Artikel vom Donnerstag, 20. Dezember 2012

RB Leipzig: Matthias Morys verstärkt RB-Elf

Weihnachtsgeschenk für Alexander Zorniger: RB Leipzig verpflichtet Matthias Morys. Dies teilten die Leipziger am Mittwoch mit. Der Stürmer von der SG Sonnenhof Großaspach erzielte in der Hinrunde der Regionalliga Südwest 11 Tore. Der Transfer kam alles andere als überraschend. Morys wurde seit Wochen in den Leipziger Medien als potenzieller Neuzugang gehandelt.
Weiterlesen

Silvester in Connewitz: Polizei setzt weiter auf Deeskalation

Für ihren Einsatz in der Connewitzer Silvesternacht plant die Polizei eine Deeskalationsstrategie. Dies verriet Einsatzleiter Lutz Rodig L-IZ.de am Mittwoch. "Wir werden uns zurückhalten, solange es die Lage zulässt." Kam es am Connewitzer Kreuz in den Silvesternächten bis 2008/09 immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen, blieb die Lage seitdem entspannt. Dies honorierte die Polizei, indem sie sich seitdem - statt martialisch aufzutreten - dezent im Hintergrund hielt. Weiterlesen

Umstrukturierung von Leipzigs Polizei: Abbau hunderter Stellen, zwei City-Reviere futsch, Fahrradstaffel und Bürgerpolizisten

Großer Kahlschlag bei der Polizei. Im Zuge der Verschmelzung der Direktionen Leipzig und Westsachsen werden rund 200 Stellen abgebaut. Dies teilte Polizeipräsident Bernd Merbitz am Mittwoch in Leipzig mit. Seine Behörde ist ab 1. Januar für die Sicherheit von rund 1 Millionen Bürgern verantwortlich und somit die größte Polizeidirektion Sachsens. Weiterlesen

Leipzig verstärkt Bemühen um ausländische Fachkräfte: Zuwanderungsprojekt AKZESS startet ab 1. Januar 2013

Das vom Sächsischen Staatsministerium des Innern (SMI) initiierte Projekt AKZESS wird mit Beginn des neuen Jahres auch in der Ausländerbehörde des Ordnungsamtes der Stadt Leipzig umgesetzt. Eine entsprechende Erklärung zur Beteiligung Leipzigs ab dem 1. Januar 2013 hat Oberbürgermeister Burkhard Jung vor wenigen Tagen unterzeichnet. Weiterlesen

Bach kehrt heim: Ein neues Bach-Bild bereichert die Schatzkammer im Bach-Museum

Einer hängt im Alten Rathaus, einer im Bach-Archiv, einer in einer Privatsammlung in Princeton, einer wurde im November in Philadelphia versteigert, nachdem er noch 2010 kurz für 500.000 und 400.000 Dollar bei ebay angeboten wurde ... Jedes Mal scheint es derselbe Bach aus der Werkstatt von Elias Gottlob Haussmann zu sein. Aber Bach ist nicht gleich Bach. Auch wenn es immer wieder derselbe Hofkompositeur und Thomaskantor ist. Weiterlesen

Sachsens Wälder 2012: Allgemein die Note „gut“ – den Eichen in Leipzig aber setzen die Schädlinge zu

Der Gesundheitszustand des sächsischen Waldes ist auch im Jahr 2012 weiter auf gutem Niveau. "Sachsens Wälder werden immer vielfältiger und vitaler. Der Anteil gesunder Bäume hat sich im Vergleich zum vergangenen Jahr nicht verändert, seit 2008 liegt er auf einem hohen Niveau", sagte Sachsens Forst- und Umweltminister Frank Kupfer. Am Freitag, 19. Dezember, stellte er in Dresden den "Waldzustandsbericht 2012" vor. Weiterlesen

Kürzungen beim Studentenwerk haben Folgen: Ab Januar 2013 eingeschränkter Betrieb in der Mensa Liebigstraße

Das Studentenwerk Leipzig hat aufgrund der seit 2001 um mehr als die Hälfte gekürzten Zuschussmittel des Landes zum laufenden Betrieb der Verpflegungseinrichtungen mit großen Finanzproblemen im Bereich der Mensen und Cafeterien zu kämpfen. Anfang 2013 muss es deshalb zu einer ersten Angebotseinschränkung kommen, die konkret die Mensa Liebigstraße auf dem Medizin-Campus betrifft. Weiterlesen

Musikalische Komödie feiert 200. Vorstellung des „Zauberer von Oss“: Vorstellung aber ausverkauft

"Der Zauberer von Oss" feiert am Dienstag, 25. Dezember, seine 200. Vorstellung in der Musikalischen Komödie und ist somit das am längsten gespielte und erfolgreichste Kinderstück am Haus. Das Musical, nach dem gleichnamigen Roman von L. Frank Baum, feierte seine Premiere am 4. Dezember 1994 und seitdem ist das Märchen von Dorothee, die mit ihrem Häuschen vom Wirbelsturm über den Regenbogen in ein fernes Land getragen wird, nicht mehr aus dem weihnachtlichen Spielplan der Musikalischen Komödie wegzudenken. Weiterlesen

Sachsens Verfassungsschutz wird zum Demokratie-Motor: Forum starke Demokratie hat nicht-öffentliches KommunalWiki gestartet

Es war eine kleine, zurückhaltende Meldung aus dem Sächsischen Innenministerium am Dienstag, 18. Dezember: "Forum starke Demokratie" wird ausgebaut. Wer das Forum sucht, landet direkt beim Sächsischen Verfassungsschutz, der sich ein Jahr nach dem Bekanntwerden der "NSU"-Gruppe nicht etwa in Fehleraufarbeitung professionalisiert, sondern so tut, als sei er tatsächlich der Vorreiter der demokratischen Stärkung des Landes. Weiterlesen

Lipsia und Elsteraue ziehen Bilanz für 2012: Über 7 Millionen Euro in die Bestände investiert

Mit erheblichem Investitionsaufwand haben die Wohnungsgenossenschaften "Lipsia" eG und "Elsteraue" eG auch 2012 das Wohnen für ihre Genossenschafter noch attraktiver und komfortabler gestaltet, teilt die Wohnungsgenossenschaft Lipsia in einer kurzen Jahresbilanz mit. Schritt für Schritt wurde dies bereits in den letzten Jahren umgesetzt und damit der Wohnkomfort für viele Mitglieder verbessert. Im Jahr 2012 investierte die Lipsia insgesamt 5,5 Millionen Euro, die Elsteraue 1,7 Millionen Euro in ihre Bestände - ausschließlich aus Eigenmitteln. Weiterlesen

Kika-Vorgänge haben weitere Folgen: MDR beurlaubt Mitarbeiter

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) hat am Mittwoch, 19. Dezember, einem Mitarbeiter bis auf Weiteres Urlaub gewährt. Wie Intendantin Karola Wille in Leipzig mitteilte, handelt es sich dabei um den Programmgeschäftsführer des Kinderkanals (KiKA) in Erfurt. Die Staatsanwaltschaft Erfurt hatte den MDR am Dienstag darüber informiert, dass sie gegen den KiKA-Mitarbeiter ein Ermittlungsverfahren eingeleitet habe, teilt der MDR mit. Weiterlesen

Seit 3.000 Jahren nichts wirklich Neues: Reinhard Lochners „Die ewige Helena“

Lästern kann er. Das hat er mit seinem Lästrikon bewiesen. Studiert hat er auch. Auch seinen Dr. sc. phil. hat er - noch aus Zeiten, als das mit copy + paste nicht zu bewerkstelligen war. Und er liest. Immer noch. Was bei Doktoren neueren Kalibers nicht mehr so das Übliche ist. Erst recht nicht, wenn es um antike Schwergewichte geht wie die "Illias" und die "Odyssee". Weiterlesen

1.FC Lok: Dementi von Dischereit – Lok-Präsidium bleibt „komplett“

Am Ende lässt es sich nicht mehr zweifelsfrei aufklären, woher die Fehlinformation stammte, aber eins steht fest: Hartmut Dischereit verbleibt auch nach dem 31.12.2012 im Präsidium des 1. FC Lok. Die L-IZ vermeldete am Sonntag, Dischereit würde zum Jahresende aufhören, doch das wies dieser strikt von sich. Eine nochmalige Befragung der Informanten brachte keine Aufklärung zum Ursprung der irreführenden Information.
Weiterlesen