7.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Lindenau: Spielplatz „Henriettenpark“ erhält neue Ausstattung

Mehr zum Thema

Mehr

    Aktuell werden die stark verschlissenen Kletterkombinationen aus Holz auf dem Spielplatz „Henriettenpark“ in Lindenau abgebaut und in den nächsten Wochen durch neue Spielgeräte ersetzt. Für die erforderliche temporäre Sperrung bittet das Amt für Stadtgrün und Gewässer um Verständnis.

    Für rund 80.000 Euro entsteht bis Ende Dezember 2020 auf dem 1.600 Quadratmeter großen Spielplatz ein neuer Spielbereich mit verschiedenen Angeboten für unterschiedliche Altersgruppen. Aufgebaut werden eine Doppelschaukel, ein Trampolin, ein Kletterturm mit Rutsche und die dafür notwendigen Fallschutzbeläge sowie zwei Poller zum Anbringen von Slacklines und eine Kleinkinderschaukel.

    Außerdem wird künftig ein großes Kletternetz die abgenutzte Reifenschaukel ersetzen. Im Frühjahr 2021 folgen dann abschließende Pflasterarbeiten, die Verlegung von Baumstämmen zum Sitzen und Balancieren sowie die Ausstattung des Kleinkinderbereiches mit Spielsand.

    Die neue Ausstattung des Spielplatzes wurde mit dem Spielmobil Peter Pan der Kindervereinigung Leipzig e.V. und dem dort ansässigen Kindergarten besprochen. Über persönliche Gespräche mit den Nutzerinnen und Nutzern im Park wurden Hinweise für die Planung gesammelt.

    Leipzigs Verkehrsplaner sehen keinen belastbaren Grund für Tempo 30 in der Wolfgang-Heinze-Straße

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ