7.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Digitales Mäuseabenteuer „Frederick“ feiert am 21. November Premiere

Mehr zum Thema

Mehr

    Wenn das Publikum nicht ins TDJW kommen kann, kommt das TDJW eben zum Publikum! Das Theater der Jungen Welt verlegt kurzerhand seine Produktion „Frederick“ in den virtuellen Raum und feiert am 21. November um 17 Uhr digitale Zoom-Premiere!

    Die Einschnitte im kulturellen Bereich für ein junges Publikum sind groß und daher kommt das TDJW mit der Puppentheater-Inszenierung für Mäusefans ab 3 Jahren in die Wohnzimmer – alles, was dafür gebraucht wird, ist eine stabile Internetverbindung und ein Endgerät mit Kamera und Mikro – Mitmachen inklusive!

    Alle Mäuse wundern sich über Frederick: Während sie eifrig Körner und Stroh für den Winter sammeln, träumt er den ganzen Tag völlig untätig vor sich hin. Nachdem jedoch alle Vorräte aufgebraucht sind, staunen die Mäuse nicht schlecht: Frederick hat auch für den Winter gesammelt und zwar etwas ganz Besonderes…

    Leo Lionnis philosophische Mäusegeschichten sind längst zum Klassiker geworden. Seine berühmteste Geschichte rund um die verträumte Maus Frederick kann jetzt digital bei Zoom erlebt werden. Dabei begeben sich die Zuschauer unter anderem auch auf Vorratssuche zuhause und erleben aktiv den Verlauf der Jahreszeiten.

    Tickets können dafür wie gewohnt erworben werden. Einen Zoom-Link gibt es danach per Email. Die weihnachtliche Mäusegeschichte richtet sich auch ganz gezielt an KiTas – gerne unterstützt das TDJW auch bei der digitalen Umsetzung vor Ort bzw. Bereitstellung von technischem Equipment. Anfragen unter kontakt@tdjw.de oder 0341-48660 16.

    FREDERICK [3 plus]
    Ein digitales und interaktives Mäuseabenteuer nach dem Kinderbuch von Leo Lionni

    Mit: Clara Fritsche
    Regie & Bühne & Kostüme: Julia Sontag | Komposition: Florian Sievers | Puppenbau: Peter Lutz | Dramaturgie: Birgit Lindermayr, Josepha Maschke | Theatervermittlung: Catharina Guth
    Premiere: 21. November 2020, 17 Uhr | DIGITAL
    Weitere Vorstellung: 22. November 2020, 17 Uhr

    Freitag, der 13. November 2020: Ein Toter nach Streit am Leipziger Hauptbahnhof und neue Erkenntnisse zu le0711

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ