Artikel vom Mittwoch, 14. August 2019

Auto- und Unfallschwerpunkt Jahnallee: Kundgebung für einen durchgängigen Fahrradstreifen und eine echte Verkehrswende

Foto: Bündnis 90/Die Grünen

Am Donnerstag, den 15.08. demonstrieren Bündnis 90/Die Grünen sowie die Direktkandidatin in Leipzig Mitte, Christin Melcher, erneut für einen sicheren und durchgängigen Radweg auf der Jahnallee als konkreten Beitrag zu einer echten Verkehrswende. Mit dieser Aktion soll in diesem Monat insbesondere vor der Landtagswahl ein Zeichen für eine andere Verkehrspolitik im Freistaat gesetzt werden. Weiterlesen

Sächsischer Stahlgipfel für eine moderne und zukunftsfeste Stahlindustrie in Sachsen

Foto: Götz Schleser

Wirtschaftsminister Martin Dulig hat beim heutigen Sächsischen Stahlgipfel die Unterstützung der Branche bei klimaschutz-, energie-, außenhandels- und forschungspolitischen Herausforderungen durch den Freistaat Sachsen bekräftigt. Die Teilnehmer verständigten sich auf ein Positionspapier für eine moderne und zukunftsfeste Stahlindustrie in Sachsen. Weiterlesen

Ausgezeichnet für die Bienen: Minister überreicht Hoftafel an im Honigbienenschutz engagierte Betriebe

Foto: SMUL/Foto-Atelier-Klemm

Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt hat heute (14. August 2019) gemeinsam mit dem sächsischen Vize-Landesbauernpräsidenten, Torsten Krawczyk, und dem Vorsitzenden des Landesverbandes Sächsischer Imker e. V., Dr. Michael Hardt, drei Landwirtschaftsbetriebe mit der Hoftafel „Im Honigbienenschutz engagierter Betrieb“ ausgezeichnet. Weiterlesen

Ein Jahr nach den Ausschreitungen

Mit Rechten reden: MDR lädt „Chefordner“ von „Pro Chemnitz“ zu Podiumsdiskussion ein + Updates

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserDer MDR sieht sich heftiger Kritik ausgesetzt, weil er einen rechtsradikalen Protagonisten einer Reportage über die Ausschreitungen in Chemnitz zu einer Podiumsdiskussion eingeladen hat. Es handelt sich dabei um Arthur Oesterle, einen Ordner von „Pro Chemnitz“. Die Grüne Jugend Sachsen, die ebenfalls an der Diskussion teilnehmen möchte, deutete bereits eine Absage an. Weiterlesen

Deponie Eichholzgasse in Nossen wird rekultiviert: Landesdirektion Sachsen reicht Fördermittel für Deponiestilllegung aus

Die Landesdirektion Sachsen hat dem Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal Fördermittel in Höhe von rund 425.000 Euro für die Sicherung und Rekultivierung der Deponie Eichholzgasse in Nossen bewilligt. Bei der Altdeponie handelt es sich um eine ungeordnete Abfallablagerung in Form einer großflächigen Aufschüttung. Sie befindet sich im Auenbereich des Tals der Freiberger Mulde unweit des Stadtzentrums von Nossen. Weiterlesen

Unfallfahrt mit gestohlenem PKW endet im Gefängnis: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Foto: L-IZ

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden hat der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Dresden am 14.08.2019 gegen einen 19-jährigen Deutschen Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Diebstahls, der fahrlässigen Gefährdung des Straßenverkehrs, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte erlassen und den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet. Weiterlesen

Polizeibericht, 14. August: Raub misslungen, Brandstiftung, Motor gestohlen, Radfahrerin erfasst

Foto: L-IZ.de

Bereits am 21.07.2019 geschah in der Jupiterstraße ein versuchter Raub, bei dem drei Unbekannte einen 16-Jährigen festhielten und schlugen +++ In der Zschampertaue zündete ein Unbekannter im Keller eines Mehrfamilienhauses mehrere Gegenstände an +++ In der Arno-Nitzsche-Straße wurde der Motor eines Lastenaufzuges von einem Lastenkran gestohlen +++ In der Hermann-Liebmann-Straße übersah ein Peugeot-Fahrer beim Linksabbiegen eine Radfahrerin – In allen und noch zwei weiteren Fällen werden Zeugen gesucht. Weiterlesen

Buchkinder Leipzig e.V. für Kinderrechte zur Wahl

Wahlwerkstatt-Voting: Die Abstimmung zu den Buchkinder-Plakaten zur Landtagswahl in Sachsen + Das Ergebnis

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserUmfrageAus Kinderwünschen sollen Wahlplakate werden, die viele Menschen erreichen. Das war das Anliegen der Wahlwerkstatt des Buchkinder Leipzig e.V. am 7. August im Vorfeld der sächsischen Landtagswahl am 1. September. Dabei haben Kinder und Jugendliche ihre Ideen, Träume, Gedanken zum Thema: „in welchem Land möchte ich zukünftig leben?“ in Wort und Bild umgesetzt. Hier können Sie nun unter den 36 Motiven Ihren Plakat-Favoriten auswählen, welcher im Stadtbild vor der Wahl auftauchen wird. Weiterlesen

Bauleitplanung für Eutritzscher Freiladebahnhof verzögert sich

Hin und Her im Kaufvertrag für das Gelände an der Eutritzscher Straße

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWenn Investoren pokern, können Verwaltungen noch mal von vorne anfangen. Und es ist kein Wunder, wenn von 4.200 Wohnungen, die Leipzig eigentlich jedes Jahr braucht, nur 1.900 gebaut werden. Und zwar fast nur die teuren, die den Bauherren ordentlich Rendite verschaffen. Nach dem überraschenden Verkauf des Eutritzscher Freiladebahnhofs gerät jetzt die ganze Bauleitplanung in Verzug, meldet die Stadtverwaltung. Weiterlesen

Digitalpakt: Bundesweit erste Schulen bekommen Fördermittel

Foto: Lars Neumann

Als erster Schulträger bundesweit hat der Landkreis Zwickau heute einen Fördermittelbescheid von rund 3,6 Millionen Euro für die digitale Ausstattung von 16 berufsbildenden und allgemeinbildenden Schulen von Kultusstaatssekretär Herbert Wolff erhalten. Die Mittel stammen aus dem Digitalpakt. „Der digitale Ausbau von Sachsens Schulen wird im neuen Schuljahr enorm an Fahrt aufnehmen. Weitere Förderanträge liegen bereits vor, positive Förderentscheidungen werden zügig getroffen“, so Kultusstaatssekretär Herbert Wolff. Weiterlesen

linksjugend ['solid] Sachsen zur MDR-Diskussionsveranstaltung „Chemnitz - ein Jahr danach“

Demokratie verteidigen statt Faschisten ein Podium zu bieten

Foto: Matthias Weidemann

Nahezu jede Woche werden Menschen in Deutschland wegen ihrer Hautfarbe oder ihrer Herkunft bedroht und angegriffen und der MDR Sachsen hat derweil offenbar nichts Besseres zu tun als Neonazis und Faschisten für ihre rassistische und menschenverachtende Hetze eine Bühne zu geben. Weiterlesen

Trotz Normenkontrollklage will Innenminister Wöller die Kfz-Kennzeichenüberwachung ausweiten

Grüne und Linke fragen: Nimmt Sachsens Innenminister die Verfassung überhaupt noch ernst?

Foto: Ralf Julke

Für alle Leser„Sachsen weitet Überwachung von Kfz-Kennzeichen aus“, meldete die „Sächsische Zeitung“ am Dienstag, 13. August. Und fügte auch gleich noch hinzu: „Das automatische Scannen bringt mehr Treffer. Nun plant der Innenminister sogar stationäre Anlagen – trotz eines Gerichtsurteils.“ Eine Meldung, bei der sich die innenpolitischen Sprecher von Linken und Grünen nur noch an den Kopf fassten: Ist denn der Herr Innenminister jetzt völlig von der Rolle? Weiterlesen