5.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Neue Broschüre in drei Sprachen: „Richard ist Leipziger … Leben, Werk, Denkmale“

Mehr zum Thema

Mehr

    Zeitgleich mit dem Abschluss von Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ am 30. April 2016 in der Oper zu Leipzig gibt der Richard-Wagner-Verband Leipzig die Broschüre „Richard ist Leipziger … Leben, Werk, Denkmale“ heraus. Die Veröffentlichung erscheint in deutscher, englischer und französischer Sprache.

    Wo auch immer das Wagnis eingegangen wird, Richard Wagners Ring-Zyklus und dessen Frühwerk auf die Bühne zu bringen, kann man sich lebhaften Besucherinteresses gewiss sein. Und so ergeht es seit 2013 auch Leipzig, wo man den 200. Geburtstag des Meisters feierte und sich der Pflege seines musikalischen und biografischen Erbes verpflichtet fühlt. Die Zahl der Leipzigbesucher, die nach Spuren des Musikgenies in seiner Geburtsstadt suchen, steigt seitdem stetig. Um jenen eine Orientierungshilfe an die Hand zu geben, die nicht unbedingt eine der umfangreichen Wagnerbiografien im Gepäck haben, hat der Richard-Wagner-Verband Leipzig die Broschüre publiziert.

    Informativ, kurz, prägnant und reich illustriert finden die Besucher einen Kurzabriss von Wagners Biografie, wobei der Schwerpunkt auf Leipzig gelegt wird, aber auch Sachsen und ganz Mitteldeutschland einbezogen sind sowie Kurztexte von Autor Björn Wilda. Dazu gibt es beeindruckende Fotos einzigartiger Nachtaufnahmen der deutschen Richard-Wagner-Denkmale von Kathrin Bemmann.

    Erwerben kann man die Broschüre für 6 Euro am Sonnabend, dem 30. April 2016, im Rahmen der Opernaufführung im Parkettfoyer.

    Zudem ist die Veröffentlichung erhältlich im Alten Rathaus, im Leipzig-Laden Nr.1, sowie in der Geschäftsstelle des Richard-Wagner-Verbandes Leipzig, Richard-Wagner-Platz 1. Geöffnet ist diese montags, dienstags, mittwochs und freitags 10 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr sowie donnerstags 13 bis 18 Uhr.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ