8.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Start der Warnstreiks in der ostdeutschen Stahlindustrie

Von IG Metall Bezirksleitung Berlin-Brandenburg-Sachsen
Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Die IG Metall Berlin ruft am Dienstag mehr als 25 Betriebe der Metall- und Elektroindustrie zum Warnstreik per Autokorso auf. Ab 12.00 Uhr werden sich rund 450 Autos auf drei Routen auf den Weg zum Olympiastadion Berlin machen, um dort ab 13.30 Uhr in oder vor ihren Autos die Reden zu hören.

    Es sprechen Bezirksleiterin Birgit Dietze, Günter Augustat, Betriebsratsvorsitzender im Gasturbinenwerk von Siemens Energy Global, Jan Otto, der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Berlin und weitere betriebliche Kolleginnen und Kollegen.

    In Hennigsdorf starten um 12.00 Uhr Beschäftigte von Alstom (ehemals Bombardier) und PPC zu einem Autokorso. Gegen 13.30 Uhr nehmen auch diese Metallerinnen und Metaller in Berlin am Olympiastadion an der Kundgebung teil.

    In Brandenburg an der Havel starten um 12.00 Uhr die Beschäftigten von Heidelberger Druckmaschinen und ca. 12.30 Uhr ZF Getriebe. Ziel ist der Festplatz am Wiesenweg mit musikalischem Rahmenprogramm. Es sprechen Patrick Hesse, Tarifsekretär der Bezirksleitung und Stefanie Jahn, Erste Bevollmächtigte der IG Metall Potsdam sowie die Betriebsratsvorsitzenden Sandro Hoffmann von ZF Getriebe, Sven Hutengs Heidelberger Druckmaschinen und Uwe Tesmer BES Brandenburger Elektrostahlwerke.

    In Ludwigsfelde starten um 15.00 Uhr Beschäftigte von Mercedes-Benz mit einem Autokorso um das Industriegebiet. Ab 15.30 Uhr folgen die Beschäftigten von Gestamp Umformtechnik und MTU mit einem Autokorso.

    Am Dienstag ruft die IG Metall die ersten Betriebe in der ostdeutschen Stahlindustrie zu Warnstreiks auf. Die Arbeitgeber hatten in der zweiten Tarifverhandlung nur Einmalzahlungen angeboten, die nicht tabellenwirksam sind. „Ein erster Schritt ist zwar erkennbar, allerdings ist das Angebot insgesamt zu gering und die Laufzeit zu lang“, sagte Birgit Dietze, Verhandlungsführerin der IG Metall für die ostdeutsche Stahlindustrie am Donnerstag nach der zweiten Tarifverhandlung.

    Bis Montagmorgen waren in Sachsen, Berlin und Brandenburg insgesamt 25.570 Beschäftigte in 89 Betrieben im Warnstreik. Im Mercedes-Benz-Werk in Ludwigsfelde beteiligten sich mehr als 550 Beschäftigte am Freitagabend an einem Warnstreik. Auch in Chemnitz standen die Bänder still. Rund 500 Beschäftigte beteiligten sich an einem Warnstreik vor dem VW Motorenwerk.

    Weitere Warnstreiks gab es am Freitag bei Volkswagen Sachsen Gläserne Manufaktur und GKN Drive Driveline in Zwickau. Am Montag sind bei Salzgitter Hydroforming in Zwickau um 13.00 Uhr rund 120 Beschäftigte zum Warnstreik aufgerufen.

    Metall- und Elektroindustrie

    Warnstreiks und Aktionen am Dienstag, 23. März, in Berlin, Brandenburg und Sachsen:

    Berlin – 23. März 2021
    12.00 Uhr Start Autokorso mit mehr als 25 Betrieben auf drei Routen mit rund 450 Autos

    ab 13.30 Uhr Ziel: Gemeinsame Kundgebung am Olympiazentrum in Berlin

    13.00 Uhr Digitaler Warnstreik Bosch IO, Ullsteinstr. 128, 12109 Berlin

    Brandenburg – 23. März 2021
    11.30 Uhr Warnstreik und gemeinsamer Autokorso mit Kundgebung
    Heidelberger Druckmaschinen, Heidelberger Str. 1, 14772 Brandenburg a.d.H.

    12.00 Uhr Warnstreik und gemeinsamer Autokorso mit Kundgebung
    ZF Getriebe Brandenburg, Caasmannstr. 9 14770 Brandenburg a.d.H.

    12.00 Uhr Warnstreik Alstom und PPC – gemeinsamer Autokorso
    Am Rathenaupark 1, 16761 Hennigsdorf.

    Ludwigsfelde
    15.00 Uhr Autokorso Mercedes-Benz Ludwigsfelde rund um das Industriegebiet
    Parkplatz Haupteingang Südtor, Zum Industriepark 10, 14974 Ludwigsfelde

    15.30 Uhr Autokorso Gestamp Umformtechnik und MTU rund um das Industriegebiet
    Parkplatz Gestamp August-Thyssen-Str. 1, 14974 Ludwigsfelde

    Sachsen – 23. März 2021
    5.00 Uhr Warnstreik Koenig und Bauer
    Friedrich-List-Straße 47, 01445 Radebeul

    9.00 Uhr Warnstreik Bahntechnik Brand-Erbisdorf
    Haupteingang Berthelsdorfer Str. 8, 09618 Brand-Erbisdorf

    8.30 Uhr Warnstreik Vitesco Technologies
    Drehtor Parkplatz Ostring 7, 09212 Limbach-Oberfrohna

    13.00 Uhr Warnstreik Mahle Industry Reichenbach
    vor dem Werktor Gewerbering 2, 08468 Heinsdorfergrund

    13.30 Uhr Warnstreik Karosseriewerke Dresden
    Heinrich-Gläser-Str. 20, 01454 Radeberg

    Ostdeutsche Stahlindustrie

    Warnstreiks und Aktionen am Dienstag, 23. März, in Brandenburg:

    Brandenburg – 23. März 2021
    6.00 Uhr Warnstreik ArcelorMittal Eisenhüttenstadt
    Werkstraße 1, 15890 Eisenhüttenstadt, Tor 1, Tor 2 und Tor 3
    Imperial Con-pro, ArcelorMittal Eisenhüttenstadt Recycling, Vulkan
    Energiewirtschaft Oderbrücke (VEO), ArcelorMittal Eisenhüttenstadt Forschungs- und Qualitätszentrum

    11.30 Uhr Warnstreik BES Brandenburger Elektrostahlwerke
    – Teilnahme am Autokorso der Kolleginnen und Kollegen
    Woltersdorfer Str. 40, 14470 Brandenburg an der Havel

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige