11.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 24. Februar: 220. Bürgerkonzert – 20-jähirges Jubiläum mit den Leipziger Kammersolisten

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am Sonntag, den 24. Februar 2019, 15 Uhr, lädt der Freundeskreis „Gohliser Schlösschen“ e.V. im Rahmen der Gohliser Bürgerkonzert-Reihe zum JUBILÄUMSKONZERT – dem 220. KONZERT dieser Reihe – in den Festsaal des Hauses herzlich ein. Die traditionsreiche und ambitionierte Kammerkonzert-Reihe besteht seit genau 20 Jahren. Vielfältigkeit und Virtuosität sind wesentliche Konstanten, die die Gohliser Bürgerkonzerte auszeichnen ebenso wie die lebendige Interpretation von Klassikern und die Entdeckung von selten aufgeführten Kompositionen.

    Ein Bürgerkonzert im Gohliser Schlösschen verspricht ein einzigartiges Erlebnis: die festliche Atmosphäre der beiden Konzertsäle, die Spitzenleistung der Leipziger Musiker und das seit Jahren treue, aufgeschlossene Publikum – ein Dreiklang von besonderer Harmonie.

    Im Jubiläumskonzert nimmt Sie das Ensemble der Leipziger Kammersolisten um den spiritus rector Ralf Schippmann (Solo-Oboist im MDR Sinfonieorchester) mit auf eine Reise durch die Musikgeschichte vom Barock bis in die Gegenwart. Im Programm wird der Frage nachgegangen, wie groß der Unterschied wohl sei zwischen barocker und moderner Unterhaltungsmusik.

    Es erklingen heitere Werke von Bach, Vivaldi und Telemann sowie Melodien, die in den letzten 100 Jahren die Welt erobert haben und unvergesslich geworden sind.

    Feiern Sie mit in einem der schönsten und intimsten Konzerthäusern der Stadt.

    Unbedingt Tickets sichern! Im Vorverkauf bei der Musikalienhandlung M. Olesner, bei CULTON-Tickets oder online im Webshop.
    In der Konzertpause übernimmt das Team vom Restaurant im Gohliser Schlösschen einen Getränkeausschank vor dem Konzertsaal im Obergeschoss.

    Künstler:

    LEIPZIGER KAMMERSOLISTEN

    Magdalena Schotte – Querflöte

    erhielt mit sieben Jahren den ersten Flötenunterricht. Von 1971 bis 1976 besuchte sie die Spezialschule für Musik in Halle/Saale. Anschließend studierte sie die Fächer Block- und Querflöte an der Leipziger Musikhochschule „Felix Mendels-sohn Bartholdy“. Nach einem Engagement an der Musikalischen Komödie Leipziger wurde sie freischaffend tätig und spezialisierte sich auf das Spiel von historischen Instrumenten. Konzertreisen führten sie in verschiedene Länder Europas. Sie ist auch Mitglied der Leipziger Kammermusik-Ensembles „Giocoso“ und „Camerati Concertanti“.

    Ralf Schippmann – Oboe

    bekam mit vier Jahren seinen ersten Klavierunterricht, wechselte im zehnten Lebensjahr am Rostocker Konserva-torium zur Oboe. Von 1975 bis 1980 studierte er bei Burkhard Glaetzner an der Leipziger Musikhochschule, danach hatte er ein erstes Engagement im Orchester der Musikalischen Komödie Leipzig. Seit 1982 ist er stellvertretender Solo-Oboist im MDR Sinfonieorchester. Von 1999 bis 2013 unterrichtete er im Lehrauftrag an der Leipziger Musikhochschule. Er initiierte mehrere Kammermusikreihen im mitteldeutschen Raum, so auch die Bürgerkonzerte im Gohliser Schlösschen oder die Weißenfelser Meisterkonzerte.

    Heiko Reintzsch – Cembalo/Klavier

    erhielt seinen ersten Klavierunterricht an der Musikschule in Leipzig, wo er auch das Spiel auf der Oboe erlernte. Von 1982 bis 1986 studierte er an der Leipziger Musikhochschule die Fächer Klavier bei Prof. Gerhard Erber, Vokale Korrepetition bei Prof. Alfred Schönfelder und Kammermusik bei Prof. Gudrun Franke. Seit 1990 ist er Chorassistent und Repetitor beim Chor des MDR und unterrichtet im Lehrauftrag an der Leipziger Musikhochschule. Von 1995 bis 1997 absolvierte er ein Dirigierstudium bei Prof. Volker Rohde.

    Als Klavierbegleiter erhielt er bei nationalen wie inter-nationalen Wettbewerben Begleiterpreise. In der Saison 2003/04 übernahm er Einstudierungen beim Chor des MDR. Von 1997 bis 2003 leitete er den Kammerchor Leipzig Nord, seit 2002 ist er künstlerischer Leiter des Leipziger Kammerchores. Seit 2016 ist er Honorarprofessor an der Leipziger Musikhochschule und wirkt als Dozent bei der Sächsischen Sängerakademie Torgau/Schloss Hartenfels.

    Eintritt: 17,50 Euro / 13 Euro zzgl. VVK-Gebühr (Bei diesem Bürgerkonzert erhalten Senioren ermäßigten Eintritt.) // Freie Platzwahl
    Vorverkauf: im Webshop auf www.gohliser-schloss.de, Musikalienhandlung M. Oelsner (Schillerstr. 5), CULTON Tickets (Petersteinweg 9)
    Reservierungen: kontakt@gohliser-schloss.de, 0341 / 58 96 90
    Service-HOTLINE (Mo-Fr 9-17 Uhr): 0341/ 33 17 36 33
    Einlass: ab 14:30 Uhr // Eingang/Konzertkasse: Menckestr. 23/Hofseite der Schlossanlage

    Werke von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Louis-Claude Daquin, Georg Philipp Telemann, Emmerich Kálmán, Theo Mackeben, Peter Kreuter, Rio Gebhardt, Robert Stolz, Heinz Gietz, Walter Jurmann, Manfred Schmitz, James Horner, Burt Bacharach, Sammy Fain und Peter Igelhoff

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige