Mit beginnendem Frühling suchen wieder mehr Leipzigerinnen und Leipziger Erholung in den Grünanlagen der Stadt. Zusätzlich zu den vorhandenen Papierkörben stellt der Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig deshalb ab heute, 4. April 2022, wieder insgesamt 37 orange Abfallsammelbehälter in den am meisten genutzten Parks auf.

Dazu gehören neben dem Clara-Zetkin- und Johannapark auch der Richard-Wagner-Hain, der Lene-Voigt-Park, der Friedenspark, das Rabet sowie der Mariannenpark und das Rosental. Die Parkcontainer sollen helfen, dass die Wiesen und Wege sauber bleiben. Sie können bis zu 1,1 Kubikmeter Abfall aufnehmen und sind ausschließlich für Parkabfälle gedacht und nicht für Haus- oder Gartenabfälle.

„Wir bitten die Besucherinnen und Besucher der Parks, dieses zusätzliche Angebot für ihre Parkabfälle wie Bonbonpapier oder Taschentücher sowie Partyreste auch zu nutzen“, sagt Thomas Kretzschmar, Erster Betriebsleiter der Stadtreinigung Leipzig. „So können alle einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass die Parks idyllische Orte der Erholung bleiben.“

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar