9.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Momente 2017: Judoclub Leipzig stand knapp vor der Sensation

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Jede Menge Emotionen schwappten am 4. November beim Final-4 um die Deutsche Judo-Meisterschaft über die Tatami. Die Judoka des JC Leipzig hatten es in diese Endrunde geschafft und durften das Turnier in der heimischen Arena austragen. Die Gastgeber galten als Außenseiter, was sie aber mit großem Kampfgeist wettmachten. Nur hauchdünn verpassten sie das Finale, holten gegen Esslingen ein 7:7 und wurden nur durch die schlechtere Unterwertung (58:64) gestoppt.

    Jeder Punkt wurde frenetisch gefeiert. Hier bejubelt Laszlo Szoke (JCL) seinen Sieg gegen René Schneider (Esslingen).
    Foto: Jan Kaefer

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige