5.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 10. Dezember 2020

Klimagerechtigkeitsgruppen kündigen Proteste zum Jahrestag des Pariser Klimaabkommens an

Im Rahmen der internationalen Aktionstage vom 11.-13.12. rufen Ende Gelände, Students for Future, Extinction Rebellion Leipzig, AlleDörferBleiben-Lausitz, SDS, Prisma - iL Leipzig und die Seebrücke auch in Leipzig zu Protest auf. Am Samstag, den 12.12. finden um 12 Uhr rund um den Innenstadtring mehrere Kundgebungen statt, mit denen für die Einhaltung der Pariser Klimaziele und globale Klimagerechtigkeit demonstriert wird.

SC DHfK Leipzig vs. HSG Wetzlar 32:28 – Starke Teamleistung mit kurzer mentaler Auszeit

Durch starke Paraden und konzentrierte Abschlüsse haben die Leipziger Handballer am Donnerstagabend ihr Heimspiel gegen die HSG Wetzlar für sich entschieden. Dafür legten Sie ab der Mitte der ersten Halbzeit den Grundstein und tankten das Selbstververtrauen, mit dem phasenweise Alles zu gelingen schien. Bis auf die letzten fünf Minuten, als Wetzlar noch einmal bedrohlich aufholte. Der Sieg war allerdings vollends verdient.

Reizgas in Schule versprüht

Die Rettungsleitstelle teilte der Polizei heute Mittag einen unklaren Gasgeruch in einer Oberschule mit. Sofort fuhren Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr sowie mehrere Rettungswagen zur Schule. Die Heinrichstraße wurde voll gesperrt.

Fünf Jahre Pariser Klimaziele: Proteste in deutschen Braunkohleregionen

Anlässlich des fünften Jahrestags des Klimavertrags von Paris kündigen für dieses Wochenende verschiedene Akteure Proteste in deutschen Braunkohleregionen an. Sie kritisieren den späten deutschen Kohleausstieg und fordern eine Politik, die das Klima tatsächlich schützt. Auf der UN-Klimakonferenz von Paris hatten sich am 12.12.2015 die Staaten der Erde darauf geeinigt, die Erderhitzung möglichst auf 1,5 Grad zu begrenzen. Wegen der weiteren massenhaften Verbrennung von fossilen Rohstoffen steuert die Menschheit derzeit jedoch auf eine unkontrollierte Erhitzung des Planeten zu.

Flexa geht 2021 im Leipziger Südosten an den Start

Die Leipziger Verkehrsbetriebe starten im nächsten Jahr mit einem weiteren Flexa-Pilotgebiet. Geplant ist das flexible Angebot in weiten Teilen von Probstheida, Holzhausen und Meusdorf. Gemeinsam mit den Unternehmen des Taxigewerbes und Clevershuttle werden so die Leipziger Verkehrsbetriebe die Verkehrswende in Leipzig gestalten. Dafür kooperieren die LVB bereits mit der Taxizentrale 4884 im Flexa-Bediengebiet Nord, in Breitenfeld, Lindenthal, Wiederitzsch und Seehausen.

HC Leipzig trotz sächsischem „Corona-Lockdown“ weiter im Training

Ab dem kommenden Montag, dem 14.12.2020, wird es in Sachsen einen erneuten Lockdown geben, welcher das Leben im Freistaat Sachsen zum Erliegen bringen wird. Doch nicht alle Menschen im Freistaat müssen den Anordnungen der sächsischen Staatsregierung Folge leisten. So dürfen alle Profivereine in Sachsen weiterhin ihren Trainings- und Wettkampfeinheiten nachgehen.

Morgiger Streik bei Globalfoundries Dresden

Morgen, Freitag, 11.12.2020 um 14:20 Uhr beginnt der erste von mehreren 24-Stunden-Warnstreiks bei Globalfoundries Dresden. Wir werden diese Arbeitskampfmaßnahmen solange fortführen, bis der Arbeitgeber verbindlich zusagt, mit uns in Tarifverhandlungen einzutreten. Die Streikwelle wird zunächst bis Weihnachten andauern.

Neupflanzungen von Bäumen in Markranstädt

Seit 08. Dezember erfolgen Neupflanzungen von Bäumen im Stadtgebiet. Für den Erweiterungsneubau für das Gymnasium mussten seinerzeit zwei Eichen gefällt werden. Derzeit werden hierfür sechs Ersatzpflanzungen vorgenommen. Die kräftigen Linden, Eichen und Kastanie werden in der Parkanlage „Alter Park“, auf das Freigelände der Kindertagesstätte Marienheim und an der ÖPNV-Verknüpfungsstelle am Bahnhof in die Erde gebracht. Für die Maßnahme werden rund 23.000 Euro veranschlagt.

Freistaat fördert Sanierung der Sportschule „Egidius Braun“ des Sächsischen Fußball-Verbandes in Leipzig

Sportminister Roland Wöller übergibt heute Herrmann Winkler, dem Präsidenten des Sächsischen Fußball-Verbandes, einen Fördermittelbescheid für die Sanierung der Sportschule „Egidius Braun“ in Leipzig. Der Freistaat Sachsen beteiligt sich an der Sanierung und brandschutztechnischen Ertüchtigung des Hauptgebäudes mit rund 4,2 Mio. Euro. Der Sächsische Fußball-Verband e. V. stellt zur Umsetzung des Vorhabens 1,3 Mio. EUR bereit. Realisiert werden soll die Baumaßnahme bis Ende 2023.

Strukturwandel: Sachsen und Brandenburg wollen Lausitz gemeinsam entwickeln

Trotz der Corona-Pandemie führen Brandenburg und Sachsen ihre politischen Gespräche zur Zukunft der Lausitz weiter. Heute sprachen Sachsens Staatsminister für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt, und die Ministerin und Chefin der Staatskanzlei des Landes Brandenburg, Kathrin Schneider, per Videokonferenz miteinander. Dabei ging es konkret um die weitere Zusammenarbeit ihrer Länder beim Strukturwandel im Lausitzer Revier. Ein ursprünglich in Spreetal vorgesehenes Treffen musste pandemiebedingt durch eine Videokonferenz ersetzt werden.

So klein wie ein Autoschlüssel – Corona-Warn-Buzzer wird in Augustusburg getestet

Mit der „Corona-Warn-App“ hat die Bundesregierung ein Instrument zur Verfügung gestellt, mit dem Corona-Virus-Infektionsketten nachvollzogen und unterbrochen werden können. Eine Reihe von Personengruppen, insbesondere Senioren und Kinder, verfügen allerdings nicht immer über ein Smartphone und sind daher nicht ins Nachverfolgungssystem eingebunden.

Sächsischer Verdienstorden für Zeitgeschichts-Experten und Brückenbauer

Ministerpräsident Michael Kretschmer hat den Historiker, Philosophen und Publizisten Dr. Thomas Kunze mit dem Verdienstorden des Freistaates Sachsen geehrt. Gewürdigt wird damit vor allem sein Wirken als Brückenbauer zwischen den Menschen in Deutschland, Russland und den zentralasiatischen Republiken.

Corona-Infos für Delitzsch, 10. Dezember 2020

Formular zur Notbetreuung online – unter Vorbehalt! Unter Vorbehalt stehen das Formular zur Notbetreuung und eine KRITIS-Übersicht online www.delitzsch.de/notbetreuung_dezember2020. Da die Corona-Schutz-Verordnung mit den entsprechenden Anlagen verbindlich erst am Freitag beschlossen werden soll und wahrscheinlich erst am Samstag bekanntgemacht wird, kann erst am Wochenende über die Anträge entschieden werden.

Susanne Schaper: Linksfraktion für Änderungen an Corona-Verordnung

Heute fanden Ausschuss-Sondersitzungen zur geplanten neuen Corona-Schutzverordnung für Sachsen statt. Die Linksfraktion hatte eingefordert, dem Sozialministerium schriftlich Änderungswünsche mitteilen zu können. Die gesundheitspolitische Sprecherin Susanne Schaper erklärt: „Sachsens Krankenhäuser sind am Limit und schlagen Alarm: Wenn weiterhin so viele Covid-Erkrankte kommen, können schon sehr bald nicht mehr alle Patientinnen und Patienten angemessen versorgt werden.“

Donnerstag, der 10. Dezember 2020: Leipzig knackt 5000er-Marke und Petra Köpping setzt den Buzzer gegen Corona ein

In Leipzig wurde am heutigen Donnerstag ein neuer Höchstwert von über 5000 positiv auf das Coronavirus getestete Personen erreicht. In ganz Sachsen steigen die Zahlen weiter. Der Freistaat ist noch immer „Spitzenreiter“ in Deutschland. Außerdem: Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping stellte heute den Corona-Warn-Buzzer vor und Berlin, Brandenburg und Hamburg waren Schauplätze mehrerer Razzien. Die L-IZ fasst zusammen, was am Donnerstag, den 10. Dezember 2020, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Sächsisches Oberbergamt übernimmt aktive Rolle bei Verwaltungsdigitalisierung deutscher Bergbehörden

Wer Bodenschätze, wie zum Beispiel Erze, Festgestein oder Kies in einem Bergwerk, Steinbruch oder Baggersee abbaut, benötigt Zulassungen und Genehmigungen der zuständigen Bergbehörde und muss dazu Betriebspläne einreichen. Das soll künftig entsprechend dem Onlinezugangsgesetz unabhängig von Zeit und Ort elektronisch möglich sein.

Schneller und komfortabler von Leipzig Hauptbahnhof zur Schnellfahrstrecke München–Berlin

Mit Spezialtechnik haben Monteure während der vergangenen Nächte 16 Meter hohe Oberleitungsmaste in Leipzig-Mockau aus dem Gleisfeld gehoben. Das waren die letzten Arbeiten am Projekt „viergleisiger Ausbau von Leipzig Hauptbahnhof bis Leipzig-Wiederitzsch“, denn die Maste waren die Reste der alten Bahnanlage und mussten ganz zum Schluss aus den fertigen neuen Bahnanlagen „ausgefädelt“ werden. Zum 13. Dezember geht nach acht Jahren und 350 Millionen Euro Investition mit dem vierten Gleis der letzte Teil des Projektes in Betrieb.

Frankenberg unterzeichnet Vereinbarung zu ASSKomm

Der Oberbürgermeister der Stadt Frankenberg, Herr Thomas Firmenich, die Polizeidirektion Chemnitz, vertreten durch den Leiter des Polizeireviers Mittweida, Herrn Scherzer und der Geschäftsführer des Landespräventionsrates Sachsen, Herr Sven Forkert unterzeichneten gestern eine Kooperationsvereinbarung im Rahmen der Landesstrategie Allianz Sichere Sächsische Kommunen (ASSKomm).

Ganztägige Öffnung und kostenfreie Speisenversorgung in Notunterkünften für obdachlose Personen

Aufgrund der bevorstehenden Ausgangsbeschränkungen werden die Notunterkünfte für obdachlose Personen ganztägig geöffnet. Zudem wird ihnen dort eine kostenlose Speisenversorgung mit drei täglichen Mahlzeiten ermöglicht. Darauf verständigte sich heute die Verwaltungsspitze in einer Sonderdienstberatung des Oberbürgermeisters.

Corona-Virus Landkreis Leipzig: Aktuell 3.105 bestätigte Fälle (Stand am 9. Dezember 2020 um 11 Uhr)

Die Zahl der Infektionen liegt heute bei 3.105 (+102 zum Vortag). Das sind fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Bislang wurden im Landkreis Leipzig 27 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt. Entscheidend hierfür sind jeweils die Angaben auf dem Totenschein, daher erfolgt die Zählung etwas verzögert.

Aktuell auf LZ