16.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Demonstrationen am 1. Mai 2021: Drei Versammlungen verboten

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Das Ordnungsamt weist für Samstag, 1. Mai 2021, auf mehrere Versammlungen im Leipziger Stadtgebiet hin. Im Zusammenhang mit den angezeigten Fahrradaufzügen kann es zu Verkehrsbeeinträchtigungen entlang der benannten Route kommen.

    Ordnungswidrig handelt, wer an einer öffentlichen Versammlung teilnimmt, deren Durchführung durch vollziehbares Verbot untersagt ist. Die aus Infektionsschutzgründen ausgesprochenen Verbote für die Bürgerbewegung Leipzig 2021 sowie den III. Weg gelten auch für Ersatzversammlungen am 1. Mai im Stadtgebiet Leipzig. Im Interesse des Infektionsschutzes werden die Teilnehmer nochmals ausdrücklich an die Abstandswahrung und die Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung erinnert.

    12 bis 14 Uhr, Kundgebung „Wir zahlen nicht für eure Krise“, Anzeigender: Bündnis „Nicht auf unserem Rücken“, Alexis-Schumann-Platz, ca. 250 Teilnehmer.

    13 bis 15 Uhr, Kundgebung „1. Mai 2021 – Solidarität ist Zukunft“, Anzeigender: Deutscher Gewerkschaftsbund Region Leipzig-Nordsachsen, Markt, ca. 500 Teilnehmer.

    14 bis 18 Uhr, Kundgebung „Für unsere Freiheit und die Freiheit der gesamten Menschheitsfamilie.“, Anzeigender: Bürgerbewegung Leipzig 2021, P&R-Parkplatz & Wilhelm-Külz-Platz, ca. 500 bis 1.000 Teilnehmer. Diese Versammlung wurde auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes durch die Versammlungsbehörde verboten.

    11 bis 13 Uhr, Fahrradaufzug „1. Mai 2021 – Solidarität ist Zukunft“, Anzeigender: Deutscher Gewerkschaftsbund Region Leipzig-Nordsachsen, zw. 50 bis 80 Teilnehmer. Route: Anton-Bruckner-Allee (Sammlung & Auftakt)- Karl-Tauchnitz-Straße – Friedrich-Ebert-Straße – Waldstraße – Gustav-Adolf-Straße – Humboldtstraße – Löhrstraße (ZwiKu) – Keilstraße – Gerberstraße – Willy-Brandt-Platz – Goethestraße – Augustusplatz – Grimmaischer Steinweg – Nürnberger Straße – Goldschmidtstraße – Talstraße – Ulepark (ZwiKu) – Liebigstraße – Windmühlenstraße – Grünewaldstraße – Universitätsstraße – Schillerstraße – Neumarkt – Salzgäßchen – Markt (Anschluss an Kundgebung).

    15 bis 19 Uhr, Kundgebung „Solidarisch durch die Krise“, Anzeigender: Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“, Platz vor dem Völkerschlachtdenkmal, ca. 300 Teilnehmer.

    15 bis 17 Uhr, Fahrradaufzug „Solidarisch durch die Krise“, Anzeigender: Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“, ca. 200 Teilnehmer. Route: Simsonplatz (Auftakt) – Beethovenstraße – Harkortstraße – Martin-Luther-Ring – Roßplatz – Augustusplatz (Sammlung & Auftakt) – Grimmaischer Steinweg – Johannisplatz – Prager Straße – An der Tabaksmühle – Völkerschlachtdenkmal (Beendigung & Anschluss an die dortige Versammlung).

    15 bis 17 Uhr, Kundgebung „Internationaler Pandemic Outreach Day – Ursachen und Gefahren globaler Pandemien / Informationen zu veganer Lebensweise“, kleiner Willy-Brandt-Platz, Anzeigender: ProVeg Leipzig, ca. 10 Teilnehmer.

    12 Uhr bis 2. Mai, 12 Uhr, Mahnwache „protest action – no more border crimes“ gegen die Zustände in den Geflüchtetenlagern an den EU Außengrenzen“, Opernplatz-Opernseite, Anzeigender: natürliche Person, ca. 25 Teilnehmer.

    12 bis 20 Uhr, Kundgebung „Arbeiterkampftag – Aufstehen gegen linken Terror“, Anzeigender: Der III. Weg – LV Sachsen, Simsonplatz, ca. 150 Teilnehmer. Diese Versammlung wurde auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes durch die Versammlungsbehörde verboten.

    14 bis 17 Uhr, Fahrradaufzug „Für eine freie Berufsausübung. Schluss mit Verboten.“, Anzeigender: Bürgerbewegung Leipzig 2021, ca. 200 Teilnehmer. Angezeigte Route: Richard-Wagner-Platz (Sammlung & Auftakt) – Innenstadtring – Grimmaischer Steinweg – Johannisplatz – Prager Straße – An der Tabaksmühle – Völkerschlacht-denkmal (ZwiKu) – An der Tabaksmühle – Prager Straße – Johannisplatz – Grimmaischer Steinweg – Innenstadtring – Richard-Wagner-Platz (Abschluss & Beendigung). Diese Versammlung wurde auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes durch die Versammlungsbehörde verboten.

    11:30 bis 20 Uhr, Kundgebung „1. Mai nazifrei! Der III. Weg endet in Leipzig.“, Anzeigender: Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“, Simsonplatz, ca. 500 Teilnehmer.
    11 bis 12 Uhr, Kundgebung „Solidarisch durch die Krise – Grundrechte sind nicht verhandelbar“, Anzeigender: Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“, gr. Wilhelm-Leuschner-Platz, ca. 300 Teilnehmer.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige