Am Sonntag, den 18. November 2018 um 10.00 Uhr weiht Erzbischof Tichon von Podolsk, Vorsteher der Berliner Diözese der russisch-orthodoxen Kirche in Deutschland, die Ikonostase der russischen Gedächtniskirche in Leipzig wieder ein. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) freut sich über den Abschluss der dreijährigen Restaurierung, die erst durch die vorherige Gebäudesanierung ermöglicht wurde. Die Initialzündung dazu löste die DSD vor sechs Jahren durch ihren Beitrag zur Turminstandsetzung aus, der die weiteren Arbeiten im Inneren und Äußeren der Kirche folgten. Weiterlesen