17.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 13. September 2020

Cornelia Ernst: Unter diesen Bedingungen bleibt mein Platz am 3. Oktober im Sächsischen Landtag leer

Cornelia Ernst hat als Europaabgeordnete eine Einladung zu Feierstunde am 3. Oktober im Sächsischen Landtag erhalten. Dazu erklärt sie: „Der 3. Oktober im Sächsischen Landtag ist keine Feier im Rößlerschen Freundeskreis und auch keine Privatparty der CDU. Hier geht es nicht um persönliche Beziehungen und Freundschaften, sondern um die Frage, wie wir 30 Jahre nach der Wiedervereinigung in unserem Land leben.“

CHICHINETTE – Filmvorführung mit anschließendem Regiegespräch

Mit 99 Jahren tourt die zierliche Frau wie ein Rockstar durch die ganze Welt, um ihre Geschichte zu teilen: Als Spionin der Alliierten in Nazideutschland setzte die französische Jüdin Marthe Cohn alias „Chichinette“ ihr Leben aufs Spiel, um für das Ende des Krieges zu kämpfen.

Aktion zum PARK(ing) Day in Anger-Crottendorf

Unter dem Motto „Mehr Platz für Menschen, anstatt für Autos!“ gibt es auch im Leipziger Osten Aktionen zum weltweiten Aktionstag „PARK(ing) Day“. Der Bürgerverein Anger-Crottendorf lädt am 18. September alle Anwohnenden in die Neumannstraße ein, deren Gehwege sonst von Autos zugeparkt werden. Gemeinsam soll der Straßenraum von 13 bis 18 Uhr einmal anders genutzt und aufgezeigt werden, wie öffentliche Räume attraktiv zu gestalten und ideale Bedingungen für Zufußgehende zu schaffen sind.

Bildzerstörer – Tanz im Lofft am 2. und 3. Oktober

Was ist Wirklichkeit in Zeiten der Digitalisierung? Wie nehmen wir Wirklichkeit wahr und wie verändern wir sie? Welchen Einfluss haben die Bilder, die täglich medial auf uns einwirken und wie verhalten wir uns zu ihnen? Ist ein menschlicher Körper auf dem Smartphone real?

50 Stipendien an freischaffende Künstlerinnen und Künstler vergeben

Das Kulturamt hat 50 Arbeitsstipendien an freiberufliche Künstlerinnen und Künstler vergeben. Damit ist eine Förderung von 3.000 Euro pro Stipendiatin mit einer Dauer von jeweils drei Monaten verbunden. Dafür werden Fördermittel in Höhe von 150.000 Euro eingesetzt. Mit Blick auf die verschiedenen künstlerischen Sparten erhalten 23 Künstlerinnen und Künstler aus dem Bereich Bildende Kunst, zehn aus dem Bereich Darstellende Kunst, zehn aus dem Bereich Musik und sieben aus dem Bereich der Literatur ein Arbeitsstipendium. Das Kulturamt wurde bei der Vergabe durch einen bereichsübergreifend aufgestellten Fachbeirat beraten.

Moka Efti Orchestra: Konzerte in Leipzig und Erfurt nach 2021 verlegt

Aufgrund des Beschlusses der Bundesregierung von Ende September 2020, Großveranstaltungen bundesweit bis Ende Dezember 2020 weiter auszusetzen, müssen die geplanten Herbst-Termine der „Erstausgabe 2020“-Tournee des Moka Efti Orchestra leider auch in das Jahr 2021 verschoben werden.

Martin Dulig gratuliert Dirk Neubauer zur Wiederwahl als Bürgermeister von Augustusburg

„Ich freue mich und gratuliere Dirk Neubauer, der wiedergewählt wurde und heute Abend ganz klar als Sieger hervor hing, weil er als authentische Person und Politiker einfach überzeugt hat“, so Martin Dulig.

Interkulturelle Wochen werben für Zusammenhalt und Vielfalt

Unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ starten am Samstag, 19. September, die Interkulturellen Wochen Leipzig. Die 14 Tage bis zum 4. Oktober lenken den Blick auf gelebte Integration und das Miteinander von neu Zugewanderten und schon lange in Leipzig Ansässigen.

FDP Leipzig wählt Bundestagskandidaten

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung am Samstag, den 12. September 2020 im pentahotel hat die FDP Leipzig ihre Kandidaten für die Bundestagswahl 2021 gewählt. Der ehemalige Stadtrat René Hobusch wird im Wahlkreis 152 antreten, Zimmerermeister Peter Jess im Wahlkreis 153.

Aufruf gegen die Bewegung Leipzig am 19. September

Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ ruft zum Protest gegen eine Demonstration der so genannten „Bewegung Leipzig“ auf, die sich als Teil der verschwörunsgläubigen Corona-Proteste in aufstellt. Am 19. September ist eine Gegenkundgebung auf dem Leipziger Markt ab 16:00 Uhr angemeldet. Schon zuvor wird um 14:30 Uhr zur Gegendemonstration ab dem Connewitzer Kreuz aufgerufen.

Kinder- und Jugenddenkmalpreis verliehen

Bei der Eröffnungsfeier für den Tag des offenen Denkmals in Sachsen hat der Staatsminister für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt, heute (13. September 2020) den sächsischen Kinder- und Jugenddenkmalpreis 2020 verliehen. Preisträger in diesem Jahr sind das Diesterweg-Gymnasium Plauen, das Berufliche Schulzentrum für Bau- und Oberflächentechnik Zwickau sowie die Schule zur Lernförderung „A. S. Makarenko“ Förderzentrum Dresden.

Kulturministerin Barbara Klepsch überreicht Filmförderpreis beim 32. Filmfest Dresden

Die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch hat gestern Abend (12. September 2020) beim 32. Filmfest Dresden den mit 20.000 Euro dotierten Filmförderpreis an die Regisseure Arkadij Khaet und Mickey Paatzsch für den Kurzfilm „Masel Tov Cocktail“ überreicht. Der Film erzählt davon, welche Erfahrungen Jüdinnen und Juden in Deutschland machen und mit welchen Problemen und Vorurteilen sie konfrontiert werden. Dabei werden antisemitische Anfeindungen ebenso entlarvt wie Klischees.

Polizeibericht 13. September: Gebäude mit Graffiti besprüht, Brandstiftung in Kleingartenverein, Enkeltrick

In den frühen Morgenstunden des Samstags prallte ein Mercedes augenscheinlich ungebremst gegen einen Ampelmast in der Dankwartstraße+++In der Nacht zu Samstag kam es zu einem Brand im Leipziger Süden+++Ein Tatverdächtiger beschädigte in der Nacht zu Samstag zusammen mit einem Unbekannten (m) die Fassaden von insgesamt fünf Gebäuden mit Graffiti.

Andreas Rebers: Ich helfe gern

Vorsicht, Leute! Wenn es dunkel wird, am 2. Oktober, schleicht sich der Türsteher der Hölle in den Kupfersaal: Reverend Rebers alias Onkel Andi. „Rebers muss man mögen“, hieß ein Programm dieses Musikers und Kabarettisten, das aktuelle trägt den Titel „Ich helfe gern“.

Leipziger GlobaLE Filmfestival diese Woche: Gelbwesten, Cran Canal und Räterepublik

Diese Woche lädt das globalisierungskritische Leipziger Filmfestival die Leipzigerinnen und Leipziger wieder an drei Abenden zu Dokumentarfilmen und Diskussionen ein. Diesmal ist die Reihe in Plagwitz und Lindenau zu Gast und zeigt spannende Filme im Neuen Schauspiel, in der Heilandskirche sowie im Felsenkeller.

DFB will Gelder für Fanprojekte kürzen – Kretschmer sollte sich wie Ramelow dagegen einsetzen

Der DFB möchte seine finanziellen Mittel für Fanprojekte kürzen. Besonders Vereinen unterhalb der dritten Liga würden dann die Ressourcen für eine unabhängige Sozialarbeit fehlen. Die ostdeutschen Bundesländer wären davon besonders betroffen, kritisiert die sportpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Marika Tändler-Walenta.

VfL Waiblingen vs. HC Leipzig: Da sind Sie !!!

Die ersten beiden Punkte der Saison 2020/21 sind im Kasten. Beim Auswärtsspiel des HC Leipzig beim VfL Waiblingen gewinnen die Gäste aus der Messestadt hochverdient mit 21:27 und rücken damit in der Tabelle auf Platz 7 vor.

Linksfraktion beantragt jetzt einen Bebauungsplan für das Jahrtausendfeld

Im Oktober gibt es die nächste große Kunstaktion auf dem Jahrtausendfeld in Lindenau an der Viertelgrenze zu Plagwitz: „Welcome to Lucky Town“, ein „Tanztheaterwalk durch eine Hüpfburgen-Stadt auf dem Leipziger Jahrtausendfeld“, wie das Urban Collective ankündigt. Aber vorher wird das Gelände schon einmal Thema im Stadtrat. Denn fast schon vergessen ist heute, dass hier der Eiertanz um eine Bebauung mit dringend benötigten Schulen schon viel länger im Gang ist als an den drei innerstädtischen Riesenbrachen, wo immer noch nicht gebaut wird.

2021 darf die Wegeverbindung am Elstermühlgraben wieder für die Leipziger/-innen geöffnet werden

Eigentlich sollte an dem 2015 fertiggestellten Stück Elstermühlgraben zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Elsterstraße auch auf der Nordseite ein Fußweg existieren. Ein schmales Geländestück in städtischem Besitz ist dazu vorhanden. Doch ein seltsames „Durchgang verboten“-Schild sorgt seit Jahren für Irritationen. Eine Stellungnahme der Stadt macht nun deutlicher, warum sie hier seit Jahren kneift.

Am Mittwoch bekommt OBM Burkhard Jung die Unterschriften der Petition für den Einbau von Abbiegeassistenten überreicht

Am Mittwoch, 16. September, gibt es im Rahmen der Mobilitätswoche auch ein brisantes Thema, dann bekommt Oberbürgermeister Burkhard Jung zur Sitzung der Ratsversammlung in der Kongresshalle über 3.350 Unterschriften überreicht, die im Rahmen der Petition „Leben retten: Abbiegeunfälle in Leipzig verhindern!“ gesammelt wurden. Denn seit 2018 lässt das Thema Leipzig nicht mehr los. Immer wieder geraten Radfahrer/-innen an Kreuzungen unter die Räder abbiegender Lkw.

Aktuell auf LZ