Worum geht’s?

Martin von der Compagnie Pas de Deux kommt in seine Heimat zurück – Dresden! Das Wandertheater wird in Zusammenarbeit mit anderen regionalen Künstlern über zwei Wochen ein buntes Programm gestalten, bei dem Theaterstücke sowie Konzerte aufgeführt werden.

Die ZuschauerInnen finden auf den Bänken Platz, die von dem Wandertheater Compagnie Pas de Deux mitgebracht werden, das zugehörige Zelte mit Platz für 200 Besucher schützt sie vor heißem oder regnerischem Wetter.

Es gibt Nachmittagsvorstellungen für Familien mit Kindern sowie Theater-Abendprogramme und Konzerte für junge Erwachsene und Erwachsene.

Die Compagnie Pas de Deux möchte mit ihrem Besuch die kulturelle Landschaft in und um Leipzig und Dresden bereichern.

Wer ist beteiligt?

Mit Bühne, Zelt und hölzernem Zirkuswagen entsteht inmitten der Städte eine märchenhafte Atmosphäre, geprägt von Neugier, Offenheit und Austausch. Die Bänke unter dem Zeltdach schaffen einen einladenden Raum für Begegnungen zwischen den Gästen im Publikum und den auftretenden Künstler/-innen. Vor und nach den Vorstellungen haben die ZuschauerInnen die Möglichkeit, an der stimmungsvollen Theaterbar, mit einer frisch gebackenen Waffel und einem Glas Wein oder Limonade zu verweilen, die gewonnen Eindrücke zu teilen und ins Gespräch zu kommen.

Folgende Theater-Compagnien sind mit Vorstellungen beteiligt:

  • Compagnie Pas de Deux (Dresden & Leipzig), anwesend mit Theaterzelt und Kleinkunstbühne
  • Roar Circus (Leipzig)
  • The Four String (Leipzig)
  • Zirkomania (Leipzig)
  • Tim Schreiber (Dresden)
  • Offbeat Cooperative (Dresden)

Folgende Bands sind beteiligt:

  • Wontara (Leipzig)

Wir möchten Beziehungen zur lokalen Bevölkerung aufbauen und laden Menschen jeden Alters und jeder körperlichen Verfassung dazu ein, auch beim Auf- und Abbau unserer Infrastruktur mitzuhelfen.

Außerdem versuchen wir, wo immer möglich, lokale Vereine und Institutionen in unsere Veranstaltungen einzubinden, indem wir ihnen unsere Plattform für ihre Aktivitäten anbieten oder sie bei der einen oder anderen Veranstaltung mit einbeziehen.

Wir legen Wert auf Nachhaltigkeit, indem wir kurze Wege bevorzugen (regionale Produkte an unserer Bar) und auf die Umwelt achten (vegetarisches und wenn möglich biologisches Essen, Mülltrennung, Reduzierung unnötiger Fahrten, CO2-Kompensation von Kilometern usw.).

Theater und Musik für Alle bezahlbar

Wir finanzieren unsere Aufführungen generell über Einnahmen aus Hutgeld-Kollekten, da es uns am Herzen liegt, Kultur so zu veranstalten, dass sie für alle zugänglich ist. Bei unseren Vorstellungen zahlt jeder seinen Eintritt am Schluss der Vorstellung, entsprechend der persönlichen Möglichkeiten.

An der Festivalbar arbeiten wir mit einer Spendenempfehlung und freien Preisen.

Leipzig (Clara-Zetkin-Park) – 11-15. Mai, 2022

Dresden (Heinrich-Mann-Straße 40) – 20-29. Mai, 2022

Weitere Informationen: https://pas-de-deux.ch/

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar