Zu einer Reise zu den Traditionen des Chorgesangs in den deutschen Synagogen lädt am Donnerstag, dem 12. Mai 2022, 19.30 Uhr, der Deutsche Kammerchor in die Gedächtniskirche Schönefeld, Ossietzkystr. 39, ein. Die Leitung hat Michael Alber. Mitwirkende Chasanim (Kantoren) sind Amnon Seelig und Assaf Levitin. An der Orgel musiziert Stefan Pöll.

Mit seinem Projekt „Haschiwenu: Bringe uns zurück“ ermöglicht der Deutsche Kammerchor dem Publikum einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen musikalischen Strömungen und Traditionen des synagogalen Chorgesangs. Die musikalische Reise durch das jüdische Festtagsjahr macht die Vielfalt und Bedeutung als kulturelles Erbe erlebbar.

Der Eintritt ist frei, Kollekte erbeten.

Veranstalter ist der Fördervereins für Kammerchormusik e.V. ∙ www.deutscher-kammerchor.de

Gefördert durch: #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland e.V.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar