Zehn Jahre mit einer Band durchzuhalten, ringt schon Respekt ab. Die Leipziger von der Formation The Sonic Boom Foundation haben die erste Null in ihrer Karriere erreicht und möchten dieses Jubiläum mit ihren Fans und Freunden gebührend feiern. Ihre Stammlocation Werk 2 wird am 4. Juni Ort der Geburtstagsfeier sein.

Gemeinsam mit der Metalformation Myra und dem Bühnensolisten Donis ist The Sonic Boom Foundation der Nachfolger der Leipziglegende Think About Mutation. Als die Band in den Neunzigern mit der Frankie-Goes-To-Hollywood-Nummer „Two Tribes“ kurze Zeit über die Videokanäle flimmerte und auch in den Charts präsent war, hatte niemand gedacht, dass so schnell das Aus kommen würde. Ihre Protagonisten machten getrennt voneinander weiter. The Sonic Boom Foundation trifft musikalisch wohl noch ziemlich genau das, was auch Think About Mutation ausgemacht hatte: Elektrosounds mit Rock zu vermischen, ganz so wie es um 1990 aus Großbritannien mit Acts wie The KLF auf den Kontinent schwappte. Inzwischen blicken die Jungs um Bassist Joey Vaising auf dreizehn Veröffentlichungen zurück – ihre neue EP „Embrace The Hope“ rundet die ganz besondere Glückszahl ab. Eine vierzehnte Veröffentlichung in Mini-Form wird zum „Firmenjubiläum“ erwartet.

Gemeinsam mit der Trip-Hop-Band Future Dub Orchestra aus der Heimat von Massive Attack und Trick, Bristol (UK), wollen die vier Leipziger ihr Zehnjähriges über die Gebühr feiern. Was liegt näher als das WERK 2 als Ort der Rave-Fete zu wählen?

Die Verlosung ist beendet!

Was: The Sonic Boom Foundation 6 Future Dub Orchestra

Wann: 4. Juni 2016

Wo: WERK 2, Halle D

Eintritt: 12 EUR VVK

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar