-0.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Aktuelle Meldungen aus Delitzsch

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Bürgerpreise der Stadt Delitzsch 2021 vergeben: Am Donnerstag, dem 14. Oktober 2021, wurden die Bürgerpreise der Stadt Delitzsch verliehen. Die Preise werden in ungeraden Jahren für außerordentliches ehrenamtliches Engagement in drei Kategorien vergeben und sind jeweils mit 500 Euro dotiert.

    Wir gratulieren herzlich zum Gewinn

    • in der Kategorie Sport Jan Jungandreas (Foto, 2. v. r.) vom NHV Concordia Delitzsch 2010 e. V. für sein außergewöhnliches Engagement im Handballverein, u. a. als Trainer diverser Kinder- und Jugendgruppen, als Organisator und Motivator,
    • in der Kategorie Soziales Gabriele Prisille vom DRK Kreisverband Delitzsch e. V. für ihr jahrzehntelanges Wirken beim Deutschen Roten Kreuz, u. a. im Katastrophenschutzzug,
    • in der Kategorie Kultur Rüdiger Kleinke (1. v. r.) vom Delitzscher Carneval Verein e. V. für sein jahrzehntelanges Engagement im DCV und den Beitrag zur Unterhaltungskultur in unserer Stadt.

    In diesem Jahr waren 15 Frauen und Männer nominiert. Die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger wurde von einer Jury, bestehend aus den Fraktionsvorsitzenden und dem Delitzscher Oberbürgermeister, getroffen.

    Die Auszeichnungsveranstaltung fand im kleinen Rahmen im Bürgerhaus statt. Herzlichen Dank an die Laudatoren Jana Bauke von der Theaterakademie Sachsen, Andreas Pradel von der Feuerwehr Delitzsch und Sven Kaminski vom Kreissportbund Nordsachsen e. V.

    Kita „Landmäuse“ wieder voller Leben

    Endlich konnten die Kinder und die pädagogischen Fachkräfte am 18. Oktober 2021 wieder ihre Kindertagesstätte „Landmäuse“ im Delitzscher Ortsteil Döbernitz beziehen.

    Seit Anfang August 2021 war das Dach der Kita umfassend saniert und neu gedeckt worden. Zuvor hatte ein Marder kapitale Schäden in der früheren Dämmung des Daches angerichtet. Bei Frost war es wiederholt zu Wasserschäden in der Einrichtung gekommen, die dann aufgrund der offenen Bungalow-Bauweise teilweise länger nicht nutzbar war.

    Für die Sanierung fallen rund 317.000 Euro Gesamtkosten an, 143.000 Euro davon sind Eigenmittel der Stadt Delitzsch und 174.000 Euro sind Fördermittel. Die Förder-Summe setzt sich aus rund 158.000 Euro Fördermitteln des Sächsischen Kultusministeriums (50 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten) und rund 16.000 Euro Mitteln des Landkreises Nordsachsen (zehn Prozent der förderfähigen Gesamtkosten) zusammen.

    Pro für neues Geschwindigkeitsmessgerät

    Die Stadt Delitzsch erhält ein neues Geschwindigkeitsmessgerät. Das beschlossen die Mitglieder des Technischen Ausschusses am 19. Oktober 2021.

    Das Gerät namens POLYSCAN FM 1 kostet rund 81.440 Euro. Es erfasst und dokumentiert Geschwindigkeitsverstöße digital und ist einfach aufzubauen.

    Eine Neuanschaffung machte sich erforderlich, weil durch den Hersteller des Vorgängergerätes im Frühjahr mitgeteilt wurde, dass es zu Messabweichungen bei diesem Gerät kommen kann. Später teilte die Firma mit, sie wolle keine Änderungen am Gerät vornehmen. Um eine rechtssichere Kontrolle des fließenden Verkehrs zu ermöglichen, musste also die Neuausschreibung erfolgen.

    Die Stadtverwaltung ist für die Kontrollen des ruhenden und des fließenden Verkehrs zuständig, wobei Geschwindigkeitsmessungen auch durch andere Behörden, etwa die Polizei, erfolgen können. Im fließenden Verkehr konzentriert sich die Verwaltung mit ihren Messungen auf das Umfeld von Schulen und Kindertagesstätten sowie auf Unfallschwerpunkte.

    Krimitage in der BAL

    Karten bereits erhältlich

    Am 29. Oktober und am 12. November 2021 lädt das Team der Bibliothek Alte Lateinschule (BAL) in Delitzsch zu den ersten „Delitzscher Krimitagen“.

    An beiden genannten Freitagen können sich Fans des spannenden Genres ab 19 Uhr in der BAL auf Autorenlesungen und -gespräche freuen. Die Karten kosten pro Abend 10 Euro und müssen im Vorfeld direkt in der BAL erworben werden. Pro Abend gibt es nur 30 Plätze.

    BAL-Info-Telefon: 034202 67-180.

    Und das ist das Programm

    29. Oktober 2021
    Alex Pohl (L. C. Frey) und Martin Krist, Lesung und Gespräch
    „Märchenwald“ und „Heißes Pflaster“

    12. November 2021
    Carsten Schütte und Ulrich Behmann, Lesung und Gespräch
    „Dezembertod“ und „Schärengrab“

    Tomatenfrösche neu im Tiergarten Delitzsch

    Das Exotarium in der Zooschule des Delitzscher Tiergartens ist um eine weitere attraktive Tierart reicher. Im Terrarium des Pantherchamäleons zogen kürzlich zwölf Südliche Tomatenfrösche ein. Die Amphibien wurden dankenswerter Weise vom Zoologischen Gartens Pilsen überlassen.

    Bis die im Juni 2021 geschlüpften Tiere ihre kräftig orangerote, namensgebende Färbung sowie annähernd Handtellergröße erreicht haben, werden sie in einem extra Becken in der Anlage des Chamäleons zum weiteren Aufwuchs untergebracht.

    Tomatenfrösche bewohnen die tropischen Regenwälder auf der Insel Madagaskar. Durch die Zerstörung ihres Lebensraums und den Fang für den Tierhandel sind die Frösche in ihrem Bestand gefährdet und stehen unter Artenschutz.

    Nachtführungen komplett ausgebucht

    Die Nachführungen „Hexen, Henker und Halunken“ durch das mittelalterliche Delitzsch erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Termine für dieses Jahr sind bereits restlos ausgebucht.

    Für 2022 sind wieder drei Führungstermine im letzten Quartal vorgesehen.

    Ortschaftsrat in Benndorf tagt

    Die nächste öffentliche Ortschaftsratssitzung des Delitzscher Ortsteils Benndorf findet am Dienstag, dem 2. November 2021 um 19 Uhr im Ortsbegegnungszentrum Benndorf statt.

    Veranstaltungen

    25.8.-14.11 2021Di.-So.Ausstellung10:00–17:00„Recht und Gesetz in Delitzsch“ – Der langen Weg der Rechtsfindung in Delitzsch vom Mittelalter bis in die Gegenwart.Museum Barockschloss
    27.11.–27.02.2022Di.-So.Ausstellung10:00–17:00„Holzköpfe und Strippenzieher – ein Jahrhundert Figurentheater Naumburg“. Zeitgleich ist die Märchenausstellung zu sehen.Museum Barockschloss
    23.10.2021Sa.Konzert20:30 UhrTim O‘Shea & Joan Green – Irish Folk Music & SongPfarrscheune Schenkenberg
    29.10.2021Fr.Lesung19:00 UhrDelitzscher Krimi-Tage mit Alex Pohl (L.C. Frey) und Martin Krist, Lesung und Gespräch, „Märchenwald“ und „Heißes Pflaster“Bibliothek Alte Lateinschule
    06.11.2021Sa.Sport9:00–12:00Intensiv YogaGanesha Yoga Studio
    06.11.2021Sa.Freizeit10:00–17:0024. Eisenbahn-Sammler-Börse und Ausstellung „Die Delitzscher Kleinbahn 1902 bis 1972“Bürgerhaus Delitzsch
    12.11.2021Fr.Lesung19:00 UhrDelitzscher Krimi-Tage mit Carsten Schütte und Ulrich Behmann Lesung und Gespräch „Dezembertod“ und „Schärengrab“Bibliothek Alte Lateinschule
    13.11.2021Sa.Konzert20:30Tempi PassatiPfarrscheune Schenkenberg
    18.11.2021Do.Reise-Show19:30Kanada und AlaskaPfarrscheune Schenkenberg
    20.11.2021Sa.Familie15:00–20:00Lichter- und LaternenfestTiergarten
    28.11.2021So.Konzert18:00Adventskonzert der Kreismusikschule Nordsachsen „Heinrich Schütz“Barockschloss

    Baustellen

    Straße: Blumenstraße
    Ursache: Neubau Einfamilienhaus
    Maßnahme: Vollsperrung Höhe Haus-Nr. 10
    Zeitraum: 15.6.2020 – 31.12.2021

    Straße: gesamtes Stadtgebiet und Ortsteile
    Ursache: Breitbandausbau der Telekom, Verlegung Telekommunikationskabel
    Maßnahme: halbseitige Straßensperrungen, teilweise mit Ampelregelung, Abschnittsweise sind Vollsperrungen, Haltverbote, Sperrung der Gehwege notwendig,
    Zeitraum: bis 31.12.2021

    Straße: A.-Böhme-Straße, B 183 a (zwischen K.-Marx-Straße und Dübener Straße)
    Ursache: Straßenbau
    Maßnahme: Vollsperrungen in mehreren Abschnitten
    Zeitraum: 29.9.2021 – 7.11.2021

    Straße: B 184 (Höhe Rödgen), K 7441 (Feldwebel-Boldt-Str.)
    Ursache: Neuverlegung Trinkwasserleitung
    Maßnahme: halbseitige Sperrung, Ampelregelung
    Zeitraum: 4.10.2021 – 26.11.2021

    Straße: Lobergasse
    Ursache: T-Com Montagegruben
    Maßnahme: zeitlich aufeinanderfolgende Vollsperrungen in Höhe Nr. 1 und Nr. 6, halbseitige Sperrung in Höhe Nr. 5
    Zeitraum: 13.10.2021 – 22.10.2021

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige