Artikel zum Schlagwort Gesundheitswesen

ver.di-Aktion: Das Soll ist Voll

Nachtaktion soll aufmerksam machen auf den Verschleiß des wichtigen Pflegepersonals in unseren Krankenhäusern

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIn Deutschland läuft etwas gewaltig schief. Branche um Branche wurde in den vergangenen Jahrzehnten zusammengespart. Das Personal wurde ausgedünnt, die Gehälter wurden gedrosselt. Und das Ergebnis sehen nicht nur Polizisten, die ihre Arbeit nicht mehr schaffen, oder Lehrer, denen die Kollegen fehlen. Noch krasser ist es im Gesundheitswesen, wo das „Kostendämpfen“ sich in Berge von Überstunden beim Pflegepersonal verwandelt hat. Ein Thema, auf das ver.di in der Nacht vom 22. zum 23. Oktober aufmerksam macht. Weiterlesen

Linke will Staatsregierung mit einem Forderungskatalog zur Gesundheitsvorsorge zum Handeln bringen

Wie muss das Gesundheitssystem in einem zunehmend überalterten Land wie Sachsen aussehen?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs ist ja nicht so, dass die demografische Entwicklung etwas so völlig Überraschendes ist. Für den vor-vorletzten Ministerpräsidenten von Sachsen, Georg Milbradt (CDU) war sie sogar ein Thema, das er ernst nahm – auch wenn daraus nie eine zukunftsfähige Politik geworden ist. Aber schon sein Nachfolger negierte es völlig. Und seitdem werden überall die Folgen des Nicht-Gestaltens sichtbar. Mittlerweile auch massiv im Gesundheitswesen. Ein Thema, das Susanne Schaper (Die Linke) geradezu verzweifeln lässt. Weiterlesen

Jahresbericht der Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen 2017

Wichtige Expertise für Verbraucherschutz und Gesundheit

„Die Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen (LUA) unseres Freistaates hat wieder einmal eindrucksvoll ihre Leistungsfähigkeit und Expertise unter Beweis gestellt“, so Gesundheitsministerin Barbara Klepsch bei der Vorstellung des Jahresberichtes 2017.Weiterlesen

Gesundheitsamt und sechs Krankenkassen arbeiten in Leipzig zusammen

Das Gesundheitsamt Leipzig hat zusammen mit sechs Krankenkassen – AOK Plus, Barmer, IKK classic, KKH Kaufmännische Krankenkasse, Knappschaft und Techniker Krankenkasse – eine Kooperationsvereinbarung zur kommunalen Gesundheitsförderung in Leipzig geschlossen. Für die nächsten drei Jahre stellen die beteiligten Krankenkassen gemeinsam insgesamt 76.200 Euro zur Verfügung, um insbesondere Stadtteile mit besonderem Handlungsbedarf bei Gesundheitsförderungsprojekten zu unterstützen. Diese Partnerschaft zwischen Kommune und Krankenkassen ist deutschlandweit einzigartig. Weiterlesen

6.000 neue Jobs, 12 Miliarden Euro Umsatz

Sachsens Gesundheitswirtschaft hat 2015 und 2016 tüchtig aufgeholt

Grafik: Freistaat Sachsen, Statistisches Landesamt

Für FreikäuferDa staunten die sächsischen Statistiker, als sie die Zahlen zur Gesundheitswirtschaft 2016 addierten: Na hoppla, da mausert sich ja was zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweige! Hat das keiner geahnt, dass man mit Gesundheit so viel Geld umsetzen kann? 12,1 Milliarden Euro. Fast 5 Prozent Wachstum. Jeder siebente Erwerbstätige arbeitet in einem Gesundheitsberuf. Weiterlesen

2017 – was kommt?

Der 1. Deutsche Kongress für Compliance im Gesundheitswesen findet in Leipzig statt

Foto: Ralf Julke

Compliance – das ist so ein hübsches englisches Wort für Regeln, die man eigentlich versprochen hat einzuhalten. Aber in den letzten Jahren machten immer wieder Geschichten über Ärzte die Runde, die den Verlockungen der kleinen Geschenke nicht widerstehen können. Korruption im Gesundheitswesen? Ein ganz heißes Eisen. Und Thema für einen Kongress, der im Januar erstmals in Leipzig stattfindet. Weiterlesen

Massage in a bottle

Gastmanns Kolumne: Wenn das Geld nicht für alle reicht

Foto: L-IZ.de

Zugegeben: Ich habe es ja gerne, wenn es argumentativ mal hoch her geht. Deshalb gefiel mir Anfang der Woche auch so, als die ARD die Schirach-Verfilmung „Terror“ herzeigte und daraufhin die Zuschauer zur Abstimmung über Schuld oder Unschuld des Angeklagten animierte. Hitzig war die Debatte am Arbeitsplatz, in Freundeskreisen, im Netz. Dürfe man dies oder jenes oder eher nicht? Solle man dies oder jenes infrage stellen oder nicht? Soll man diesen oder jenen an der Debatte beteiligen oder nicht? Weiterlesen

Diskussion am 21. Oktober: Notfall Gesundheitssystem

Die Linke Leipzig lädt am Freitag, dem 21. Oktober 2016, um 18:30 Uhr in die Villa Davignon, Friedrich-Ebert-Straße 77 zu einer Diskussion zum Thema Notfall Gesundheitssystem ein. Als Gast ist dazu Sabine Zimmermann, Mitglied des Deutschen Bundestages und stellvertretende Fraktionsvorsitzende, eingeladen. Sie wird darüber sprechen welche Rezepte Die Linke für unser durch Überlastung, Personalmangel und lange Wartezeiten geprägtes Gesundheitssystem hat. Weiterlesen

Ministerin Klepsch zu Gesprächen in Brüssel

Sachsen bringt Digitalisierung im Gesundheitswesen voran

„Unsere Projekte im Bereich eHealth finden europaweit Beachtung, darauf können wir stolz sein“, sagte Ministerin Klepsch am Rande ihres dreitägigen Besuchs in Brüssel. Neben Gesprächen mit Vertretern der Europäischen Kommission und Abgeordneten des Europäischen Parlaments zu verschiedenen Themen nutzte die sächsische Gesundheitsministerin ihren Aufenthalt, um die sächsischen Aktivitäten zum Thema „Digitalisierung im Gesundheitswesen“ zu präsentieren. Weiterlesen

Eklatanter Personalmangel in Pflegediensten und Krankenhäusern

Gesundheitsangestellte in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben einen Berg von 3,9 Millionen Stunden unbezahlter Arbeit angehäuft

Grafik: ver.di

Es hat sich noch lange nicht herumgesprochen, welche Folgen der Privatisierungswahn in Deutschland schon angerichtet hat. Gerade das Gesundheitswesen ist ein Tummelplatz der privaten Anbieter geworden. Doch statt die Kosten zu senken, sind sie im gesamten Gesundheitswesen im Aufwind. Doch das Personal hat davon nichts: Das leidet unter immer rücksichtsloseren Arbeitsbedingungen und kann nicht mal Überstunden abfeiern. Weiterlesen