7.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Bildzerstörer – Tanz im Lofft am 2. und 3. Oktober

Mehr zum Thema

Mehr

    Was ist Wirklichkeit in Zeiten der Digitalisierung? Wie nehmen wir Wirklichkeit wahr und wie verändern wir sie? Welchen Einfluss haben die Bilder, die täglich medial auf uns einwirken und wie verhalten wir uns zu ihnen? Ist ein menschlicher Körper auf dem Smartphone real?

    In ihrer gewohnt politisch-tanzerischen Manier spuren BODYTALK diesen Fragen nach. In dynamischen Szenen zelebrieren sie lustvoll die Dekonstruktion unserer imaginaren Bilder vom Korper in den Digitalen Medien. Den Dualismus von Realitatsgewinn und Realitatsverlust, der sich aus Digitalisierung und modernen Medien speist, stellen BODYTALK in korperlichen Extremsituationen gegenüber und offenbaren damit ein kraftvolles Tanztheater.

    WWW.BODYTALK-TANZTHEATER.DE

    VON Yoshiko Waki, Rolf Baumgart VON+MIT Alexey Torgunakov, Amy Pender, Florencia Martina, Jan Paul Werge, Lia Beuchat, Martijn Joling, Rene Haustein, Piotr Mateusz Wach, Nanako Oizumi, Klaus Dilger, Vicky Roters, Momoko Baumgart, Max Korner FOTO Klaus Dilger.

    Eine Produktion von BODYTALK in Koproduktion mit Teatr Rozbark und dem Theater im Pumpenhaus, asphalt Festival. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Kulturamt der Stadt Munster, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sachsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

    LOFFT – DAS THEATER, SAAL – 02.10.2020, 20:00 UHR
    LOFFT – DAS THEATER, SAAL – 03.10.2020, 20:00 UHR
    LOFFT – DAS THEATER, SAAL – 03.10.2020, 21:00 UHR | VIRTUELLES NACHGESPRACH

    16/11 EURO

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ