22.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 17. November 2018

Klage gegen Leipziger Forstwirtschaftsplan: Grüne Liga Sachsen beantragt einstweilige Untersagung von Holzentnahmen im Auwald

Der NuKLA e.V. will es nun wissen. Am 24. Oktober 2018 hat der Leipziger Stadtrat den Forstwirtschaftsplan 2018/2019 beschlossen. Der Plan selbst verrät nicht wirklich, ob am Ende tatsächlich 8.000 Festmeter Holz aus dem Naturschutzgebiet Leipziger Auenwald geholt werden. Während Umweltverbände wie der Ökolöwe davon ausgehen, dass mit naturschutzfachlicher Begleitung deutlich weniger Bäume gefällt werden und Starkbäume sogar möglichst stehen bleiben, sieht der NuKLA einen Verstoß gegen die Auflagen des Naturschutzes.

VfB Auerbach vs. 1. FC Lok Leipzig 1:4 – Historischer Erfolg im Vogtland

Im zehnten Anlauf hat der 1. FC Lok Leipzig den ersten Sieg beim VfB Auerbach eingefahren. Im Landespokal-Achtelfinale setzte sich die Elf von Björn Joppe mit 4:1 (1:0) durch. Matthias Steinborn ebnete mit seinen drei Toren den Weg zum Sieg. Auerbach erwischte vor 1.457 Zuschauern einen gebrauchten Tag, traf Pfosten und Latte. Kapitän Marcel Schlosser verschoss sogar einen Elfmeter.

Wohnungsbrand in Volkmarsdorf – Lebloser Körper aufgefunden

Aus bislang nicht abschließend geklärten Gründen kam es heute Vormittag in der Geißlerstraße zu einem Wohnungsbrand. Ein Junge, der auf der Geißlerstraße gelaufen war, hatte gegen 09:10 Uhr Rauch aus dem Mehrfamilienhaus hervorquellen sehen und eine Polizeistreife informiert. Diese kontrollierte zu der Zeit in der Wurzner Straße einen Autofahrer.

Sachsens Staatsregierung toleriert Ausnutzung der Leiharbeit nicht nur bei der SAB

Es ist nicht nur „Hartz IV“, das die heutige Arbeitsmarktlandschaft deformiert hat. Es sind auch alle anderen „Arbeitsmarktinstrumente“, mit denen seit den 1990er Jahren verstärkt ermöglicht wurde, dass immer mehr unsichere und unverbindliche Arbeitsverhältnisse entstanden. Und staatliche Behörden haben bei diesem Spiel fleißig mitgemacht. Auch der Freistaat Sachsen oder seine Aufbaubank. Stichwort: Leiharbeit.

Motivation für das Elsterbecken – Wer weiß, wo die Linksfraktion recherchiert hat…

Spätestens die „Konkurrenz für die Bebauung der Frankfurter Wiesen“ zeigt, dass auf dem Gelände des heutigen Stadions und Sportforums ein gigantomanisches Protzendorf errichtet werden sollte. Das Becken sollte eine Außenalster à la Hamburg, die beiden Brücken ein Feeling à la Dresden erzeugen. Beweis dafür sind die drei (!) Wehre im Norden des Beckens, die für einen konstanten Wasserspiegel sorgen sollten. Zur Flutregulierung hätte EIN Wehr gereicht, z. B. das östliche.

Drei Menschen aus Sachsen nach Afghanistan abgeschoben und weitere Meldungen

Am Dienstag hob am Flughafen Leipzig/Halle ein Flieger mit 42 Menschen ab, die nach Afghanistan abgeschoben wurden. Drei von ihnen kamen aus Sachsen, erklärte das Sächsische Staatsministerium des Inneren auf Anfrage des SFR. Die drei Betroffenen kamen aus Mittelsachsen, Zwickau und Chemnitz und fielen nicht unter die Kategorien der Straftäter*innen, "Gefährder*innen" und/oder "Identitätsverweiger*innen".

Wie das WTNK dafür sorgt, dass der Leipziger Auenwald trockengelegt wird

Was wir jetzt im Jahr 2018 in der Diskussion um die Alte Elster und die katastrophale Beschlusslage zu den Elsterbrückenneubauten der Deutschen Bahn erleben, das hat alles seine Wurzel im Jahr 2003, als Leipzig ein völlig untaugliches Hochwasserschutzkonzept beschloss – wider besseres Wissen. Und gegen alle Warnungen von Land und Landestalsperrenverwaltung.

Sven Morlok (FDP): „Jahnallee: Alle Beteiligten an einen Tisch!“

Die Fraktion Freibeuter beantragt im Leipziger Stadtrat die Einrichtung eines Runden Tisches "Jahnallee", der alle Beteiligten rund um die Verkehrsmaßnahmen an der Jahnallee ins Gespräch bringen soll.

Lars Rohwer gibt sich entsetzt, Gerd Lippold zerpflückt seine Argumente

Regieren hat auch etwas mit Regeln zu tun. Mit Weichenstellen sowieso. Die Energiewende ist keine Erfindung des letzten Jahres, ebenso wenig der geplante Ausstieg aus der Atomkraft und aus der Kohle. Die Klimadaten sind längst eindeutig: Industrieländer wie Deutschland müssen so schnell wie möglich auf klimaschonende Energiegewinnung umsteigen. Aber seit 15 Jahren weigert sich Sachsens Regierungspartei, in der Richtung überhaupt einen Handschlag zu tun. Stattdessen investiert man viel Energie in Show-Meldungen.

Eurowings GmbH: ver.di lehnt Tarifangebot ab und bereitet Arbeitskampfmaßnahmen vor

Die Tarifverhandlungen zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Lufthansa-Airline Eurowings GmbH für die rund 1.000 Kabinenbeschäftigten haben auch nach monatelangen Verhandlungen zu keinem Ergebnis geführt. Die ver.di-Tarifkommission hat daher nach internen Beratungen das Angebot der Arbeitgeberseite abgelehnt und bereitet sich nun auf Arbeitskampfmaßnahmen vor.

Bundesweiter Aktionstag am 17. November als Aufruf für Kohleausstiegs-Demos

Anlässlich der Weltklimakonferenz und der Verhandlungen der Kohlekommission rufen am heutigen Samstag Greenpeace-Ehrenamtliche bei einem bundesweiten Aktionstag auch in Leipzig um 11:55 Uhr („5 vor 12“) auf dem kleinen Willy-Brandt-Platz zur Teilnahme an den großen Klimaschutzdemos am 1.12. in Berlin und Köln auf. Mit Trommeln, Kochtöpfen oder Eimern führen die Ehrenamtlichen bunte Konzerte in 54 Städten auf, darunter in München, Berlin und Hamburg.

2019 ist die letzte Ausgabe von DOK Leipzig mit Leena Pasanen

Nach fünf Jahren wird sich Festivaldirektorin Leena Pasanen nach der Ausgabe 2019 vom Leipziger Dokumentar- und Animationsfilmfestival verabschieden, das verkündete bereits die Stadt Leipzig am 13. November 2018. Seit ihrer Amtsübernahme im Jahr 2015 hat die Finnin das traditionsreiche Festival in der internationalen Branche etabliert und als Publikumsfestival weiter ausgebaut. Rund 47.000 Zuschauer/innen besuchen nun jedes Jahr das Festival und seine Veranstaltungen.

Leipziger Sportlerumfrage 2018: Lieblingssportler gesucht!

Der Stadtsportbund Leipzig e.V. startet seine traditionelle Umfrage zu den beliebtesten SportlerInnnen Leipzigs in den Kategorien Sportlerin, Sportler und Mannschaft. Start der Umfrage ist am Samstag, 17.11.2018, die Stimmabgabe ist per Stimmkarte oder online bis Sonntag, 13.01.2019, möglich. Die Präsentation der Siegerinnen und Sieger erfolgt auf dem Ball des Sports am 26. Januar 2019 im Congress Center der Messe Leipzig.

Foulspiel mit Pleißemühlgraben

Nicht nur CDU und Pro Leipzig empfinden es als unbegreiflich, mit welchen Argumenten Leipzigs Umweltverwaltung jetzt die Ergebnisse des Bürgerbeteiligungsverfahrens zur Öffnung des Pleißemühlgrabens aushebelt. Denn in Bezug auf die geplante Öffnung des Pleißemühlgrabens an der Hauptfeuerwehrwache wurde ein zweistufiges Beteiligungsverfahren durchgeführt. Doch das Votum der beteiligten Bürger wird nicht akzeptiert.

Ministerpräsident Kretschmer zum Tod des Schauspielers Rolf Hoppe

Ministerpräsident Michael Kretschmer zum Tod des Dresdner Schauspielers Rolf Hoppe: "Mit Rolf Hoppe ist für viele Sachsen ein Freund der Familie gestorben, so präsent war er über viele Jahrzehnte durch seine Rollen und die intensiven Begegnungen, die wir mit diesem talentierten und liebenswerten Charakterdarsteller hatten. "

»Grenzgänge – Von Papstbeerdigungen, Kindheitsträumen und unsterblichen Seegurken« – Buchpräsentation mit Kathrin Aehnlich

Kathrin Aehnlich stellt ihr neues Buch »Grenzgänge – Von Papstbeerdigungen, Kindheitsträumen und unsterblichen Seegurken« vor, erschienen Ende September in der Edition Zeitblende. Grenzen begleiten unser Leben. Jene, die uns gesetzt werden, und jene, die wir uns selbst setzen. Es sind nicht nur die geografischen, sondern auch körperliche, geistige und emotionale Grenzen.

Einladung zum Workshop: Lieblingsstücke selbst gestalten – Accessoires und Schmuckstücke aus Resten

Der Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig und die Verbraucherzentrale Sachsen laden Interessierte am Dienstag, den 20. November 2018, von 15 bis 18 Uhr zum Kreativ-Workshop ein. Im Beratungszentrum der Verbraucherzentrale in der Katharinenstraße 17 können aus Restmaterialien Accessoires und Schmuckstücke gestaltet werden.

Vortrag von Svante Pääbo über unsere Verwandtschaft mit Neandertalern und Denisovanern

Paläogenetiker erforschen, wie die Menschen sich in den vergangenen 200.000 Jahren entwickelt haben und welche Folgen sich daraus ergeben. Dafür nutzen sie historisches Erbgut, etwa von ägyptischen Mumien oder Neandertalern. Prof. Dr. Svante Pääbo, Direktor am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig und Mitglied der Leopoldina, zählt zu den führenden Fachleuten und Begründern dieses Gebiets.

Grund- und Freiheitsrechte verteidigen: Aufruf zur Demonstration gegen das geplante Polizeigesetz

Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen rufen zur Demonstration gegen das geplante Polizeigesetz am Samstag, 17.11.2018 in Dresden auf. Dazu erklärt Christin Melcher, Landesvorstandssprecherin von Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen: "Die Anhörung am vergangenen Montag, 12.11.2018 im Sächsischen Landtag hat einmal mehr deutlich gemacht, wie wichtig die Verteidigung unserer Grund- und Freiheitsrechte ist."

700 Anwärter für Sächsische Polizei vereidigt

In Riesa sind heute 700 Polizistinnen und Polizisten für die Sächsische Polizei vereidigt worden. Das ist die höchste Anzahl von Anwärtern auf den Polizeidienst seit 1990. 544 Beamte absolvieren eine Ausbildung an einer der drei Polizeifachschulen. Unter ihnen sind auch 261 ehemalige Wachpolizistinnen und Wachpolizisten. 156 Anwärter haben ein Studium an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) aufgenommen.

Aktuell auf LZ