15 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Streifzug durch die „Soziale Stadt“ am 27. April 2019

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Samstag, dem 27. April 2019, laden das Quartiermanagement und der Ortschaftsrat Gaschwitz/Großstädteln alle Interessierten zu einem Streifzug durch das Gebiet „Soziale Stadt“ ein. Unter der Leitung des Ortsvorstehers Günter Schwarze und gemeinsam mit der Bürgermeisterin Jana Thomas geht es wieder auf Erkundungstour.

    Auch diesmal wieder sind die Themen des Spaziergangs höchst interessant. Ein Vertreter der DB Netz AG informiert über die aktuellen Bautätigkeiten am Bahnhof Gaschwitz. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Streifzuges haben zudem die Möglichkeit, die Firma Fechner Fenster- und Türenbau zu besichtigen.

    Auskunft zur Situation am Friedhof in Gaschwitz gibt Pfarrerin Kathrin Bickhardt-Schulz. Nicht zu vergessen: Auch das Interim zur Unterbringung des Jugendclubs P12 wird Thema sein.

    Los geht es um 10.00 Uhr an der Orangerie in Gaschwitz. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige