Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Interaktiv

Leserbrief zu Das „Wahlpodium Süd“ der L-IZ.de zur Landtagswahl am 31. August 2014 + Antwort d. Red.

Von Willie Wildgrube: Liebe LIZ-Redaktion, ich freue mich, dass ihr drei Parteien, die nicht im Sächsischen Landtag vertreten sind, die Gelegenheit gebt, am Podium für die bevorstehende Wahl teilzunehmen. Zu begrüßen ist um so mehr, dass ihr darüber hinaus die rechtsradikale, aber mangels Verbot immer noch "demokratische" NPD außen vor lasst. Dafür Danke! Aber ich bin auch enttäuscht. Nicht so sehr darüber, dass ihr die AfD einladet - das hätte mir auch passieren können -, aber darüber, dass ihr berechtigter Kritik mit so vollständiger Ignoranz begegnet, dass ihr deren Absenderin eine de facto Absage erteilt. mehr…


Leserbrief zum Artikel: Einschränkungen im Ökobad Lindenthal: Mikrobiologische Grenzwertüberschreitung festgestellt

Von Andreas Geisler: Ökobad Lindenthal oder die Frage wie bekomme ich ein ungeliebtes Kind beseitigt. Es ist richtig ein Ökobad wie das in Lindenthal braucht eine besondere Pflege, braucht Personal was sich auf die Art der biologischen Reinigung einlässt, braucht ab und zu eine sinnvolle Investition in die Filteranlage oder eine Attraktion, braucht technische Beratung durch Leute die davon Ahnung haben und braucht nicht zuletzt Besucher die den Besonderheiten eines solchen Bades Rechnung tragen und eben besonders gründlich und immer duschen vor Benutzung des Beckens, die verantwortungsvoll auch mit Kleinkindern die WC Anlage nutzen und die mit übertragbaren Krankheiten eben nicht schwimmen gehen. mehr…


Leserbrief zu RB Leipzig vs. Queens Park Rangers 2:0 - Generalprobe geglückt

Von Hans Klemm: Der Punktspielstart naht! Über Sinn oder Unsinn solcher internationalen Vorbereitungsspiele kann man streiten. Aus Sicht der Leipziger will natürlich Trainer Zorniger seine möglichst beste Erstformation herausfinden, damit man gleich zu Beginn bei der neuen, erhöhten Herausforderung eine gute Rolle spielen kann. Mit welchem System gespielt wird oder wie die Spieler „gegen den Ball“ arbeiten, interessiert kaum jemand der unterschiedlich großen Zuschauerschar. mehr…


Leserbrief: Gestern in der Red Bull Arena

Von Christian Garske: Ich gehe seit knapp 50 Jahren zum Fußball. Aber so etwas habe ich noch nie erlebt!!!!! Man musste wählen, zwischen Spiel anschauen oder nach Getränken anzustehen. Bei diesen tropischen Temperaturen wohl auch irgendwie verständlich. Ich und sehr viele andere Fans haben sich für unsere Mannschaft und das Spiel entschieden. Weder in Wembley (London), Luschniki (Moskau), bei Lok oder Chemie (Leipzig), in Meuselwitz oder bei Fortschritt Hartha (in der Nähe von Leipzig /1937 und 1938 Teilnehmer an der Endrunde zur Deutschen Fußballmeisterschaft) musste ich je die o.g. Wahl treffen. mehr…


Leserbeitrag zu Fundfahrrädern in Leipzig: Kafka in Leipzig oder warum in Leipzig so wenig gestohlene Fahrräder sich wieder anfinden

Von Gerald Krauser: Die Mühsal begann mit dem Fund eines Fahrrades nahe dem Ostbad. Meine Partnerin war mit dem Kindern unterwegs und hatte ein noch gut erhaltenes Rad dort ein paar Meter tief im Waldrand liegend entdeckt. Da dies in der Nähe meiner Arbeitsstelle ist, konnte ich mir dieses am nächsten Tag selbst ansehen. Einfaches Rad, noch komplett und nutzbar, aber in dem Wald sicher nicht vom Besitzer reingelegt. mehr…


Leserbrief zum Polizeibericht: Hunderaub aufgeklärt, Fahrraddieb verhaftet, Luxusauto futsch

Von Alph Raue: Zum Thema Fahrraddiebstähle. Im Laufe der letzten 4 Jahre wurden mir 3 Fahrräder gestohlen. Eins aus dem ersten Stock meines damaligen Wohnhauses, eins aus dem Keller und das Letzte von der Straße, wo ich es kurzfristig mit 2 hochwertigen Fahrradschlösserern an einem Zaun angeschlossen hatte. Der Zaun wurde zerstört, das Rad (immer noch angeschlossen) mitgenommen. mehr…


Leserbrief zum Artikel: Umgelenkt nach Schönefeld: Eltern betroffener Kinder schreiben Brief an Burkhard Jung

Löst nur einen Teil des Problems: das Louise-Otto-Peters-Gymnasium in Connewitz.
Von Norbert Weise: Mich regen alle die Leute auf, die sagen: "ist doch gar nicht so schlimm ...". Soll man sich mit der Schlamperei, gar Unfähigkeit von Verwaltungspersonen abfinden, weil die Folgen "nicht ganz so schlimm" sind? Was ist mit denen, die trotz Zuschuss das Geld für die Schülerfahrkarte vom monatlichen abzweigen müssen? mehr…


Leserbrief zum Melder: Große Koalition legt Grundstein für Vollbremsung beim Ausbau der Windenergie in Sachsen

Von Kai Richter: Die Energiewende wird nicht abgebremst. Es wird nur der Abstand erhöht entsprechend der Bauhöhe. Das ist doch normal. Außerdem sollte der Strom dort erzeugt werden, wo er auch gebraucht wird. Die Bundesländer, welche Atomkraftwerke abschalten, sollten auch darüber nachdenken wie Sie den fehlenden Strom erzeugen. mehr…


Ein Kommentar zur Art und Weise der L-IZ.de und eine Antwort von Michael Freitag

Rings um den Vorgang an der HTWK Leipzig, den vorzeitigen Abbruch seines Lehrvertrages an der Hochschule aus „politischen Gründen“ und die Frage um Mike Nagler als Dozent gibt es bis heute vielfältige Debatten. Eine davon ist, wieso Michael Freitag Mike Nagler in einem Interview 2013 mit „Du“ ansprach, eine weitere, der Umgang der L-IZ mit Kommentaren von Lesern auf der L-IZ und ein Vorwurf, welchen jedes Medium kennt. Und selten beantwortet. Den nach der Art und Weise des Umgang des Mediums selbst mit Kommentaren und Kritik. Und warum bestimmte Publikationen so und nicht anders veröffentlicht werden. Angemahnt hat die Diskussion der User „Michael Stefan“ und Michael Freitag hat es mal versucht zu beantworten. mehr…


Leserbrief zur Einladung von Vitali Klitschko zu den Feierlichkeiten rund um den Jahrestag der friedlichen Revolution nach Leipzig

Von Olga Katsaros (Lomenko): Oberbürgermeister Burkhard Jung hat Vitali Klitschko zur Bürgermeisterwahl in Kiew gratuliert und ihn zu den Feierlichkeiten rund um den Jahrestag der friedlichen Revolution nach Leipzig eingeladen. Die Fraktion „Die Linke“ mahnte daraufhin Zurückhaltung in der Behandlung der Person von Vitali Klitschko an. mehr…


Leserbeitrag zur Mitteilung der Grünen über die Haltung der Linken zur Ukraine: Alexej Danckwardt (Die Linke) reagiert

Nachfolgend, ausdrücklich als Leserbrief durch Alexej Danckwart eingesandt, unternimmt der ab September 2014 neu im Stadtrat sitzende Leipziger Linke eine Widerrede zur Mitteilung der Leipziger Grünen vom 29. Mai 2014 unter dem Titel: „Mitglied der Linken Leipzig begrüßt den Einsatz russischer Söldner in der Ostukraine: Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen fordert Distanzierung“. Die Stellungnahme nachfolgend im vollen Wortlaut. mehr…


Leserbrief zum Artikel: Streit um Leipziger Gewässerpolitik: Linke-Stadtrat Reiner Engelmann bezieht Position

Für Paddelboote hätte es keine 5-Millionen-Euro-Schleuse gebraucht.
Von Herrn Schulze-Weil: Sehr geehrter Herr Engelmann, die Pressemitteilung 87/2014 der Linken trägt den Titel: "Was ist unklar an der Politik der Linken bezüglich der Gewässernutzung?" und schließt mit den Worten "Die Linke hat dann das Leipzig Boot favorisiert, bei dieser Position ist sie in allen Auseinandersetzungen geblieben." mehr…


Leserbrief zu Jens Rometsch „Eisvogel wird umgesiedelt“ (LVZ 14.05.2014)

Paddler auf dem Floßgraben.
Von Lutz Ferdinand: Verkürzt auf die Zeitungsüberschrift „Eisvogel wird umgesiedelt“ lässt das Amt für Stadtgrün und Gewässer, das Amt für Umweltschutz und der verantwortliche Bürgermeister Rosenthal, durch die Presse mitteilen, dass der unbeliebte, störende Eisvogel aus, für den Bootsverkehr wichtigen Gebieten, gedrängt werden soll. Umsiedlung – das kennt man doch, weg mit den Störenfrieden. Nur mit der Natur geht das nicht. Die ist da oder ich beseitige sie, ich lasse sie in Ruhe oder ich verändere sie künstlich. mehr…


Leserbrief zu RB Leipzig: Lizenz nimmt Konturen an, Protestdemo auch + Antwort d. Redaktion

Von Ulf Walther: Liebe Redaktion, es scheint Ihnen ja ein besonderes Anliegen zu sein, eine fragwürdige Demonstration mit womöglich fragwürdigen - gewaltbereiten - Demonstranten zu promoten. Es mag ja sein, dass in Ihrer Redaktion Leute sitzen, die RB nicht mögen. Es ist nur die Frage, inwieweit sich das in der Berichterstattung auswirken darf. mehr…


Leserbrief zur Absage des Auwaldsymposiums

Bauarbeiten am Nahleauslassbauwerk.
Von Wolfgang Stoiber (NuKla e.V.): Wie nun zu hören ist, wurde das für den 13. Mai 2014 im Rahmen der Naturschutzwoche geplante Auwaldforum „Auwald braucht Wasser“ kurzfristig abgesagt mit der Begründung, dass ein „maßgeblicher Referent“ verhindert sei. Nach Recherchen von NuKLA handele es sich dabei um den Leiter der Landestalsperrenverwaltung, Axel Bobbe. Wer „verhindert“ da wen oder was? mehr…


Leserbrief zum Melder: Isabel Siebert (FDP): "OBM muss sich an Stadtratsbeschluss halten - Mindestens 50% der Stellplatzablöse für Parkplätze nutzen!"

Von Carsten Schulze: So einfach, wie es scheint, ist es leider nicht! Gewiss, kurz vor den Kommunalwahlen kann nochmals plakativ versucht werden, auf Klientelsuche zu gehen. Schade nur, dass jeglicher Sachverstand auf der Strecke bleibt. Gegen Stadtratbeschlüsse wird fortlaufend verstoßen. Das dient nicht als Rechtfertigung, sondern muss zum Abwägen führen, welche das sind, warum das passiert und wie tragisch die Folgen sind. mehr…


Leserbrief zu Montagsdemo unter der Lupe (4): Gegen die Fed, für eine freie Welt?

Mahnwache "Montagsdemo" in Leipzig
Von Paul Hansen: In Deutschland gibt es seit Jahrzehnten eine Friedensbewegung. Im März 2014 taucht plötzlich noch eine auf und wirft ihren Kritikern Spaltung vor. Die neue Friedensbewegung spricht viel von Vernetzung, dennoch sind die Mahnwachen über ganz Deutschland verteilt spontan entstanden. Man bezeichnet sich selbst als dezentral, doch die Stossrichtung ist überall gleich: für den Frieden gegen die FED. Die erste Kneifzange ist gelandet. mehr…


Leserbrief SPD-Stadtratskandidatin Katharina Schenk startet Straßenaktion zur Anti-Plastik-Petition & Antwort der Redaktion

Von Stefan Kauf: Liebe Redaktion, ich verstehe ja, dass ihr eventuell eure Partei unterstützen wollt. Aber wie kann man Frau Schenk dabei unterstützen? Frau Schenk hat in Leipzig ca. 400 umweltschädliche Plakate aufgehangen und fordert die Bürger nun auf Plastiktüten zu verzichten? mehr…


Ein Leserbrief zu den Montagsdemos

Mahnwache "Montagsdemo" in Leipzig
Von Andrea Linz: Danke für diesen - größtenteils - sehr ausgewogenen Bericht! Ein Lichtblick in Bezug auf die meist doch sehr unsachlich und einseitig berichtenden anderen Medien. Und das hat nichts mit Zeitmangel zu tun, das nicht ordentlich recherchiert wird. Putin ist böse, Obama gut. Punkt. Das ist die Aussage generell. mehr…


Leserbrief + Antwort d. Redaktion zu Kundgebung für Frieden und Dialog mit Russland und der Ukraine

Von Mathias Reimann: Sehr geehrte Redaktion, in Ermangelung eines direkt benannten Autors wende ich mich an Sie. Ich kann nur den Kopf darüber schütteln, dass Sie hier unkommentiert und im Gewand eines redaktionellen Beitrags einen Aufruf zu einer Demonstration veröffentlichen, deren Anliegen kritisch zu beleuchten Ihre eigentliche Aufgabe wäre. Mir war bisher nicht bekannt, dass die von mir eigentlich geschätzte L-IZ sich als Forum zur Verbreitung und Förderung von Kreml-Propaganda betätigt. mehr…



Weitere Themen


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Werbung der Parteien zur Wahl.
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog



3Viertel