14 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Verbraucherzentrale und SEAK Leipzig bieten erste Online-Seminare

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Egal, ob Logik-Spielchen, Geschicklichkeits-Spaß, Strategie-Prüfung oder das klassische Action-Spiel: Für jeden Gamer gibt es eine digitale Anwendung, die sich auf das Tablet oder Smartphone installieren lässt. Doch, dass nicht jede App gleichermaßen empfehlenswert ist, erfahren Eltern und Kids im ersten Web-Seminar der Verbraucherzentrale Sachsen am 15. April 2020 von 16 bis 17.30 Uhr.

    Datenschutz und Anwendungsfreundlichkeit sowie Werbung oder In-App Käufe spielen bei der Wahl der passenden App eine große Rolle: So geben die Experten der Verbraucherzentrale Sachsen gemeinsam mit den Kollegen vom SAEK Leipzig (Sächsischer Ausbildungs- und Erprobungskanal Leipzig) im 90-minütigen Web-Seminar einen Einblick in Fallstricke und Kriterien, anhand derer man eine nutzerfreundliche, sichere Spiele-App erkennen und nutzen kann.

    Auch relevante Jugendschutzeinstellungen sowie praktische pädagogische Tipps spielen Rolle. Es wird direkt  am digitalen Endgerät gezeigt, welche Einstellungen vorgenommen werden sollten, um Daten zu schützen, In-App-Käufe zu regeln und die besonders jungen Spieler zu schützen.

    Wer Interesse hat, kann sich unter https://www.edudip.com/de/webinar/spiele-apps-was-gibt-es-zu-beachten-in-kooperation-mit-der-verbraucherzentrale-sachsen-saek-leipzig/121780 kostenfrei anmelden.

    Ein zweites Online-Seminar rund um Kostenfallen im Internet findet am 16. April 2020 von 15 bis 16.30 Uhr statt. Dafür können sich Interessierte unter https://www.edudip.com/de/webinar/vertragsfallen-im-internet-in-kooperation-mit-verbraucherzentrale-sachsen-saek-leipzig/121794 anmelden.

    Corona-Hilfe made in Leipzig: Initiativen, Ideen und Hilfsangebote aus der Zivilgesellschaft zur Milderung der Coronakrise + Update 12. April

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige