7.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Wechsel in der Geschäftsführung im Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung

Mehr zum Thema

Mehr

    Annette Rothenberger-Temme übernimmt ab heute die Geschäftsführung des Staatsbetriebes Geobasisinformation und Vermessung (GeoSN). Die 53-Jährige ist damit die erste Frau an der Spitze des früheren Landesvermessungsamtes in Sachsen. Sie tritt die Nachfolge von Dr. Werner Haupt (65) an. Dr. Haupt führte den Staatsbetrieb - und zuvor das Landesvermessungsamt - seit 1998 und wechselt zum 1. April planmäßig in den Ruhestand.

    Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller: „Längst hat das Thema Digitalisierung auch in der Landesvermessung Einzug gehalten. Ohne präzise Karten und aktuelle Geodaten würde sich die Welt der Smartphones und der Industrie 4.0 kaum noch drehen. Der Staatsbetrieb GeoSN hat sich unter Dr. Haupt zum anerkannten Sächsischen Geokompetenzzentrum entwickelt. Dafür danke ich ihm recht herzlich. Zugleich wünsche ich Annette Rothenberger-Temme in ihrer wichtigen Aufgabe als neue Geschäftsführerin viel Schaffenskraft und viel Erfolg.“

    Der Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung (GeoSN) wurde 2008 gegründet und hat seinen Sitz in der Albertstadt in Dresden. Hervorgegangen ist er aus dem Landesvermessungsamt Sachsen. Derzeit sind im Staatsbetrieb rund 250 Mitarbeiter mit den Tätigkeitsschwerpunkten Vermessungswesen, digitale Kartografie und Geodateninfrastruktur beschäftigt.

    Der Staatsbetrieb erstellt für den Freistaat Sachsen unter anderem hoch-präzise 3D-Landschafts- und Gebäudemodelle, Topografische Karten sowie Luftbilder für Vermessungsaufgaben und betreibt den eigenen Satellitenpositionierungsdienst. Der Dienst liefert zentimetergenaue Standortdaten beispielsweise für die Bau- und die Agrarindustrie.

    Kurzvitae:

    Annette Rothenberger-Temme (53), Volljuristin, seit 2014 Referatsleiterin im Innenministerium, davor unter anderem Abteilungsleiterin im GeoSN und verschiedene Referenten- sowie Referatsleitertätigkeiten in Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen

    Dr. Werner Haupt (65), Studium der Geodäsie, seit 2008 Geschäftsführer des GeoSN, davor Präsident des Landesvermessungsamtes, davor unter anderem Referatsleiter im Innenministerium

    Weiterführende Informationen zum GeoSN:

    http://www.landesvermessung.sachsen.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ