Eine späte Weinblüte Ende Juni, ein kochend heißer Sommer und ein verregneter Herbst - das waren die schwierigen klimatischen Bedingungen, mit denen die deutschen Winzer im vergangenen Jahr zu kämpfen hatten. Dennoch zeigt sich der Jahrgang 2013 schlank, extraktreich, harmonisch und mit belebender Säure. Bei der Premiere der "WeinLeipzig" im exklusiven Ambiente der Alten Börse am Naschmarkt 2 in Leipzig können sich die Besucher am Samstag, 6. Dezember, von 12 bis 19 Uhr und am Sonntag, 7. Dezember, von 12 bis 18 Uhr von der überraschend aromatischen Fruchtigkeit der im Sommer abgefüllten Weine überzeugen und vom Winzer persönlich und fachkundig erläutern lassen.

Jeder Gast erhält am Eingang sein persönliches Verkostungsglas, mit dem er von Stand zu Stand schlendern kann, um zwanglos und mit Genuss die ersten Proben und Abfüllungen des Jahrgangs 2013 zu probieren. Insgesamt stellen rund 40 Teilnehmer etwa 400 verschiedene Weine vor, informieren über neueste Entwicklungen und Trends und erläutern die spezifischen Anforderungen der verschiedenen Traubensorten an Boden, Anbau und Klima. Vor allem aber dürfen sich die Gäste auf eine offene Verkostung mit der Präsentation regionaltypischer Weine aus deutschen und internationalen Anbaugebieten freuen. Im Vordergrund stehen dabei die Rotweine für die kommende Bratensaison sowie für Kaminabende.

“Unsere Messe ist Plattform und Trendbarometer zugleich und bietet sowohl privaten Besuchern als auch Fachleuten aus dem Handel die Möglichkeit, die Vielfalt der deutschen und internationalen Weine zu vergleichen,” erklärt Weinexperte und Veranstalter Vincenz S. Weber.

Alle vorgestellten Weine sind von selbstständigen Winzern, Familienweingütern und Winzergenossenschaften erzeugt worden, die bei der Produktion nicht auf Masse, sondern ausschließlich auf die hohe Qualität und den unverwechselbaren Charakter ihrer Weine setzen. Ein gutes Drittel der Aussteller sind ausschließlich ökologisch und biologisch produzierende Weingüter.

Neben Wein gibt es ein abwechslungsreiches Angebot mit Tipps, Informationen und anderen Produkten wie zum Beispiel hausgemachter Trüffelbutter, feinen Olivenölen aus Italien und Spanien sowie erlesener Feinkost von der Insel Rügen.

Die WeinLeipzig ist eine internationale Wein-Vernissage mit unabhängigen Familienweingütern. Termin ist Samstag, 6. Dezember, von 12 bis 19 Uhr und Sonntag, 7. Dezember, von 12 bis 18 Uhr. Der Kostenbeitrag beträgt an der Tageskasse 12 Euro inkl. ausführlichem Katalog und freier Teilnahme an allen Verkostungen. Im Vorverkauf können die Karten für 9 Euro über das Organisationsbüro bestellt werden. Veranstaltungsort ist die Alte Börse am Naschmarkt 2 in Leipzig.

www.weinleipzig.eu

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar