1.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Topf & Quirl: Nicecream mit Erdbeeren und Chiasamen

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Nach Eiscreme kommt Nicecream, denn schließlich schmeckt bei tropischen Temperaturen um die 35°C nichts besser, als gefrorene Köstlichkeiten. Ganz im Gegensatz zu den üppigen Kreationen der letzten Wochen ist dieses Rezept jedoch sehr figurfreundlich, gesund und dennoch richtig lecker. Nicecream, eine inzwischen viel gefeierte kulinarische Entdeckung, ist eine Art selbstgemachtes Speiseeis, das allerdings aus nur einer Zutat besteht- aus gefrosteten Bananenscheiben.

    Diese werden mit dem Pürierstab fein gemahlen und erlangen so einen unendlich zarten Schmelz. Zwar schmeckt diese nette Eiscreme auch ohne jeglichen Zusatz, jedoch lässt sie sich ebenso wunderbar variieren. Wer Schokolade mag, fügt etwas Kakaopulver und einen Schwapp Ahornsirup hinzu, wer auf Beeren schwört, püriert diese nach Gusto mit hinein. Ein paar Früchte und Samen als Deko dazu und schon steht einem gesunden, erfrischenden und mehr als köstlichen Frühstück oder Nachmittagssnack nicht mehr im Wege.

    Nicecream mit Erdbeeren und Chiasamen

    "Nicecream" mit Erdbeeren, Maracuja und Chiasamen. Foto: Maike Klose
    „Nicecream“ mit Erdbeeren, Maracuja und Chiasamen. Foto: Maike Klose

    Zutaten

    • 2 reife Bananen
    • eventuell Zutaten nach Belieben, z.B. 1-2 EL Kakaopulver, 2 TL Ahornsirup, gefrorene Beeren…
    • frisches Obst, Chiasamen, geröstete Nüsse, Minzblättchen … zum Garnieren

    Zubereitung

    1. Die Bananen schälen, in dünne Scheiben schneiden und auf ein Stück Backpapier legen. Über Nacht gefrieren lassen.
    2. Am nächsten Morgen die Bananenscheiben in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse pürieren, eventuell weitere Zutaten einarbeiten. Sofort mit geschnittenem Obst und gerösteten Nüssen oder Samen anrichten und servieren.

    In eigener Sache

    Jetzt bis 8. Juli für 49,50 Euro im Jahr die L-IZ.de & die LEIPZIGER ZEITUNG zusammen abonnieren, Prämien, wie zB. T-Shirts von den „Hooligans Gegen Satzbau“, Schwarwels neues Karikaturenbuch & den Film „Leipzig von oben“ oder den Krimi „Trauma“ aus dem fhl Verlag abstauben. Einige Argumente, um Unterstützer von lokalem Journalismus zu werden, gibt es hier.

    Überzeugt? Dann hier lang zu einem Abo …

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige