürftigen Verkehrszeichenbrücken im Zuge der A 14 bei Leipzig. Zur Absicherung dieser Arbeiten kommt es vorübergehend zur Sperrung einzelner Fahrbeziehungen: Ab kommenden Montag, den 30. Januar bis voraussichtlich 3. Februar ist die Auffahrt der A-14 Anschlussstelle Messegelände auf die A 14 in Fahrtrichtung Dresden vom BMW-Werk kommend gesperrt (Auffahrt Richtung Halle und Umleitung über A 14-Leipzig Mitte auf die Gegenfahrbahn), ebenso ist die Abfahrt aus Halle kommend gesperrt (Umleitung über Abfahrt A 14-Leipzig-Mitte). Die übrigen Fahrbeziehungen bleiben offen.

    In der Folgewoche ab Montag, den 6. bis voraussichtlich 10. Februar muss in der A-14 Anschlussstelle Messegelände in Fahrtrichtung Magdeburg die Abfahrt aus Dresden kommend gesperrt werden (Umleitung über Abfahrt A 14-Leipzig-Mitte).  Zudem ist die Auffahrt vom Messegelände kommend in Fahrtrichtung Magdeburg gesperrt (Auffahrt in Richtung Dresden und Umleitung über A 14-Leipzig-Nordost auf die Gegenfahrbahn). Die übrigen Fahrbeziehungen bleiben offen.

    Die Umleitungsführungen sind entsprechend ausgeschildert.

    Vom 13. bis 17. Februar stehen noch einmal Arbeiten im Bereich der Parallelfahrbahn in der A 14-Abfahrt Leipzig Mitte in Fahrtrichtung Magdeburg an. Aus Rücksicht auf die Besucher der Publikumsmesse Haus Garten Freizeit prüft das LASuV gegenwärtig eine Lösung unter Verzicht auf eine Vollsperrung. Hier könnten technologisch bedingt auch Tagesbaustellen zur Absicherung der Bauarbeiten ausreichend sein.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/01/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige