Einrichtungen des Arbeitskreises Medienpädagogik der Stadt Leipzig laden junge Medieninteressierte zu der Teilnahme an attraktiven Workshops in den Sommerferien ein.

In den rund 15 Workshops setzen die Kinder und Jugendlichen sich aktiv mit der Funktionsweise von Medien auseinander und produzieren ihre eigenen Beiträge. TeilnehmerInnen bis 26 Jahre können ihre fertigen Medienprodukte bis zum 10. September 2018 bei dem Medienwettbewerb VISIONALE LEIPZIG einreichen.

Ausrichter der Workshops im Jahr 2018 sind der SAEK, die Medienwerkstatt, die Hörfunk- und Projektwerkstatt, die Filmschule Leipzig, der Landesfilmdienst, KAOS sowie die Kinder- und Jugendkulturwerkstatt Jojo.

Der gemeinsame Anspruch der Ausrichter ist die Förderung der Medienkompetenz junger MedienmacherInnen durch praxisnahe Projekte. Interessierte können unter einer Vielzahl verschiedener Medienformate wählen, wie dem Programmieren von Online-Games und Apps oder der Produktion von Filmen und Hörspielen.

Kinder und Jugendliche können ihre Medienbeiträge in den neuen Kategorien des Medienwettbewerbs VISIONALE LEIPZIG „Medienstarter“, „Medienmacher“, „Schule macht Medien“ und dem diesjährigen Sonderthema „influence yourself? Zwischen Konsum, Meinungsmache und Beeinflussung“ einreichen. Passend zu dem Sonderthema bietet beispielsweise der SAEK Leipzig vom 2. bis 6. Juli 2018 einen fünftägigen Workshop an.

„Mit der VISIONALE LEIPZIG wollen wir in erster Linie die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen fördern und zur medialen Auseinandersetzung mit Themen anregen, die sie persönlich bewegen. Einen relevanten Beitrag dazu leisten die Zusammenarbeit des Arbeitskreises Medienpädagogik der Stadt Leipzig und die Vielfalt der medienpädagogischen Workshops, die jedes Jahr angeboten werden“, so Volker Pankrath, Projekleiter der VISIONALE LEIPZIG.

Der Höhepunkt des Jahresprogramms ist der Festivaltag am 25. November 2018 im Schauspiel Leipzig mit einem bunten Programm für alle Gäste und der VISIONALE Show, bei der die Gewinner ausgezeichnet werden.

Mit dem Ferienpass können Schulkinder die Workshops zu günstigeren Preisen buchen. Eine Übersicht über das gesamte Programm und alle Anmeldefristen finden Sie unter: https://visionale-leipzig.de/workshops.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar