Lange hat die Karl Schubert Schule Leipzig auf diesen großen Tag warten müssen: Nach ihrer Gründung im Schuljahr 2011 musste sie zunächst die damals gerade auf vier Jahre erhöhte Wartefrist für Freie Schulen in Sachsen überstehen, ehe sie im Schuljahr 2015/16 erstmals staatliche Unterstützung erhielt. Über 800.000 € musste die Schulgemeinschaft in Form von Spenden, Bürgschaften und Bankkrediten aufbringen, um ihren innovativen Schulbetrieb zu finanzieren. In der Karl Schubert Schule Leipzig lernen Kinder mit und ohne Behinderung von der 1. Klasse bis zum Schulabschluss zusammen. Weiterlesen