0.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Veranstaltungshighlights der Leipziger Umwelttage – Tag 9 bis 12

Von Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

Mehr zum Thema

Mehr

    Anlässlich des Weltumwelttages am 5. Juni veranstalten die Ökolöwen bereits zum 23. Mal die Leipziger Umwelttage. Zwischen dem 5. und 16. Juni finden über 100 Veranstaltungen rund um die Themen Umwelt, Nachhaltigkeit und Naturschutz statt. Das vollständige Programm ist unter www.oekoloewe.de/umwelttage zu finden.

    Veranstaltungen vom 13. bis 16. Juni (Auszug)

    Markt: Tauschmarkt mit Beratung

    Das Umweltinformationszentrum Leipzig lädt am Donnerstag, den 13. Juni, von 10 bis 17.30 Uhr zu einem großen Tauschmarkt in das Technische Rathaus ein. Interessierte können nicht mehr benötigte Gegenstände gegen Bücher, Spielzeug, Geschirr, Küchenutensilien, Gürtel, Taschen und vieles mehr tauschen. Zudem stehen Mitarbeitende vom Amt für Umweltschutz, der Stadtreinigung Leipzig und des Zweckverband Abfallwirtschaft für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. Das Technische Rathaus befindet sich in der Prager Straße 118-136.

    Workshop: Bienenwachstücher selbst gemacht

    Der kunZstoffe – urbane Ideenwerkstatt e.V. lädt am Donnerstag, den 13. Juni, von 15 bis 19 Uhr dazu ein, Bienenwachstücher selbst herzustellen. Bienenwachstücher halten Obst, Gemüse und Käse als nachhaltige Alternative zu konventionellen Aluminium- und Frischhaltefolien frisch. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung, um Spenden wird gebeten. Der Workshop findet im krimZkrams in der Georg-Schwarz-Straße 7 statt.

    Workshop: Do it yourself – Palmöl-freie Waschmittel

    Das Naturkundemuseum lädt zusammen mit Orang-Utans in Not e.V. am Freitag, den 14. Juni, um 18 Uhr zur gemeinsamen Herstellung palmöl-freier Waschmittel ein. Der umstrittene Rohstoff kommt auch bei der Herstellung von Wasch- und Reinigungsmitteln zum Einsatz. Der Workshop zeigt, wie sich auch ohne Palmöl hartnäckige Flecken lösen lassen. Eine Teilnahme kostet fünf Euro. Um Anmeldung wird gebeten unter 0341 982 210 oder naturkundemuseum@leipzig.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

    Vortrag: Grenzen des Wachstums – nachwachsende Ressourcen unserer Landschaften

    Die Ökolöwen laden am Freitag, den 14. Juni, um 19 Uhr zu einem Vortrag über die Grenzen des Wachstums in die Umweltbibliothek Leipzig ein. Nachwachsende Ressourcen galten bisher immer als unbegrenzt nutzbar. Warum sich ihre Produktivität nicht beliebig steigern lässt und wie ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen gelingt, erklärt Prof. Dr. Ralf Seppelt vom Department Landschaftsökologie des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung. Der Eintritt ist frei. Anmeldung erforderlich unter 0341 3065 185 oder info@umweltbibliothek-leipzig.de.

    Exkursion: Auf den Spuren des Eisvogels

    Naturabenteuer Leipzig lädt am Samstag, den 15. Juni, Interessierte ein, sich auf die Spuren des Eisvogels im Leipziger Auwald zu begeben. Der seltene Vogel hat inzwischen einen festen Platz in der Gewässerlandschaft gefunden. Zugleich entstehen durch die vielseitige Nutzung der Gewässer Diskussionen um den Schutz der Eisvögel. Was dahinter steckt und wie der Vogel tatsächlich lebt, zeigt die Wanderung entlang der letzten naturnahen Flussabschnitte der Weißen Elster. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr an der Haltestelle ‚Wasserwerk Windorf‘. Die Teilnahme kostet zehn, ermäßigt sieben Euro. Um Anmeldung wird gebeten unter info@abenteuer-leipzig.de.

    Rundgang: Nachhaltig leben, fair einkaufen in Leipzig

    Konsum Global Leipzig lädt am Samstag, den 15. Juni, zu einem Rundgang durch die Leipziger Innenstadt ein. Ziel sind Läden und Geschäfte, die besonders nachhaltige und fair gehandelte Produkte führen. Interessierte lernen Wissenswertes über globale Zusammenhänge und sind eingeladen, die eigene Lebensweise und den täglichen Konsum zu überdenken. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Richard-Wagner-Platz (Pusteblumenspringbrunnen). Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Umweltverbrauchermesse: Leipziger Ökofete im Clara-Zetkin-Park

    Die Ökolöwen laden am Sonntag, den 16. Juni, von 12 bis 19 Uhr zur Ökofete als Höhepunkt der Leipziger Umwelttage in den Clara-Zetkin-Park. Als größte Umweltverbrauchermesse Mitteldeutschlands lockt die Leipziger Ökofete an über 160 Ständen mit Informationen, Fairtrade-Produkten und Bio-Speisen sowie zahlreichen Mitmachangeboten für die ganze Familie. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter www.oekoloewe.de/ökofete.

    Exkursion: Der Palmengarten – vom Auenwald zum Vergnügungspark

    Leipzig Details Stadtführungen bietet am Sonntag, den 16. Juni, von 14 bis 16 Uhr eine Exkursion durch den Palmengarten. Die Exkursion verbindet die Kulturgeschichte des Parks mit gehölzkundlichen Details. Der Palmengarten am Elsterbecken ist 1899 als Vergnügungspark der Leipziger entstanden mit einem großen Palmenhaus, in dem zahlreiche tropische Pflanzen gezeigt wurden. Die Teilnahme kostet acht Euro. Treffpunkt ist der Straßenbahnhof Angerbrücke, Luppenstraße 1.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ