1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

Mehr zum Thema

Mehr

    Wie Sie vielleicht bereits in der ersten kleinen Anzeige in der Juni-Ausgabe der LEIPZIGER ZEITUNG Nr. 44 gesehen haben, werden wir gemeinsam mit der LZ eine große „Sommer-Auktion“ durchführen. Das heißt, ab sofort werden wir 250 Kombi-Jahres-Abonnements für den tagesaktuellen Lokaljournalismus der L-IZ.de und die gedruckte Leipziger Monatszeitung gemeinsam zu ständig sinkenden Preisen anbieten. Aller drei Tage sinkt ab sofort der Preis von 120 Euro ab, bis alle 250 Abonnements vergeben sind. Gleichzeitig gehen dabei 25 % aller Einnahmen als Spenden an insgesamt sechs Leipziger Vereine.

    Update am 11. September 2017: Die Sommer-Abo-Auktion ist beendet. Wir danken allen, die daran teilgenommen haben und uns nun neu unterstützen. Zum Verlauf werden wir auf der L-IZ.de berichten.

    Wir würden uns also auch im Namen dieser engagierten LeipzigerInnen sehr freuen, wenn Sie sich, sofern Sie noch kein Abonnement erworben haben, an unserer Auktion beteiligen würden. Denn in dieser bislang einmaligen Aktionsform gehen vom Verkaufspreis 25 Prozent an soziale Vereine, gemeinnützige Initiativen und Projekte in Leipzig.

    Beim Startangebot von 120 Euro sind das beispielsweise 30 Euro, welche wir – unter journalistischer Begleitung als transparenten Nachweis – an Engagierte in unserer Stadt unter Berichterstattung weiterreichen werden. Bereits nach 3 Tagen sinkt der Preis das erste Mal um 5 Euro, 3 Tage darauf ebenfalls und so weiter … So werden zum Beispiel bei 80 Euro noch 20 Euro an die Vereine verteilt, bei 60 noch 15 Euro usw..

    Die große „Sommer-Auktion“. Foto: L-IZ.de
    Foto: L-IZ.de

    Hier geht es zur Buchungsseite, welche auf der L-IZ.de die kontinuierliche Preissenkung beinhaltet. Wir danken Ihnen bereits jetzt für Ihr Engagement für freien Lokaljournalismus in Leipzig und Ihre Unterstützung wichtiger Vereine für das Gemeinwesen unserer Stadt.

    Ab sofort stellen wir dabei parallel die Vereine vor, welche über unsere Aktion Spenden erhalten sollen, zeigen warum ihre Arbeit wichtig für unsere Stadt ist und geben damit Einblick in das Engagement, welches Leipzig am Laufen hält. Selbstverständlich können Sie auch direkt an die von uns vorgestellten Vereine spenden!

    Die sechs Vereine in der Kurz-Vorstellung

    Die aktuelle Crew des Student!. Foto: Student!
    Foto: Student!

    Die freie Hochschulzeitung Student!: Ehrenamtlicher Journalismus seit 17 Jahren

    Im Jahr 2000 haben Leipziger Journalistikstudenten die unabhängige Hochschulzeitung student! ins Leben gerufen. Bis heute steht hinter student! ein motiviertes Team, das neben dem Studium ehrenamtlich alle Aufgaben übernimmt, die für das Gelingen einer Zeitung notwendig sind (bis auf den eigentlichen Druck). Wir recherchieren und schreiben die Artikel, layouten und korrigieren die Seiten, verkaufen Anzeigen und verteilen die fertige Ausgabe kostenlos an die Leser. MEHR

    Aktion Radfahrstreifen am 19.05.2017 in der Dresdner Straße. Foto: Tobias Heinzmann
    Foto: Tobias Heinzmann

    Der ADFC: Gleichberechtigung auf den Straßen Leipzigs

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club ist verkehrspolitischer Verein, Verkehrsclub und Verbraucherschutzorganisation. Wir setzen uns in Leipzig mit viel ehrenamtlichem Engagement seit 1990 ein für die Stärkung des Umweltverbundes (Fuß-, Rad-, Öffentlicher und CarSharing-Verkehr), die Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmenden und eine menschengerechte Verkehrsplanung. MEHR

    Der Stiftungsrat der Stiftung Bürger für Leipzig freut sich über Sparschweinspenden für Die Wunderfinder. Foto: Bürgerstiftung
    Foto: Bürgerstiftung

    Stiftung Bürger für Leipzig: Stiftung in Bürgerhand

    Wenn Bürgerinnen und Bürger sich in einer Gemeinschaftsstiftung zusammentun um in ihrer Stadt etwas zu bewegen, dann ist das eine Bürgerstiftung. Bei der Stiftung Bürger für Leipzig sind es bereits 131 Stifterinnen und Stifter, die zusammen mit mehr als 100 Ehrenamtlichen das soziale und kulturelle Leben Leipzigs voranbringen. Was genau das bedeutet, bestimmen sie gemeinsam. Beim Projekt „Die Wunderfinder“ beispielsweise entdecken Hortkinder an der Seite von ehrenamtlichen Paten neue Bildungswelten. Nicht nur als Investition in faire Bildung ist unsere Abo-Spende hier gut angelegt: Bis Ende Oktober wird nämlich jede Spende für das Projekt noch einmal verdoppelt. MEHR

    Die Kontaktstelle Wohnen sucht gemeinsam mit Freiwilligen und Geflohenen Wihnungen. Foto: Zusammen e.V.
    Foto: Zusammen e.V.

    Die „Kontaktstelle Wohnen“ in Leipzig: Gelebte Integration bei der Wohnungssuche

    Wer nach Deutschland flieht, muss oft Monate in Erstaufnahmelagern und Gemeinschaftsunterkünften verbringen. Der eigene Wohnraum zum Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben und zum guten Ankommen in der Gesellschaft. Seit Anfang 2016 unterstützt die Kontaktstelle Wohnen in Leipzig geflüchtete Menschen bei der Wohnraumsuche. Das Projekt bringt Leipziger Ehrenamtliche und Geflüchtete zusammen, die dann gemeinsam auf Wohnungssuche gehen. MEHR

    Streetwork in Leipzig Grünau. Die Mobile Jugendhilfe geht da hin, wo die jungen Menschen sind. Foto: Mobile Jugendhilfe
    Foto: Mobile Jugendhilfe

    Mobile Jugendarbeit Leipzig e.V.: Auf der Straße unterwegs – für dich, deine Gruppe, deinen Stadtteil

    „Wir sind Streetworker – also kommen wir zu dir! Vielleicht nicht gerade nach Hause, aber zu den Orten, an denen du dich sonst so triffst, z.B. Plätze, Einkaufszentren, Parks oder Jugendclubs. Das bietet dir die Chance, alle möglichen Dinge, die dich im Moment ärgern, traurig oder unsicher machen, mit einem Sozialarbeiter besprechen zu können, ohne gleich in ein Amt oder eine Beratungsstelle gehen zu müssen. Unser Angebot ist natürlich freiwillig – du entscheidest selbst, worüber du mit uns sprechen möchtest.“ So versuchen wir in alltagstauglicher Sprache unseren zentralen Arbeitsansatz zu beschreiben. MEHR

    Die bekannte Ökofete des Ökolöwen. Foto: L-IZ.de
    Foto: L-IZ.de

    Der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V.: Seit 28 Jahren für die Umwelt

    Der Ökolöwe ist ein gemeinnütziger Verein, der seit 1989 im Interesse des Natur- und Umweltschutzes in Leipzig arbeitet. Wir setzen uns für eine umweltgerechte und ökologisch nachhaltige Entwicklung der Region Leipzig ein. Schwerpunkte unseres Handelns sind: Umweltpolitische Arbeit und Naturschutz, Umweltbildung, gesunde Ernährung, nachhaltige Mobilität und grüne Stadtgestaltung. Hier gibt es zahlreiche Verzweigungen zu speziellen Themengebieten. Wir arbeiten öffentlich, informieren und beraten, klären auf und bieten aktive Unterstützung. Einmal im Jahr führen wir darüber hinaus alle Aktiven und Interessenten auf der bekannten Leipziger Ökofete im Clara-Zetkin-Park zusammen. MEHR

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ