Unter www.leipzig.de/migranten können jetzt alle Interessenten in Leipzig konkrete Informationen über die Verfahren zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen erhalten. In der Rubrik "Qualifizierung/Beschäftigung" sind dort Angaben zu den notwendigen Formalitäten und den Ansprechpartnern zu finden.

“Die Anerkennung ausländischer Qualifikationen birgt für die Betroffenen viele Hürden, da Verfahren und Zuständigkeiten je nach Herkunft, Beruf und Wohnort in Deutschland sehr unterschiedlich sind. Mit unserem Internet-Angebot wollen wir den Leipziger Migranten eine Orientierungshilfe im Dickicht behördlicher Formalitäten anbieten”, erläutert der Integrationsbeauftragte der Stadt, Stojan Gugutschkow.

“Unabhängig davon hoffe ich, dass die Bundesregierung endlich das längst angekündigte Gesetz zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen vorlegt, mit dem die Anerkennungsverfahren einheitlich geregelt und vereinfacht werden sollen, um die Beschäftigungsperspektiven hunderttausender Betroffener bundesweit zu verbessern. Dies wäre auch ein wesentlicher Beitrag zur Bekämpfung des vielfach festgestellten Fachkräftemangels.”

www.leipzig.de/migranten

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar