8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Topf & Quirl: Sahnige Biskuitrolle mit Banane und Nougatcreme

Mehr zum Thema

Mehr

    Und mal wieder hat sich spontan Besuch angekündigt, die Zeit ist also zu knapp, um stundenlang an der süßen Versorgung zu basteln und dennoch soll etwas Wunderbares auf den Tisch, das hübsch aussieht und vor allem immens gut schmeckt – es ist also mal wieder Zeit für eine Biskuitrolle! Aus wenigen Zutaten wird der Teig geschlagen und muss gerade einmal 10 Minuten backen, bevor er sich für eine kurze Ruhepause ins Geschirrtuch zurückzieht.

    In dieser Zeit kann man die Sahne für die Füllung schlagen und die Banane in adrette Scheiben schneiden, sowie die Nuss-Nugat-Creme behutsam schmelzen. Dann verlangt es nur noch etwas Geschick beim Einrollen und schon liegt sie parat, die köstliche Biskuitrolle mit sahniger Bananen-Nugat-Füllung. Wetten, dass die Gäste hiervon mehr als nur eine Scheibe auf ihre Teller schieben?!

    Sahnige Biskuitrolle mit Banane und Nugatcreme

    Bananen-Nugat-Biskuitrolle. Foto: Maike Klose
    Bananen-Nugat-Biskuitrolle. Foto: Maike Klose

    Zutaten (für 10-12 Stücke)

    • 5 Eier
    • 1 EL Zitronensaft
    • 1 Prise Salz
    • 125 g Zucker
    • 100 g Mehl
    • 25 g Stärke
    • 400 g Sahne
    • 3 Pck. Sahnesteif
    • Zucker nach Geschmack
    • 3 EL Nuss-Nugat-Creme
    • 1 reife Banane, in Scheiben

    Zubereitung

    1. Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen, dann das Eiweiß mit Zitronensaft und Salz steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker luftig aufschlagen, dann Mehl und Stärke dazusieben und gut unterrühren. Nun ein Drittel vom Eiweiß mit unterrühen, die restlichen 2/3 nur unterheben. Den Teig auf das Blech streichen, dabei nicht zu lange streichen, damit der Teig seine Luftigkeit nicht verliert.
    2. Im Ofen etwa 10 Minuten backen, dann sofort auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen. Das Backpapier etwas befeuchten und dann abziehen und den Teig von der langen Seite her eng im Küchentuch aufrollen. In diesem aufgerollten Zustand etwa 15 Minuten abkühlen lassen.
    3. Für die Füllung die Sahne mit Hilfe des Sahnesteifs und Zucker nach Geschmack sehr fest aufschlagen. Die Nuss-Nugat-Creme in einem kleinen Topf etwas schmelzen und leicht bkühlen lassen.
    4. Den Teig nun wieder aus dem Tuch wickeln und mit der Nugatcreme bestreichen. Nun die Sahne auf den Teig streichen, dabei eher mittig arbeiten und Ränder frei lassen. Auf die Sahne die Bananenscheiben drappieren und die Roulade wieder aufrollen. Gut abgedeckt für etwa 3 Stunden kühl stellen, dann mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/01/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ