-0.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Musik der Renaissance – Konzerte in Schönefeld und Leutzsch am 26. und 27. April

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Europäische Consort-Musik der Spätrenaissance und des Frühbarock erklingt am Freitag, dem 26. April 2019, 19 Uhr, in der katholischen Kirche der Heiligen Familie in Leipzig-Schönefeld, Ossietzkystr. 60, und am Sonnabend, dem 27. April, 17 Uhr, in der St. Laurentiuskirche Leutzsch, William-Zipperer-Str. 149.

    Das Dulzian-Consortium mit Paul Enders, Thomas Rink und Richard Winkler wird unterstützt von Zinken (Blasinstrumente im frühen 17. Jahrhundert) und Flöten: Janne Munkwitz (Renaissance-Flöten) und Carsten Jäger (Zink).

    Es werden unter anderem Werke von Josquin des Prez, G. Gabrieli, J. H. Schein und J. Dowland  zu Gehör gebracht. Dazu liest Roswitha Bergenthal Texte aus dem 17. Jahrhundert.

    Der Eintritt ist zu beiden Konzerten frei.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige