Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden - Zentralstelle Extremismus Sachsen (ZESA) - hat am 22. Oktober 2018 Anklage vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Dresden gegen den 38-jährigen deutschen Staatsangehörigen Marco K. erhoben. Der Angeschuldigte ist hinreichend verdächtig, sich im Zeitraum von Januar bis Mai 2015 mit anderen Personen als Mitglied an einer terroristischen Vereinigung, der sogenannten "Oldschool Society" (OSS), beteiligt zu haben (§ 129a Abs. 1 und Abs. 2 StGB). Weiterlesen