3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 24. Juni 2012

Zwanzig Stücke und ein dionysisches Fest: Sebastian Hartmann bittet zur Abschiedsvorstellung

Noch ein Jahr, dann heißt es für Sebastian Hartmann Abschied nehmen. Bis dahin möchte der Noch-Intendant des Centraltheaters mit seinem Team zwanzig Neuproduktionen realisieren. Das Spielzeitprogramm für 2012/13 bietet den gewohnten Mix aus Klassikern und neuen Stoffen. Und wartet mit einer faustdicken Überraschung auf.

Leipziger Stadtbibliothek: Sanierung kurz vor Abschluss – Eröffnungs-Party im Oktober

Jedes Interim geht mal vorbei. Auch wenn es manchmal lange dauert. Das der Stadtbibliothek im Städtischen Kaufhaus endet am 4. August. Dann kommen wieder drei Rumpel-Monate für die Nutzer, die in dieser Zeit auf die Stadtteilbibliotheken ausweichen müssen. Feierlich eröffnet wird die sanierte Stadtbibliothek am Wilhelm-Leuschner-Platz am 27. und 28. Oktober.

Asylunterkünfte in Leipzig: Agenda-Gruppe Grünau schreibt einen Brief an die Stadträte

Wie diskutiert man eigentlich ein Konzept "Wohnen für Berechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Leipzig"? Wann beginnt man damit? Mit wem? Wen betrifft es? Wie ausgereift muss es sein? Und vor allem: Reichen zwei Monate, um es im Stadtrat beschließen zu können? Zwei Monate, von denen einer verplempert wurde mit Abwarten und einer mit einer Diskussion, in der sich seltsamste Akteure als Kämpfer um ihren Vorgarten positionierten. Dabei steht Leipzig mit der dezentralen Unterbringung in der Pflicht.

22 Seiten in 12 Minuten: Leo Leu liest eine „Bild“

Da musste durch, Leo, haben die Kollegen gesagt. Einer muss es machen. Und dann haben sie sich alle ins Wochenende verkrümelt. Montag werden sie braungebrannt und gut erholt kommen und scheinheilig fragen: Na, wie war's? - Kurz war's, werd ich sagen. Wie immer. Ist ja nicht das erste Mal, dass ich versuche, eine "Bild"-Zeitung zu lesen.

NSU-Bericht in der PKK: Das Versagen der sächsischen Verfassungsschützer hatte System

Am Freitag, 22. Juni, hat die Parlamentarische Kontrollkommission (PKK) des Sächsischen Landtages ihren Abschlussbericht zu den Neonazi-Morden der sogenannten NSU-Terrorzelle vorgelegt. Darin kritisiert die Kommission die Ermittlungsarbeit teilweise als mangelhaft und sieht unter anderem Defizite im Zusammenwirken der Sicherheitsbehörden. Und auch die FDP wird diesmal sehr deutlich.

Eröffnungsparty am 1. Juli: Tanzerei Flugfisch zieht in die Gustav-Adolf-Straße

Ein getanztes Erfolgsprojekt zieht um. Kaum gestartet im frühen Leipziger Osten, fliegt der Flugfisch nun ins Waldstraßenviertel. Am 1. Juli ist es so weit. Dann wird die neue "Tanzerei Flugfisch" eingetanzt. Eingeweiht. Endlich Kultur im Waldstraßenviertel. Ist so. Bislang hat sich gerade dort kein Plätzchen für so etwas gefunden. Jetzt schon. Ganz nah am Waldplatz.

Schauspiel Leipzig: Grüne Jugend Leipzig kritisiert Verfahren der Intendantenwahl

Natürlich ist die Kür eines neuen Intendanten immer auch der Versuch, Einrichtungen attraktiver zu machen, die Häuser wieder zu füllen, mehr Aufmerksamkeit in die Stadt zu holen. Das war die Absicht mit der Wahl von Sebastian Hartmann (44) zum Schauspielintendanten in Leipzig ab 2008. Das steckt auch hinter der Kritik an seiner Arbeit, seiner Absage an eine Neuwahl und die am 20. Juni erfolgte Wahl von Enrico Lübbe (37) zu seinem Nachfolger. Eine Wahl, die die Grüne Jugend jetzt heftig kritisiert.

Aktuell auf LZ