1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

25 neue Papierkörbe für Haltestelle am Hauptbahnhof

Von Stadtreinigung Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Im Zuge der Renovierung der Haltestelle Hauptbahnhof werden die bisherigen Behälter durch insgesamt 25 größere Papierkörbe mit jeweils 60 Liter Fassungsvermögen ersetzt. Damit erhöht sich das Volumen für Unterwegsabfälle von 1080 Liter auf insgesamt 1500 Liter.

    „Die Baumaßnahme an der Haltestelle Hauptbahnhof haben wir zum Anlass genommen, auch die bestehenden Papierkörbe auf Bauform, Sichtbarkeit und Volumen hin zu überprüfen“, erläutert Thomas Kretzschmar, Erster Betriebsleiter des Eigenbetriebes Stadtreinigung Leipzig. „Aufgrund der hohen Publikumsfrequenz an Leipzigs wichtigstem Umsteigepunkt haben wir uns daher für moderne Edelstahl-Behälter entschieden, von deren Form und Design wir uns eine größere Sichtbarkeit, eine höhere Akzeptanz und damit auch einen höheren Nutzungsgrad erhoffen. Wir haben die 25 Behälter den Leipziger Verkehrsbetrieben übergeben, damit diese im Rahmen der Bauarbeiten vor Ort Stück für Stück installiert werden.“

    Die Investitionssumme liegt bei rund 32.430 Euro. Bis zu dreimal täglich werden die Behälter von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Eigenbetriebes Stadtreinigung Leipzig geleert.

    Mit der Evaluierung des vom Stadtrat beschlossenen Papierkorbkonzeptes wurde festgelegt, die generelle Verfügbarkeit der Papierkörbe im Stadtgebiet zu erhöhen. Dementsprechend montiert der Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig außerdem bis 2020 insgesamt 500 Papierkörbe an Haltestellen, wo bisher keine vorhanden waren.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ