23.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Mordfall vom Elsterbecken: Staatsanwaltschaft Leipzig hat Anklage erhoben

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat gegen Benjamin H. Anklage zum Landgericht Leipzig erhoben. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch, 1. August, mit. Dem Angeschuldigten wird insbesondere vorgeworfen, aus Mordlust und sonst niedrigen Beweggründen im Oktober 2011 einen Menschen getötet und anschließend den Leichnam zerstückelt zu haben.

    Ab dem 6. November 2011 wurden Teile der Leiche im Elsterbecken in Leipzig aufgefunden. Zu näheren Einzelheiten des Tatvorwurfes will die Staatsanwaltschaft derzeit noch keine Angaben gemacht. Der Angeschuldigte H. befindet sich seit dem 11. April 2012 ununterbrochen in Untersuchungshaft. Kurz zuvor war er in Kassel nach einer längeren deutschlandweiten Fahndung verhaftet worden.

    Mord vom Elsterflutbecken kurz vor der Aufklärung: Mutmaßlicher Mörder in Kassel verhaftet

    Mordfall Jonathan H.: 5.000 Euro Belohnung ausgesetzt, um den dringend Tatverdächtigen zu finden

    Mord vom Elsterflutbecken vor der Aufklärung – Mutmaßlicher Mörder seit Dezember auf der Flucht

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige