-0.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Johanniter starten Online-Auktion zugunsten trauernder Kinder

Von Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Landesverband Sachsen
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Johanniter präsentieren vom 11. bis 22. November unter www.johanniter.de/stille-auktion eine Charity-Online-Auktion mit regionalen, nationalen und internationalen Artikeln. Die Erlöse gehen an die LACRIMA-Trauerzentren in Dresden und Zwönitz. Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer unterstützt die Aktion.

    Wenn Kinder und Jugendliche den Tod eines geliebten Menschen erleben müssen, bricht für sie eine Welt zusammen. Dann ist es enorm wichtig, sie liebevoll und unterstützend in ihrer Trauer zu begleiten. Das machen vorrangig ehrenamtlich engagierte Mitarbeiter*innen der Johanniter in den Trauerzentren „Lacrima“ (lat. für „Träne“) in Dresden und Zwönitz. Damit diese wichtige Arbeit auch weiterhin möglich ist, starten wir eine digitale Charity-Aktion – die Stille Auktion.

    Was bedeutet „Stille Auktion“? Wir präsentieren vom 11. bis 22. November unter johanniter.de/stille-auktion eine breite Palette an vor allem regionalen, nationalen und internationalen Artikeln.

    Das sind zum Beispiel aus dem Erzgebirge: eine Spieldose, welche die „Werkstätten Flade“ extra für die Auktion angefertigt haben und die nur dort erhältlich sein wird, ein Kaschmirmantel der Manufaktur „Edelziege“ aus Plauen oder eine Superior-Übernachtung im Appartementhotel von Jens Weißflog. Die Dresdner steuern unter anderem eine exklusive Führung in der Frauenkirche bei, ein signiertes Trikot der Meistermannschaft 2021 des Footballteams der Dresden Monarchs und einen unterschriebenen Bobhelm von Martin Grothkopp vom Bobteam Friedrich, das 2018 Olympia-Gold gewonnen hat.

    Bei der Auktion wird für jedes Budget etwas dabei sein: Im Schnitt liegen die Mindestgebote für die regionalen Artikel bei 250 Euro.

    Unsere Partneragentur „CHARITYBEAT“ komplettiert die Auswahl zudem mit internationalen Highlights wie VIP-Tickets für Wimbledon, signierten Sammlerstücken von Udo Lindenberg und Udo Jürgens oder ein signiertes Trikot von Ronaldo.

    Jeder kann in den Artikeln stöbern und sich bei Gefallen unkompliziert auf der Seite anmelden um mitzubieten oder sein Gebot per Telefon oder Mail abgeben. Das geht ganz bequem von zu Hause aus. Still ist die Auktion, weil weder die Namen der Bietenden noch die Höhe ihrer Gebote für die Öffentlichkeit sichtbar sind. Zum Ende der Aktion am 22. November werden die Meistbietenden informiert. Die Erlöse gehen an die LACRIMA-Trauerzentren. Natürlich kann auch gern direkt gespendet werden.

    Begeistert von der Auktion für den guten Zweck ist der Dresdner Künstler Kay „Leo“ Leonhardt. Er hat dafür exklusiv ein Kunstwerk mit dem Titel „Sonnige Zeiten“ auf Leinwand gemalt. Das Mindestgebot beträgt 300 Euro.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige