2.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Veränderungen zum Fahrplanwechsel bei der Mitteldeutschen Regiobahn

Mehr zum Thema

Mehr

    Zum Fahrplanwechsel 2020 / 2021 am 13.12.2020 setzt auch die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) einige Veränderungen auf verschiedenen Linien in Zusammenarbeit mit den Aufgabenträgern um.

    Auf den Linien des RE 3 und der RB 30 Dresden – Chemnitz – Zwickau (RB30) – Hof (RE3) ändern sich einige Fahrzeiten um wenige Minuten. So wird beispielsweise bei der Linie RE 3 eine einheitliche Abfahrtzeit zur Minute 0 von Plauen oberer Bahnhof in Richtung Dresden Hbf eingeführt. Im Streckenbereich der RB 45, Chemnitz – Riesa – Elsterwerda wird die Ankunftszeit aus Richtung Elsterwerda in Chemnitz Hbf jeweils auf die 47zigste Minute gelegt.

    Bei der Linie RB 110 Leipzig – Döbeln muss eine minimale Anpassung der Abfahrts- und Ankunftszeiten bei verschiedenen Zugverbindungen vorgenommen werden.

    Auf der Destination des RE 6 Leipzig – Bad Lausick – Chemnitz gibt es keine Änderungen im Fahrplan gegenüber 2020.

    Umfangreichere Veränderungen und Anpassungen müssen im VVO Dieselnetz auf der Linie der RB 33 Dresden – Hermsdorf – Königsbrück im Fahrplan 2021 berücksichtigt werden. Die Verbindung um 5:12 Uhr von Ottendorf-Nord nach Dresden Hbf wird entfallen. Bei drei ausgewählten Verbindungen wird der Streckenabschnitt von Dresden-Neustadt nach Dresden Hbf und von Dresden Hbf nach Dresden-Neustadt nicht mehr bedient.

    Zukünftig werden alle sonstigen Abfahrten der RB 33 von Dresden Hbf immer zur 49zigsten Minute und bis auf zwei Ausnahmen alle Abfahrten von Königsbrück zur 48zigsten Minute eingetaktet. Dadurch verbessert sich der Anschluss an die S1 nach Pirna in der Hauptverkehrszeit. Ebenso werden zwei Abfahrten von Königsbrück in den frühen Morgenstunden um 10 Minuten auf 04:44 Uhr und 20 Minuten 06:35 Uhr verlegt.

    Bei der RB 34 Dresden Hbf – Radeberg – Kamenz kann der Zughalt Arnsdorf bei Abfahrt von Dresden Hbf um 23:35 Uhr nicht mehr bedient werden. Des Weiteren müssen auf der Linie der RB 72 Heidenau – Glashütte – Altenberg, bei zwei ausgewählten täglichen Verbindungen von Dresden und Altenberg die Teilstrecken Dresden Hbf – Heidenau sowie Heidenau – Dresden Hbf entfallen.

    Die Fahrgäste können als Alternative wie gewohnt die S-Bahnen von und nach Heidenau nutzen. Beim RE 19 Dresden – Heidenau – Altenberg und auf der Linie RB 71 gibt es keine Fahrplanänderung zum bestehenden Fahrplan.

    Weitere Informationen erhalten Fahrgäste im Internet unter www.mitteldeutsche-regiobahn.de.

    Im Zusammenhang mit den Veränderungen zum Fahrplanwechsel weisen wir ausdrücklich auf die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im bundesweiten öffentlichen Personennahverkehr hin. Weiterhin werden die Züge der MRB vermehrt desinfiziert sowie im Rahmen der Möglichkeiten auf die Einhaltung der Abstandsregeln geachtet. Damit tragen wir zur Sicherheit sowohl unserer Fahrgäste als auch unserer Mitarbeiter bei.

    Mittwoch, der 9. Dezember 2020: Museen und Theater sollen in Sachsen bis Ende Februar schließen + Audio

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ