Die U18-Europawahl zwischen dem 13. und 17. Mai steuert in Leipzig auf einen neuen Rekord zu. Aktuell sind bereits 13 Wahllokale registriert – in Jugendtreffs, in Museen oder Schulen. Bundesweit steigt die Zahl sogar auf mehr als 1.000 Wahllokale an. Zur Europawahl 2019 liegt die Zahl damit bedeutend höher als im Vergleich zur Wahl 2014. Damals konnten Kinder und Jugendliche in Leipzig lediglich in neun Wahllokalen ihre Stimme abgeben.

„Europa ist jungen Menschen offensichtlich ebenso wichtig wie ihre demokratische Teilhabe“, sagt Frederik Schwieger, Geschäftsführer des Stadtjugendring Leipzig e.V, der die U18-Wahl gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendbüro Leipzig koordiniert.

Mit U18 können Kinder und Jugendliche politische Bildung konkret erfahren. Sie organisieren selbst die Wahllokale und Diskussionen mit Politiker*innen über ihre Herzensthemen, sie setzen sich mit Material übers Wählen und über Programme der Parteien auseinander. „Den Auftakt konnten wir bereits zum Europatag am 09. Mai im Budde-Haus veranstalten. Die Kinder und Jugendlichen wollen über die Politik und die Positionen der Parteien diskutieren“, führt Schwieger weiter aus.

In der laufenden Wahlwoche werden politische Veranstaltungen organisiert, Urnen gebaut, Wahlzettel ausgedruckt und Wähler*innen mobilisiert. Neun Tage vor der Europawahl wird feststehen, welche Parteien Kinder und Jugendliche gerne im Europäischen Parlament hätten. Im Ergebnis spiegeln sich dann auch Themen, die Kindern und Jugendlichen wichtig sind.

Damit Kinder und Jugendliche U18 für sich nutzen können, organisieren und tragen der Kinder- und Jugendring Sachsen e.V., das Kinder- und Jugendbüro Leipzig und der Stadtjugendring Leipzig e.V. die U18-Europwahlen.

Die Europawahl 2019 koordiniert der Deutsche Bundesjugendring wie bereits bei der Bundestagswahl 2017. Gefördert wird U18 zur Europawahl durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie die Bundeszentrale für Politische Bildung.

Der Stadtjugendring Leipzig e.V. ist der Dachverband und Interessensvertreter der Jugendverbände, Jugendvereine und Jugendinitiativen in Leipzig. Er vertritt 36 Mitglieder, die allesamt Angebote für Leipziger Kinder und Jugendliche gestalten. Das Wahljahr wird durch den Stadtjugendring in der Durchführung der U18-Wahlen zur Europa- und Landtagswahl begleitet, sowie durch die Veröffentlichung von Wahlprüfsteinen zur Kommunalwahl.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.stadtjugendring-leipzig.de/wahlen/

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar