19.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Filmplakatbörse für den guten Zweck: Allee-Center und Cineplex laden am 22. Februar wieder ein

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Samstag, den 22. Februar, dürfen Grünauer und Leipziger Sammler, Film- und Kinofreunde wieder unter Filmplakaten, Aufsteller und Banner der letzten Monate stöbern. Von 11.00 bis 14.00 Uhr laden Cineplex Leipzig und das Centermanagement des Allee-Centers zur mittlerweile traditionellen Filmplakatbörse in die Rotunde des Allee-Centers ein.

    Filmplakate aus den 1990ern, vom Geschäftsführer des Cineplex Werner Rusch aus seiner privaten Sammlung gespendet, bereichern das Angebot.

    Alles wird gegen eine kleine Spende abgegeben. Der „Preis“ ist dabei Verhandlungssache. Wer eines der Stücke erwirbt, kann nicht nur seine Wände schmücken, sein Garagenkino stilgerecht ausstatten oder seine Sammlung erweitern, sondern tut auch Gutes.

    In den letzten fünf Jahren konnten Grünauer und Leipziger Vereine mit gesamt ca. 6.500 € unterstützt werden. Mit dem Erlös der aktuellen Filmplakatbörse unterstützen die beiden Veranstalter den Förderverein Max-Klinger-Schule e.V. und die „Wilde 11“.

    Der Förderverein der Max-Klinger-Schule e.V. unterstützt die schulische Arbeit (Projekte, Arbeitsgemeinschaften, Ideen, Schulpartnerschaften, Schulfeste), stimuliert Leistungen (Klingerpreis, Klingerlauf und andere Wettbewerbe) und fördert die Öffentlichkeitsarbeit der Schule.

    Die „Wilde 11“ ist ein Freizeittreff für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 16 Jahren in Leipzig Grünau. Mit der Spende sollen die angemieteten Räume, unter aktiver Einbeziehung der Kinder, gestaltet werden.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige