3.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Ansiedlungserfolg für Leipzig – RedAnts verlagert Firmensitz

Mehr zum Thema

Mehr

    Die RedAnts Bremen, einer der bundesweit führenden Industriedienstleister im Bereich des Qualitätsmanagements von Produktionsprozessen, hat zum Jahresbeginn ihren Hauptsitz von der Hansestadt nach Leipzig verlagert. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war auch der Einstieg der Leipziger S-Beteiligungen bei der vor allem im Automobilsektor tätigen Unternehmensgruppe.

    „Für uns als Partner der Automotive-Branche ist die Metropolregion Leipzig sehr interessant. Die Nähe zu führenden Herstellern und leistungsfähigen Zuliefern aus diesem Bereich eröffnet uns weitere Wachstumschancen, die wir auch mit Hilfe der S-Beteiligungen nutzen wollen“, nennt RedAnts-Geschäftsführer Christian Schäfer die Gründe für den Umzug der Unternehmenszentrale.

    „Die Ansiedlung der RedAnts-Gruppe stärkt den Produktions- und Logistikstandort Leipzig und zeigt welche Entwicklungsperspektiven die Region in diesem Bereich hat“, erläutert Stefan Leermann, Geschäftsführer der zur Sparkasse Leipzig gehörenden Beteiligungsgesellschaft, die Gründe für die Beteiligung bei dem mittelständischen Unternehmen.

    Zu den Kunden der RedAnts-Gruppe zählen neben Herstellern wie Mercedes, Porsche und VW auch große Zulieferunternehmen aus dem Automobilbereich. Das vor 12 Jahren gegründete Unternehmen beschäftigt bundesweit rund 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und erbringt seine Dienstleistungen von den Standorten in Bremen, Leipzig, Berlin, Kölleda, Mosel und Hof aus. Mit einem Jahresumsatz von ca. 14 Millionen Euro im Jahr 2016 zählt RedAnts zu den Top-drei-Anbietern von Qualitätsdienstleistungen für die Automobilindustrie in Deutschland.

    In Leipzig ist das Unternehmen über seine Tochtergesellschaft RedAnts CarSystems bereits seit 2014 erfolgreich tätig und betreut von hier aus neben Herstellern wie Porsche und Volkswagen auch zahlreiche Zulieferbetriebe. Am RedAnts-Standort in Leipzig, zu dem u.a. auch eine Tochtergesellschaft in Poznań (Polen) gehört, werden neben dem Qualitätsmanagement für den Bereich Karosseriebau und Montage auch Engineering-Services angeboten. Inzwischen arbeiten in Leipzig knapp 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den stark gewachsenen Kundenkreis in der regionalen Automobilindustrie, insbesondere im Leipziger Porsche-Werk, und tragen damit maßgeblich zum Unternehmenswachstum bei.

    „Mit dem Umzug der Holding tun wir jetzt den nächsten Schritt. Wir setzen auf den Automotive-Standort Leipzig und werden deshalb künftig auch die Entwicklung unserer gesamten Gruppe von hier aus steuern“, betont RedAnts-Geschäftsführer Christian Schäfer. Die Bündelung der einzelnen RedAnts-Gesellschaften in einer Dachgesellschaft am neuen Hauptsitz in Leipzig soll die Unternehmensgruppe auf den nachhaltigen Wachstumskurs vorbereiten und die Markenpräsenz durch regionalen Bezug und Partner in der sächsischen Automobilwirtschaft stärken.

    Über RedAnts-Gruppe:

    Die RedAnts-Gruppe ist seit über 10 Jahren etablierter Premium-Dienstleister für QS-Dienstleistungen im Bereich Automotive. In laufenden, sehr komplexen Produktions- und Herstellungsprozessen unterstützt RedAnts Automobil-hersteller und deren Zulieferer von sieben bundesweiten Standorten aus. Neben dem Qualitätsmanagement bietet das Unternehmen ebenfalls Prozessberatung, Fahrzeugprüfung und Residentenservice an.

    Über S-Beteiligungen Leipzig:

    Als Beteiligungsfinanzierer der Sparkasse Leipzig investieren die S-Beteiligungen seit 1999 in Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum Leipzig und begleiten als Managementpartner für den Technologiegründerfonds Sachsen sowie den Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen kleine und mittelständische Unternehmen und deren Investitionsvorhaben.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ