1.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Gemeinsame Ermittlungsgruppe Linksextremismus (GEG LE) ermittelt zu mehreren Graffiti-Schmierereien in Leipzig-Connewitz

Von Landeskriminalamt Sachsen

Mehr zum Thema

Mehr

    In der Nacht zum 26.März 2019 griffen unbekannte Täter einen Gebäudekomplex im Leipziger Stadtteil Connewitz an, indem sie das Haus vom Erdgeschoß bis in die zweite Etage großflächig mit Farbe besprühten. In der Nacht vom 28. zum 29. März 2019 beschädigten die Unbekannten wieder die Außenfassade dieses Gebäudes sowie zwei davor parkende Fahrzeuge durch Farbschmierereien. Die geschädigte Wohnungsgesellschaft beziffert den Sachschaden auf insgesamt ca. 20.000 Euro.

    Die gemeinsame Ermittlungsgruppe „GEG LE“* der Polizeidirektion Leipzig und des Landeskriminalamtes zur Bekämpfung des Linksextremismus in Leipzig hat die Ermittlungen zu den Sachbeschädigungen aufgenommen. Es wird in alle Richtungen ermittelt. Ein politisch motivierter Hintergrund der Tat kann nicht ausgeschlossen werden.

    Zu beiden Sachverhalten werden Zeugen gesucht, die in der Nacht zum 26. März 2019 oder in der Nacht zum 29.März 2019 im Bereich Leopoldstraße/ Ecke Biedermannstraße oder im weiteren Bereich um den Tatort verdächtige Personen und Fahrzeuge gesehen oder sonstige relevante Feststellungen getätigt haben.

    Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ