Tag: 10. Dezember 2020

Nachwuchstalent Julius Meyer-Siebert gegen die kompakte Wetzlaer Abwehrmauer. Foto: Jan Kaefer
Sport·Handball

SC DHfK Leipzig vs. HSG Wetzlar 32:28 – Starke Teamleistung mit kurzer mentaler Auszeit

Durch starke Paraden und konzentrierte Abschlüsse haben die Leipziger Handballer am Donnerstagabend ihr Heimspiel gegen die HSG Wetzlar für sich entschieden. Dafür legten Sie ab der Mitte der ersten Halbzeit den Grundstein und tankten das Selbstververtrauen, mit dem phasenweise Alles zu gelingen schien. Bis auf die letzten fünf Minuten, als Wetzlar noch einmal bedrohlich aufholte. Der Sieg war allerdings vollends verdient.

Leipzig hat die 5000er-Marke geknackt. Foto: Screenshot/Twitter
Leben·Gesellschaft

Donnerstag, der 10. Dezember 2020: Leipzig knackt 5000er-Marke und Petra Köpping setzt den Buzzer gegen Corona ein

In Leipzig wurde am heutigen Donnerstag ein neuer Höchstwert von über 5000 positiv auf das Coronavirus getestete Personen erreicht. In ganz Sachsen steigen die Zahlen weiter. Der Freistaat ist noch immer „Spitzenreiter“ in Deutschland. Außerdem: Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping stellte heute den Corona-Warn-Buzzer vor und Berlin, Brandenburg und Hamburg waren Schauplätze mehrerer Razzien. Die L-IZ fasst zusammen, was am Donnerstag, den 10. Dezember 2020, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Ein ganz normaler Arbeits-Abend. © Marko Hofmann
Bildung·Leipzig bildet

Warum ich (vielleicht) nicht mehr Lehrer sein möchte!

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 85, seit 20. November im HandelMein bester Freund, auch Lehrer für Englisch und Geschichte, hat seit längerem die Nase voll. „Dieser Beruf macht schon Spaß, aber ich sehe einfach nicht das Resultat meines Tuns. Es ist keine Tischlerei, in der ich am Ende des Tages meine Produkte zählen und stolz sein kann“, pflegt er schon eine Weile zu sagen. Weitere Beispiele aus anderen Handwerksberufen folgen hin und wieder. Und er hat recht.

Die alte Feuerwache im Leipziger Osten. Noch steht sie leer und verlassen. Foto: IG Ostwache
Politik·Brennpunkt

Die Stadt verhandelt mit dem Ostwache e. V. über einen Erbbaurechtsvertrag für das alte Feuerwehrgebäude

Wirklich schnell geht in Leipzig gar nichts. Meist gibt es einen richtig euphorischen Auftakt, oft sogar mit freundlicher Zustimmung der Stadtverwaltung, so wie 2016 bei den Träumen, die Ostwache zu einem neuen Kulturereignis im Leipziger Osten zu machen. Und dann passiert dennoch vier Jahre (fast) nichts. Im April versuchte die Grünen-Fraktion mit einem Antrag, wieder Bewegung in die Sache zu bringen.

Henry Handel Richardson: Maurice Guest. Band 1. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Maurice Guest: Der atmosphärische Leipzig-Roman von Henry Handel Richardson von 1908 jetzt in einer neuen Übersetzung

Das Jahr 2020 ist nicht nur das von 30 Jahren Deutscher Einheit. Es feierte auch so mancher den 30. Geburtstag – so wie die Connewitzer Verlagsbuchhandlung, die sich und ihren Leser/-innen aus diesem Anlass sogar ein besonderes Geburtstagsgeschenk herausgebracht hat: den fast vergessenen Leipzig-Roman „Maurice Guest“ der australischen Schriftstellerin Henry Handel Richardson.

Die Studie "A Societal Transformation Scenariofor Staying Below 1.5°C".Cover: Böll Stiftung
Bildung·Forschung

Das Konzeptwerk Neue Ökonomie legt ein Transformationsszenario vor, mit dem auch Deutschland die 1,5°C-Grenze einhalten kann

Das Konzeptwerk Neue Ökonomie und die Heinrich-Böll-Stiftung veröffentlichten am Mittwoch, 9. Dezember, mit dem „Societal Transformation Scenario“ (STS) einen risikoarmen und sozial gerechten Klimaschutzpfad zur Einhaltung der 1,5°C-Grenze. Das Szenario modelliert erstmals, wie die globale Erderwärmung ohne den Einsatz risikoreicher Technologien wie Geo-Engineering oder neue Investitionen in Atomkraft durch eine sozial-ökologische Transformation auf 1,5°C begrenzt werden kann.

Simone Weißenfels. Foto: Peter Gannushkin
Kultur·Musik

Die Klangkunst-Konzertreihe LiLe kommt diesmal zu ihren Zuhörer/-innen ins Wohnzimmer

Keine Konzerte. Das trifft nicht nur die klassischen Orchester und Musiker/-innen, das trifft auch die moderne und experimentelle Musik. Und auch da hilft nur eins, wenn Publikum und Musiker/-innen den Kontakt im Corona-Lockdown nicht verlieren sollen: Musik über den Äther und dann vielleicht noch als Kassette direkt nach Hause zu den Musikfreunden. So kann sich das auch LeipziXP – die lokale Plattform für experimentelle Musik & Klangkunst – vorstellen. Sendetermine sind am 18. und 19. Dezember.

Die Setzlinge werden im Frühjahr 2021 am Störmthaler See gepflanzt. Foto: L-IZ
Politik·Engagement

Pflanzung der ersten drei Hektar Bach-Wald startet 2021 am Störmthaler See

Erstaunlich, wer jetzt alles die Nachhaltigkeit für sich entdeckt hat. Und wer dafür alles Preise auslobt. Auch wenn die Pflanzung eines Bach-Waldes am Störmthaler See natürlich eine gute Idee ist. Und sie begeistert sichtlich auch viele Bach-Freunde. Das Bachfest Leipzig hat 2020 mittels einer internationalen Crowdfunding-Kampagne fast 60.000 Euro für die Aufforstung des Bach-Waldes am Störmthaler See gesammelt.

Nährstoffeinträge in das Grundwasser infolge stickstoffhaltiger Düngung sind in Europa vielerorts ein Problem. Foto: AdobeStock Countrypixel
Bildung·Forschung

Was in der Wurzelzone passiert, entscheidet darüber, wie viel Nitrat ins Grundwasser gelangt

Hohe Erträge auf zunehmend nährstoffarmen Böden bekommt man nur, wenn man düngt und düngt und düngt. Und dabei wird im industriellen Maßstab vielerorts viel zu viel gedüngt. Der überschüssige Stickstoff gelangt in den Boden und über Niederschläge ins Grundwasser, in Flüsse und Seen. Und davon sogar viel mehr, als die Wissenschaft bislang wusste. Ein Forschungsergebnis aus dem Umweltforschungszentrum zeigt den Weg des überschüssigen Nitrats.

Melder vom 10.12.2020

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Extinction Rebellion Leipzig. Foto: L-IZ.de
Wortmelder

Klimagerechtigkeitsgruppen kündigen Proteste zum Jahrestag des Pariser Klimaabkommens an

Im Rahmen der internationalen Aktionstage vom 11.-13.12. rufen Ende Gelände, Students for Future, Extinction Rebellion Leipzig, AlleDörferBleiben-Lausitz, SDS, Prisma - iL Leipzig und die Seebrücke auch in Leipzig zu Protest auf. Am Samstag, den 12.12. finden um 12 Uhr rund um den Innenstadtring mehrere Kundgebungen statt, mit denen für die Einhaltung der Pariser Klimaziele und globale Klimagerechtigkeit demonstriert wird.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
Polizeimelder

Reizgas in Schule versprüht

Die Rettungsleitstelle teilte der Polizei heute Mittag einen unklaren Gasgeruch in einer Oberschule mit. Sofort fuhren Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr sowie mehrere Rettungswagen zur Schule. Die Heinrichstraße wurde voll gesperrt.

Abriss in Mühlrose. Foto: Alle Dörfer bleiben
Wortmelder

Fünf Jahre Pariser Klimaziele: Proteste in deutschen Braunkohleregionen

Anlässlich des fünften Jahrestags des Klimavertrags von Paris kündigen für dieses Wochenende verschiedene Akteure Proteste in deutschen Braunkohleregionen an. Sie kritisieren den späten deutschen Kohleausstieg und fordern eine Politik, die das Klima tatsächlich schützt. Auf der UN-Klimakonferenz von Paris hatten sich am 12.12.2015 die Staaten der Erde darauf geeinigt, die Erderhitzung möglichst auf 1,5 Grad zu begrenzen. Wegen der weiteren massenhaften Verbrennung von fossilen Rohstoffen steuert die Menschheit derzeit jedoch auf eine unkontrollierte Erhitzung des Planeten zu.

Logo LVB
Wortmelder

Flexa geht 2021 im Leipziger Südosten an den Start

Die Leipziger Verkehrsbetriebe starten im nächsten Jahr mit einem weiteren Flexa-Pilotgebiet. Geplant ist das flexible Angebot in weiten Teilen von Probstheida, Holzhausen und Meusdorf. Gemeinsam mit den Unternehmen des Taxigewerbes und Clevershuttle werden so die Leipziger Verkehrsbetriebe die Verkehrswende in Leipzig gestalten. Dafür kooperieren die LVB bereits mit der Taxizentrale 4884 im Flexa-Bediengebiet Nord, in Breitenfeld, Lindenthal, Wiederitzsch und Seehausen.

HC Leipzig e.V.
Sportmelder

HC Leipzig trotz sächsischem “Corona-Lockdown” weiter im Training

Ab dem kommenden Montag, dem 14.12.2020, wird es in Sachsen einen erneuten Lockdown geben, welcher das Leben im Freistaat Sachsen zum Erliegen bringen wird. Doch nicht alle Menschen im Freistaat müssen den Anordnungen der sächsischen Staatsregierung Folge leisten. So dürfen alle Profivereine in Sachsen weiterhin ihren Trainings- und Wettkampfeinheiten nachgehen.

Beispielbild. Foto: LZ
Wortmelder

Morgiger Streik bei Globalfoundries Dresden

Morgen, Freitag, 11.12.2020 um 14:20 Uhr beginnt der erste von mehreren 24-Stunden-Warnstreiks bei Globalfoundries Dresden. Wir werden diese Arbeitskampfmaßnahmen solange fortführen, bis der Arbeitgeber verbindlich zusagt, mit uns in Tarifverhandlungen einzutreten. Die Streikwelle wird zunächst bis Weihnachten andauern.

Frisch gepflanzte Eiche, Beispielbild. Foto: L-IZ.de
Wortmelder

Neupflanzungen von Bäumen in Markranstädt

Seit 08. Dezember erfolgen Neupflanzungen von Bäumen im Stadtgebiet. Für den Erweiterungsneubau für das Gymnasium mussten seinerzeit zwei Eichen gefällt werden. Derzeit werden hierfür sechs Ersatzpflanzungen vorgenommen. Die kräftigen Linden, Eichen und Kastanie werden in der Parkanlage „Alter Park“, auf das Freigelände der Kindertagesstätte Marienheim und an der ÖPNV-Verknüpfungsstelle am Bahnhof in die Erde gebracht. Für die Maßnahme werden rund 23.000 Euro veranschlagt.

Innenminister Roland Wöller. Foto: SMI/C. Reichelt
Wortmelder

Freistaat fördert Sanierung der Sportschule “Egidius Braun” des Sächsischen Fußball-Verbandes in Leipzig

Sportminister Roland Wöller übergibt heute Herrmann Winkler, dem Präsidenten des Sächsischen Fußball-Verbandes, einen Fördermittelbescheid für die Sanierung der Sportschule „Egidius Braun“ in Leipzig. Der Freistaat Sachsen beteiligt sich an der Sanierung und brandschutztechnischen Ertüchtigung des Hauptgebäudes mit rund 4,2 Mio. Euro. Der Sächsische Fußball-Verband e. V. stellt zur Umsetzung des Vorhabens 1,3 Mio. EUR bereit. Realisiert werden soll die Baumaßnahme bis Ende 2023.

Staatsminister Thomas Schmidt. Foto: Foto-Atelier-Klemm
Wortmelder

Strukturwandel: Sachsen und Brandenburg wollen Lausitz gemeinsam entwickeln

Trotz der Corona-Pandemie führen Brandenburg und Sachsen ihre politischen Gespräche zur Zukunft der Lausitz weiter. Heute sprachen Sachsens Staatsminister für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt, und die Ministerin und Chefin der Staatskanzlei des Landes Brandenburg, Kathrin Schneider, per Videokonferenz miteinander. Dabei ging es konkret um die weitere Zusammenarbeit ihrer Länder beim Strukturwandel im Lausitzer Revier. Ein ursprünglich in Spreetal vorgesehenes Treffen musste pandemiebedingt durch eine Videokonferenz ersetzt werden.

Delitzsch ist ein lebenswertes Stück Sachsen. © Christian Maurer, Stadt Delitzsch
Wortmelder

Corona-Infos für Delitzsch, 10. Dezember 2020

Formular zur Notbetreuung online – unter Vorbehalt! Unter Vorbehalt stehen das Formular zur Notbetreuung und eine KRITIS-Übersicht online www.delitzsch.de/notbetreuung_dezember2020. Da die Corona-Schutz-Verordnung mit den entsprechenden Anlagen verbindlich erst am Freitag beschlossen werden soll und wahrscheinlich erst am Samstag bekanntgemacht wird, kann erst am Wochenende über die Anträge entschieden werden.

Susanne Schaper (Linke). Foto: DiG/trialon
Wortmelder

Susanne Schaper: Linksfraktion für Änderungen an Corona-Verordnung

Heute fanden Ausschuss-Sondersitzungen zur geplanten neuen Corona-Schutzverordnung für Sachsen statt. Die Linksfraktion hatte eingefordert, dem Sozialministerium schriftlich Änderungswünsche mitteilen zu können. Die gesundheitspolitische Sprecherin Susanne Schaper erklärt: „Sachsens Krankenhäuser sind am Limit und schlagen Alarm: Wenn weiterhin so viele Covid-Erkrankte kommen, können schon sehr bald nicht mehr alle Patientinnen und Patienten angemessen versorgt werden.“

Knoten Leipzig. neue Eisenbahnüberführung Rackwitzer Straße Foto: Frank Kniestedt
Wortmelder

Schneller und komfortabler von Leipzig Hauptbahnhof zur Schnellfahrstrecke München–Berlin

Mit Spezialtechnik haben Monteure während der vergangenen Nächte 16 Meter hohe Oberleitungsmaste in Leipzig-Mockau aus dem Gleisfeld gehoben. Das waren die letzten Arbeiten am Projekt „viergleisiger Ausbau von Leipzig Hauptbahnhof bis Leipzig-Wiederitzsch“, denn die Maste waren die Reste der alten Bahnanlage und mussten ganz zum Schluss aus den fertigen neuen Bahnanlagen „ausgefädelt“ werden. Zum 13. Dezember geht nach acht Jahren und 350 Millionen Euro Investition mit dem vierten Gleis der letzte Teil des Projektes in Betrieb.

Sachsens Innenminister Dr. Roland Wöller (CDU). Foto: LZ
Wortmelder

Frankenberg unterzeichnet Vereinbarung zu ASSKomm

Der Oberbürgermeister der Stadt Frankenberg, Herr Thomas Firmenich, die Polizeidirektion Chemnitz, vertreten durch den Leiter des Polizeireviers Mittweida, Herrn Scherzer und der Geschäftsführer des Landespräventionsrates Sachsen, Herr Sven Forkert unterzeichneten gestern eine Kooperationsvereinbarung im Rahmen der Landesstrategie Allianz Sichere Sächsische Kommunen (ASSKomm).

Finanzminister Hartmut Vorjohann © Juliane Müller, Dresden
Wortmelder

Weg für Verbesserungen beim Ehrenamt endlich frei

Der Finanzausschuss des Bundestags hat sich gestern im Rahmen des Jahressteuergesetzes 2020 auf Reformen im Gemeinnützigkeitsrecht verständigt. Damit greift der Bundestag Forderungen der Länder auf und verbessert den gesetzlichen Rahmen für das Ehrenamt. Über ein Drittel der Sachsen engagiert sich ehrenamtlich in fast 30.000 Vereinen. Für viele von ihnen verbessern die heutigen Beschlüsse die Rahmenbedingungen.

Fundstück. Foto: Ralf Julke
Wortmelder

Sächsische Corona-Quarantäne-Verordnung

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat es in einem Normenkontrollverfahren des vorläufigen Rechtsschutzes (Eilverfahren) abgelehnt, § 1 Abs. 1 bis 3 der Sächsischen Corona-Quarantäne-Verordnung vom 30. Oktober 2020 (SächsCoronaSchVO) vorläufig außer Vollzug zu setzen.

Sören Pellmann, Die Linke. Foto: LZ
Wortmelder

Online-Gespräch mit MdB Friedrich Straetmanns, Justiziar der Fraktion Die Linke im Bundestag

Mit den neuerlichen Kontaktbeschränkungen aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen, setzt der Leipziger Bundestagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende der Partei Die Linke im hiesigen Stadtrat, Sören Pellmann, wieder verstärkt auf Online-Angebote. Für Montag, den 14. Dezember hat er sich seinen Kollegen und Justiziar der Linken-Fraktion im Deutschen Bundestag, Friedrich Straetmanns, zum Gespräch eingeladen. Sie widmen sich dem komplexen Thema des Bundeswahlrechts.

Wortmelder

Dolphin Capital: Grüne fordern konsequentes Handeln gegen Immobilienspekulation

Vor dem Hintergrund der Insolvenz von Dolphin Capital fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Leipziger Stadtrat konsequentes Handeln gegen Immobilienspekulation. Medienberichten (MDR, LVZ vom 9.12.2020) zufolge tätigte das insolvente Immobilien-Unternehmen Dolphin Capital mehrere spekulative Geschäfte in Leipzig, wie die zentral gelegene Dufoursspitze, eine frühere Gärtnerei in Leipzig-Wahren sowie die Karl-Krause-Fabrik in Anger-Crottendorf.

„Coronatime“ - Die Zeit spiegelt sich längst auch in den Graffitis in Leipzig. Foto: LZ
Wortmelder

Absonderung für Kontakt-, Verdachts- und positiv getestete Personen

Die Infektionszahlen steigen weiterhin exponentiell an. Damit das Gesundheitsamt und die betroffenenpositiv auf COVID-19 getestete Personen, Kontaktpersonen der Kategorie 1 und Personen, die Erkrankungszeichen zeigen, die auf eine SARS-CoV-2-Infektion hindeuten, und für die eine Testung angeordnet wurde (Verdachtspersonen) schnell reagieren können, hat der Landkreis Leipzig eine Allgemeinverfügung zur Absonderung erlassen. Diese Regelung schafft für die Betroffenen Handlungssicherheit in dieser besonderen Situation.

Wildschwein im Wildpark. Foto: Alexander Böhm
Wortmelder

Afrikanische Schweinepest: Restriktionszonen werden erweitert

Der Freistaat Sachsen legt die Restriktionszonen im Landkreis Görlitz neu fest, um eine weitere Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) zu verhindern. Dafür wurden jetzt zwei Allgemeinverfügungen erlassen, in denen die Grenzen des gefährdeten Gebietes und der Pufferzone neu gezogen werden.

Delitzsch ist ein lebenswertes Stück Sachsen. © Christian Maurer, Stadt Delitzsch
Wortmelder

Aktuelle Meldungen aus Delitzsch, 10. Dezember

Geschenke in der Tourist-Information kaufen: Geschenke kaufen in der Delitzscher Tourist-Information – das ist trotz des coronabedingten Lockdowns weiterhin möglich. In der Tourist-Information im Barockschloss Delitzsch können individuelle Präsente, wie die schlösserlandKARTE für zehn Tage und ein Jahr, der Delitzscher Kalender 2021, Null-Euro-Schein, das Delitzscher Jahrbuch für Geschichte und Landeskunde 2021, die Barockschloss-Ausstechform und vieles mehr telefonisch und per E-Mail bestellt werden.

Semperoper. Foto: Marcus Fischer
Wortmelder

Semperoper Dresden: Aufführung der “Ring”-Zyklen entfällt

Die angesichts steigender Corona-Infektionszahlen in Abstimmung mit den staatlichen Theatern und Museen getroffene Entscheidung der sächsischen Kulturministerin, Barbara Klepsch, zur Eindämmung der fortschreitenden Pandemie die Schließung der staatlichen Kultureinrichtungen bis vorerst 28. Februar 2021 zu verlängern, betrifft neben allen weiteren Veranstaltungen im Spielbetrieb 2020/21 auch die Premierendisposition von Semperoper, Semperoper Ballett und Semper Zwei sowie die für Januar und Februar 2021 geplanten „Ring“-Zyklen.

Jens Lehmann. Foto: CDU/Jan Kopetzki
Wortmelder

Jens Lehmann wirbt für Spendenaktion zur Sanierung der Radrennbahn

Um die Sanierung der Fahrfläche der Leipziger Radrennbahn Anfang 2021 zu realisieren, muss der Kreisfachverband Radsport (SKR) als Trägerverein und Bauherr einen Eigenanteil von 10 Prozent der Kosten aufbringen. „Der Verband hofft auf eine breite Unterstützung in Form von Spenden, sowohl von Firmen als auch von Einzelpersonen“, sagt Jens Lehmann, CDU-Bundestagsabgeordneter und Olympiasieger.

Bitcoins – die Revolution des Finanzwesens? Bild: pixabay.com / geralt
Wortmelder

Verbraucherzentrale warnt vor unseriösen Angeboten mit Bitcoins

Geld gewinnbringend anzulegen ist in Tagen von Niedrigzinsen schwierig. Das nutzen Betrüger aus. Einige Angebote im Internet, vermeintlich von prominenten TV-Köpfen beworben, versprechen bei einem Handel mit Kryptowährung hohe Rendite. Doch der Schein trügt – das investierte Geld ist verloren. Die Verbraucherzentrale Brandenburg rät: „Meiden Sie Angebote, die utopische Renditen versprechen, insbesondere, wenn dabei Geld ins Ausland fließen soll.“

Sören Pellmann, Die Linke. Foto: LZ
Wortmelder

Negativpreis „Barriere-Bambi 2021“ – Ausschreibung gestartet!

„Der Negativpreis „Barriere-Bambi“ hat erstmals im Januar 2020 einen unrühmlichen Preisträger ausgezeichnet. Durch die Auszeichnung der Haltestellenhäuschen der Leipziger Verkehrsbetriebe wurde eine Debatte zur Barrierefreiheit in der Stadt Leipzig in Gang gesetzt und endlich sind auch erste Veränderungen sichtbar.“

Juliane Nagel (MdL, Linke) Foto: LZ
Wortmelder

Juliane Nagel: Am Dienstag drohende Sammelabschiebung nach Afghanistan stoppen!

Während in Sachsen tiefgreifende Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie ergriffen werden, werden weiter Menschen in Länder abgeschoben, die Corona-Risiko-Gebiete sind – wie zuletzt nach Georgien und in den Kosovo. Nun droht am Dienstag, dem 16. Dezember, ab dem Flughafen Leipzig-Halle eine Sammelabschiebung nach Afghanistan. Es wäre die erste Abschiebung in das von Corona und Gewalt geschüttelte Land seit März.

Foto: LZ
Polizeimelder

Polizeibericht 10. Dezember: Autofahrer mit 3,12 Promille, Rentner bestohlen, Küchenbrand

Ein Kleingartenverein war am Mittwochabend das Ziel eines Tatverdächtigen+++Am Mittwochmorgen wurden zwei Männer durch einen Bürger in einer Fahrradgarage mit Einbruchswerkzeug, auf frischer Tat, bei der Demontage von angeschlossenen Fahrrädern festgestellt+++Am Mittwochvormittag mussten Polizeibeamte gleich zu vier Unfallorten ausrücken, denn ein Lkw-Fahrer hatte, unter Alkoholeinfluss stehend, Lichtzeichenanlagen, Poller, Verkehrszeichen und ein Fahrzeug beschädigt.

Scroll Up