5.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Dienstag, 19. Januar 2021

Bewegungsmelder +++ Sport in Kürze +++ 22. November

Von Jan Kaefer

Mehr zum Thema

Mehr

    Themen des Tages: Fußball: Öffentliches Training der DFB-Frauen in Leipzig +++ Handball: HC Leipzig trifft im CWC-Achtelfinale auf Trondheim +++ Handball: SG LVB heute beim SC Magdeburg II zu Gast +++ Soziales Engagement: Innenminister Ulbig ehrt BSV AOK Leipzig +++ Floorball: Phönix Leipzig führt Regionalliga an.

    Fußball: Öffentliches Training der DFB-Frauen in Leipzig
    Bevor die Deutsche Nationalmannschaft der Frauen nächste Woche Donnerstag (29.11./ Anstoß 15:15 Uhr) im benachbarten Halle/ Saale zum Testspiel gegen den WM- und Olympiavierten Frankreich aufläuft, bekommen die Leipziger Fußballfreunde Gelegenheit, das Team von Bundestrainerin Silvia Neid live beim Training zu beobachten. Am Montag, 26. November ab 16:30 Uhr holen sich die Kickerinnen in einem öffentlichen Training in der Leipziger Egidius-Braun-Sportschule (Abtnaundorfer Straße 47) den letzten Schliff für ihr Länderspiel. Der DFB verspricht, dass dies keine Showveranstaltung wird, sondern richtig zur Sache geht. Anschließend kommen auch die Autogrammsammler auf ihre Kosten.

    Handball: HC Leipzig trifft im CWC-Achtelfinale auf Trondheim
    Am Dienstag wurden in Wien die Ansetzungen des Achtelfinals im Cupwinners Cup der Handball-Frauen ausgelost. Der HCL bekommt es mit dem norwegischen Team Byasen Trondheim zu tun. Damit kommt es zur Neuauflage des letztjährigen Viertelfinals, das die Leipzigerinnen für sich entscheiden konnten. „Wir sind zufrieden mit dem Los, auch wenn es eine starke Mannschaft ist.“, urteilte HCL-Trainer Stefan Madsen. Ungünstig jedoch, dass seine Mannschaft wohl auf den Vorteil des Rückspiels vor eigenem Publikum verzichten muss, da zum Spieltermin die Arena bereits anderweitig belegt ist. Das Hinspiel findet deshalb voraussichtlich am 3. Februar 2013 in Leipzig statt.

    Handball: SG LVB heute beim SC Magdeburg II zu Gast
    Als Tabellensiebter der 3. Liga Ost stehen die Handballer der SG LVB am heutigen Donnerstag (20:00 Uhr) beim Vierten SC Magdeburg II auf dem Parkett. „Magdeburg hat technisch und athletisch hervorragend ausgebildete Spieler, die sich in der zweiten Mannschaft für Bundesliga-Einsätze empfehlen wollen“, rechnet LVB-Coach Torsten Löther mit einer harten Aufgabe. Die Tatsache, dass die Gastgeber seit sechs Spielen ungeschlagen sind und seit fünf Partien nie unter 32 geworfenen Toren blieben, untermauert diese Vermutung. Doch Löther kann auf alle seine Spieler zurückgreifen und glaubt an eine realistische Chance. „Wenn wir defensiv genauso gut arbeiten wie im letzten Spiel, ist auch am Donnerstag was drin.“

    Soziales Engagement: Innenminister Ulbig ehrt BSV AOK Leipzig
    Der Leipziger Verein BSV AOK durfte sich am Montagabend über eine besondere Ehrung freuen. Er gehörte zu den Preisträgern, die vom sächsischen Innenminister Ulbig für ihr soziales und gesellschaftliches Engagement mit dem Großen Stern des Sports in Silber ausgezeichnet wurden. Dieser Preis ist mit 2.500 Euro dotiert. Der Verein konnte mit seiner Maßnahme „Integration 50 Plus“ die Jury überzeugen und wird Sachsen beim anstehenden Ausscheid auf Bundesebene vertreten.

    Floorball: Phönix Leipzig führt Regionalliga an
    Mit zwei Siegen haben die Floorballer von Phönix Leipzig am vergangenen Wochenende ihre Tabellenführung in der Kleinfeld-Regionalliga verteidigt. Im ersten Spiel setzten sich die Leipziger mit 9:6 gegen den UV Zwigge 07 durch, im zweiten Spiel besiegte das Team den Gastgeber USV Jena knapp mit 6:5. Damit steht Phönix Leipzig nach vier Spielen und vier Siegen derzeit souverän auf Platz Eins der Tabelle, vor dem USV Jena und dem UHC Döbeln. Einziger Wehrmutstropfen bei den Phönixen war der Ausfall von Hendrik Frühauf, der nach einem Zusammenprall mit einem wackelnden Schneidezahn zum Zahnarzt musste.(stsc)

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ