Die Landesdirektion Sachsen hat dem Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal Fördermittel in Höhe von rund 425.000 Euro für die Sicherung und Rekultivierung der Deponie Eichholzgasse in Nossen bewilligt. Bei der Altdeponie handelt es sich um eine ungeordnete Abfallablagerung in Form einer großflächigen Aufschüttung. Sie befindet sich im Auenbereich des Tals der Freiberger Mulde unweit des Stadtzentrums von Nossen. Weiterlesen