Mit zwei großen internationalen Jugendbegegnungen startet der Leipziger Kinder- und Jugendhilfeverein Tüpfelhausen – Das Familienportal e.V. in dessen „Internationalen und Interkulturellen Sommer 2018“. Den Auftakt bildet eine trilaterale Jugendbegegnung mit deutschen, israelischen und tschechischen Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren vom 28. Juni bis zum 2. Juli 2018 in Leipzig. Die Jugendbegegnung ist eingebettet in das „Internationale, interkulturelle Fußballbegegnungsfest 2018 (IFBF)“, für das der Verein 2017 mit dem bekannten Julius-Hirsch-Preis des Deutschen-Fußball-Bundes e.V. ausgezeichnet worden ist.

Die israelischen und tschechischen Jugendlichen werden dabei in der Sportschule „Egidius Braun“ des Sächsischen Fußball-Verbandes e.V. untergebracht. Geplant sind u.a. verschiedene Workshops zur transnationalen Erinnerungsarbeit, ein Besuch im „Theater der Jungen Welt“ sowie ein breites und abwechslungsreiches jugendgerechtes Freizeitprogramm. Für die deutschen Jugendlichen fallen für diese Begegnung bei fünf Tagen Verpflegung, Programm, Eintritten und innerstädtischen Transfers lediglich Teilnahmegebühren in Höhe von 20,00€ für den separaten Programmbestandteil IFBF an.

Vom 10. bis zum 18. Juli 2018 lädt der Verein dann zu einer weiteren großen trilateralen Jugendbegegnung mit deutschen, israelischen und tschechischen Jugendlichen ein. Die Teilnehmer im Alter von 12 bis 18 Jahren besuchen dabei die Bundeshauptstadt Berlin und Leipzig.

Geplant sind u.a. verschiedene Workshops, ein dreitägiger Aufenthalt in Berlin u.a. mit spannenden Führungen und einer historischen Schifffahrt, Führungen in Leipzig und ein breites wie abwechslungsreiches jugendgerechtes Freizeitprogramm in Leipzig.

Gegenbesuche in Israel und in der Tschechischen Republik sind für Herbst 2018 und 2019 geplant.

Anmeldungen zu beiden Jugendbegegnungen werden ab sofort entgegengenommen.

www.tuepfelhausen.de

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar