Die Finanzierung der Jubiläen 2012/2013 ist auf den Weg gebracht. Der Stadtrat hatte bereits 2008 beschlossen, dass die Jubiläen 800 Jahre Thomana, das Doppeljubiläum 200 Jahre Völkerschlacht und 100 Jahre Völkerschlachtdenkmal sowie der 200. Geburtstag von Richard Wagner herausragend begangen werden sollen.

Der Oberbürgermeister hat jetzt den entsprechenden Vorlagen des Bürgermeisters für Kultur, Michael Faber, zugestimmt. Votieren soll sie der Stadtrat in einer seiner nächsten Sitzungen.

2012: 800 Jahre “Thomana”

Höhepunkt des Jubiläums im kommenden Jahr ist die Festwoche des Thomanerchores vom 19. bis 25. März 2012. Dazu gehören unter anderem das Internationale Knabenchortreffen, ein Festakt in der Thomaskirche und eine Großveranstaltung in der Arena Leipzig. In der Festwoche wird ebenfalls eine Sonderausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum eröffnet. Im Februar/März gehen die Thomaner auf Jubiläumstournee nach Korea, Japan und Großbritannien.

Für das Jubiläum wurden ebenfalls Kompositionsaufträge für fünf Festmotetten erteilt, eine Festschrift wird erscheinen, im Bach-Museum eine Kabinett-Ausstellung zu sehen sein. Auch das Bachfest vom 8. bis 17. Juni 2012 widmet sich dem 800-jährigen Jubiläum. Für die Durchführung des Jubiläums stellt die Stadt 486.000 Euro zur Verfügung.

Doppeljubiläum 2013: 200 Jahre Völkerschlacht und 100 Jahre Völkerschlachtdenkmal

Höhepunkt ist die Festwoche vom 17. bis 25. Oktober 2013 mit einem gemeinsamen Festakt, einer Gedenkfeier und der Weihe des Völkerschlachtdenkmals. Das Stadtgeschichtliche Museum wird vom 4. September 2013 bis zum 5. Januar 2014 eine Sonderausstellung präsentieren. Im Fokus der Feierlichkeiten stehen besonders junge Menschen, die mit einem europäischen Jugendtreffen und einem Jugendprojekt Neue Medien angesprochen werden.

Zum Rahmenprogramm des Doppeljubiläums gehören neben zahlreichen Veranstaltungen ein Bürgerfest sowie das Nachspielen der historischen Schlacht, die dem Geschehen der Schlacht ebenso nachspürt wie dem Alltag der napoleonischen Soldaten und der zivilen Lebenswelt der Bürger. Für das Doppeljubiläum stellt die Stadt Leipzig insgesamt 355.000 Euro zur Verfügung.

2013: 200. Geburtstag Richard Wagners

Mehr Termine:

Leipziger Termine
Was ist los in Leipzig?

Die gleichnamigen Festtage vom 12. bis 26. Mai 2013 werden die Höhepunkte der Wagner-Ehrung in Leipzig bündeln. Die Festtage bieten ein breites künstlerisches Spektrum. Neben klassischen Ansätzen wird es junge, frische Interpretationen geben, die geeignet sind, dem bewährten Modell neue Facetten hinzuzufügen. Neben den kommunalen Einrichtungen wie Oper und Gewandhaus werden der Klangkörper des MDR, die Universität und die Hochschule für Musik und Theater Beiträge beisteuern.

Der Internationale Wagner Verband wird mit dem von ihm initiierten Kongress die Festtage bereichern, das Wave-Gotik-Treffen lädt zu einer auf die Wagner-Festtage zugeschnittenen Großveranstaltung am Völkerschlachtdenkmal ein. Sowohl das Stadtgeschichtliche Museum als auch das Museum der bildenden Künste bereiten Wagner-Ausstellungen vor. Die Stadt Leipzig unterstützt das Wagner-Jubiläum mit insgesamt 373.000 Euro.

VGWortLIZ

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar